Freitag, 15. Dezember 2017

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

i

Faszination MODE

Menschen, Orte & Design Erleben

Nach Pöbel-Skandal: John Galliano macht glänzende Geschäfte

Es war der bisher größte Mode-Skandal des noch jungen Jahres 2011: John Galliano, gefeierter und bewunderter Chefdesigner des Hauses Dior, pöbelt völlig betrunken Tischnachbarn an. Zutiefst beleidigende judenfeindliche Aussagen soll er in einem Szene-Bistro in Paris kundgetan haben. Dabei wurde er gefilmt. Nach der Veröffentlichung des Videomaterials wurde bekannt, dass er bereits einige Zeit zuvor eine weitere Frau ebenfalls rassistisch beschimpft habe. Die Konsequenz: Anzeige bei der Polizei, öffentliche Schmach und fristlose Kündigung.

Erst fristlos gefeuert, jetzt macht er glänzende Geschäfte

Diors Modeschau, die nur wenige Tage später im Rahmen der Pariser Fashion Week stattfand, musste der Designer fern bleiben. Stattdessen gab es ein Statement, laut dem der exzentrische Galliano für das Hause Dior nicht mehr tragbar sei. Seit dem Skandal ist Galliano nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen worden. Er war auf Entzug, um seine Alkoholprobleme in den Griff zu bekommen.

Und nun das: Mit seiner eigenen Marke „Galliano“ macht der Modeschöpfer offenbar glänzende Geschäfte. Seine Kreationen verkaufen sich bestens, wie die französische Zeitung „Le Figaro“ heute berichtet. Die Umsatzzahlen waren diesen März demnach höher als im März vergangenen Jahres.

Das Phänomen Galliano

Wie kann das nur sein? John Galliano ist nicht nur das, was man als „Rampensau“ bezeichnet, er gilt vor allem als einer der Besten seines Metiers. Der 50-Jährige spielt in der Liga der bekanntesten Modedesigner ganz oben mit und schuf aus Dior eine moderne und tonangebende Kultmarke, die jede Saison aufs Neue mit ihren Kollektionen überrascht. Seine Parfums zählen zu den meistverkauften der Welt. Zudem kreiert er eine Haute-Couture-Linie. Bis vor Kurzem war das Ausnahmetalent ein von der Modewelt gefeierter Star. Das ist nunmal unbestreitbar.

Dazu kommt, dass sein "Ich liebe Hitler"-Ruf für den bekennenden Schwulen angeblich völlig untypisch waren. Demnach haben viele Kollegen des Exzentrikers dessen Äußerungen zwar verurteilt, jedoch beteuert, dass Galliano garantiert kein Rassist sei. Einzig Karl Lagerfeld wetterte stinksauer gegen den 50-Jährigen. Er befürchtet den massiven Gