Donnerstag, 18. Januar 2018

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

i

Der Grantler

Über Dies und Das

Der Grantler: Bayern hat das Sagen

Da werden Horst Seehofer und Markus Söder schon ein bisschen neidisch sein, denn das hätten sie auch gerne auf Bundesebene: Das Sagen in der Politik. So müssen sie diese Ehre eines bundesweiten Vorsitzes aber einem anderen überlassen, der einst auch in der Politik zu Hause war, nämlich Regierungssprecher, der aber jetzt in neuer Position auch Politik machen muss. Das bleibt für einen Intendanten einer Fernsehanstalt nicht aus. Der Chef des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, hat zwei Jahre lang noch eine zusätzliche Rolle, er ist turnusmäßig Vorsitzender der ARD. Zwei Jahre, in denen nicht nur in der Politik, sondern auch in der ARD wichtige Weichen gestellt werden sollen. Horst Seehofer und Markus Söder werden sich denken: Zum Glück hat ein Bayer das Sagen.

Bei den öffentlich-rechtlichen Sendern kriselt es in diesen Monaten bedenklich, die Zukunft ist sogar ein bisschen ungewiss, denn immer mehr Kritiker fordern, dass die Zwangszahlung Rundfunkgebühr wegfallen soll und sich auch ARD und ZDF allein mit Werbeeinnahmen dem Wettbewerb der Privaten stellen sollen. Doch noch hält die Mehrheit davon nichts, wie übrigens der Grantler auch. Nur sollten die öffentlich-rechtlichen Sender ihrem Bildungsauftrag besser nachkommen und nicht nur nach den Quoten schielen. Andererseits können auch nur die Rundfunkgebühren dafür sorgen, dass sich ARD und ZDF populäre Rechte sichern können, wie Fußball-Großereignisse oder eben Olympische Spiele. Den Zugriff auf Olympia haben sie auch nur als Zweitrechteverwerter erhalten, was zeigt, wie schwierig das Geschäft ist. Wer mosert, dass man für Sport nicht so viel Geld ausgeben soll, der übersieht, dass großer Sport die höchsten Einschaltquoten hat, also das größte Interesse bei der Bevölkerung. Die Bundesregierung hat Sport sogar als „Grundversorgung“ eingestuft und so dafür gesorgt, dass Spitzensport im Free-TV zu sehen sein muss.

Deutschland hat durch die Rundfunkgebühr und die öffentlich-rechtlichen Sender noch ein ganz anderes Fernsehsystem als die meisten anderen Länder – und das ist gut so. Würde es nämlich die totale Privatisierung geben, würde Fernsehen für Otto Normalverbraucher wesentlich teurer. Auch wenn wir oft schimpfen, wir dürfen andererseits schon froh sein, dass wir ARD und ZDF haben. Mit freudiger Miene werden wir dennoch nicht zahlen.

Apropos Geld, die nächste Gebührenerhöhung steht bevor, sie wird 2021 fällig, aber schon heute wird diskutiert und werden die Forderungen gestellt, dass die Rundfunkanstalten dringend mehr Geld brauchen. Dass diese Notwendigkeit besteht, zeigen die Fernsehanstalten allein schon durch Wiederholungen, die sie mit Sparmaßnahmen rechtfertigen. Die ARD sollte allerdings im Zuge des Sparens auch endlich die großen Aufgaben angehen, nämlich verschiedene Rundfunkanstalten zusammenlegen, denn nicht jedes Bundesland braucht seinen eigenen Sender. Das würde zwar Arbeitsplätze kosten, aber viel Geld sparen. Ob sich Ulrich Wilhelm da ran traut? Wahrscheinlich heißt es dann: Immer die Bayern.

Aber der BR-Intendant sollte in den zwei Jahren Duftnoten hinterlassen und die ARD auf Vordermann bringen. Lustig, dass der bayerische Vorsitz auch mit besonderen bayerischen Jubiläen 2018 zusammenfällt: 100 Jahre Freistaat Bayern und 200 Jahre bayerische Verfassung. Da haben dann auch Ministerpräsident Horst Seehofer und sein designierter Nachfolger Markus Söder das Sagen und das wird ihnen gefallen.

Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 137   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 5

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Weitere Beiträge

Kommentar Von Peter K., 21.12.2017, 14:33 Uhr

 Es ist wieder die Zeit, da wir zurückblicken und gerne auch in die Zukunft schauen möchten. Es ist wieder die Zeit, Bilanz zu ziehen und Hoffnungen und Wünsche zu formulieren. Doch Hoffnungen hat der Grantler leider nur wenige, zu schlecht ist die...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Peter K., 17.11.2017, 14:04 Uhr

Sie feilschen bis in den frühen Morgen, sie treffen sich seit Wochen und kommen nicht zu Potte. Das ist Politik und der geneigte Wähler fragt sich, was er von diesen Politikern zu halten hat. In Berlin sind CDU, CSU, FDP und die Grünen nach der Wahl...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von Peter K., 27.10.2017, 14:23 Uhr

Achtung für alle: Die Verkehrsregeln wurden nicht außer Kraft gesetzt! Warum der Grantler dies vorweg stellt? Wer auf unseren Straßen viel unterwegs ist, der verzweifelt fast täglich an den anderen Verkehrsteilnehmern und hat den Eindruck, dass...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Peter K., 06.10.2017, 14:12 Uhr

Das Internet mit all seinen Begleiterscheinungen ist zwar sicherlich die Zukunft, aber noch ist Fernsehen der Deutschen liebste Freizeitbeschäftigung. Viele meinen, eine sehr teurer, allerdings vergessen sie, dass die 17,50 Euro Rundfunkgebühr für...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Peter K., 05.09.2017, 14:10 Uhr

Der September steht ganz im Zeichen der Bundestagswahl am Sonntag, 24. 9. Der Grantler ruft alle auf, auch wirklich zur Wahl zu gehen, denn wer nicht wählt, der kann danach auch nicht schimpfen. Deshalb geht der Grantler auf jeden Fall hin, denn...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Peter K., 11.08.2017, 12:03 Uhr

Egal, ob Diesel-Affäre, vergiftete Eier, Gammelfleisch oder Aufregung rund um den G20-Gipfel – Skandale wecken bei ihnen die Lebensgeister. Sie tauchen auf aus der Versenkung, eilen an die Mikrofone der Medien und mit breiter Brust erzählen sie, wie...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Peter K., 15.07.2017, 11:33 Uhr

Eine Woche nach den Krawallen beim G20-Gipfel in Hamburg sind die Diskussionen nach wie vor im Gange, sind die Nachwehen noch spürbar. Versäumnisse kommen ans Tageslicht, die Verantwortlichen für die Sicherheit haben die Situation offensichtlich...

Mehr...   |   Kommentare (5)

Kommentar Von Peter K., 16.06.2017, 12:21 Uhr

Die Zeitungsartikel von der Politik sorgen eigentlich nie für Heiterkeit. Das war dieser Tage anders, als diese Zeitung davon berichtete, wie das Kabinett der amerikanischen Regierung seinen Chef Donald Trump feiert. Die Minister gehen sprichwörtlich...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Peter K., 25.05.2017, 11:33 Uhr

Seit es die EC- und Kreditkarten gibt, geht das Thema um: Wird das Bargeld abgeschafft, werden wir bald nur noch mit Karte bezahlen oder eventuell nur noch über das Handy? Die Deutschen schauen recht skeptisch auf diese Entwicklung, eine Umfrage...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von Peter K., 04.05.2017, 15:16 Uhr

Die Diskussion ist wahrscheinlich so alt wie das Auto selbst, aber gerade in den letzten Wochen lebte sie wieder auf: Wer sind eigentlich die schlechten Autofahrer? Die jungen Leute, die gerade erst ihren Führerschein ergattert haben, oder die...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Peter K., 13.04.2017, 11:38 Uhr

Als der Grantler kürzlich von den Diskussionen über die zweite S-Bahn-Stammstrecke in München und die Pläne über die Erweiterung der S-Bahnlinien rund um München gelesen hat, da hat er sich so seine Gedanken gemacht und gedacht: Da müssen die...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Peter K., 23.03.2017, 13:42 Uhr

Es ist das ewige und auch ewig unerreichbare Ziel des Menschen, glücklich zu sein. Der Glücksatlas der Vereinten Nationen zeigt uns jetzt wenigstens auf, wo die Menschen am glücklichsten sind: Im Norden Europas. Norwegen hat die glücklichsten...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Peter K., 03.03.2017, 14:28 Uhr

„Schon wieder Politik“ wird mancher Blog-Leser sagen, aber der Grantler verspricht für die nächsten Texte eine Politikpause. Doch der unverständliche Hype um den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz und das Geschehen rund um den Politischen...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Peter K., 09.02.2017, 14:30 Uhr

Leser dieses Blogs wissen, dass der Grantler immer wieder die Politiker kritisiert. Was er ihnen im Grundsatz vorwirft: Sie denken nur an sich, an ihre Karriere und die Macht, nicht an das Volk, das sie gewählt hat und um dessen gute Zukunft es geht,...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Über diesen Blog

Über Dies und Das und Erlebnisse des Alltags. Aber auch über die kleinen Sünden, die oft großen Ärger bereiten.

von Peter K.
Registriert seit 2010-01-17 13:51:00.0
223 Blogeinträge
237 Kommentare


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche

Blog-Statistiken

Blogs: 804 (alle anzeigen)
Blog-Einträge: 10522
Neue Blog-Einträge: 0

Neu in den Leserblogs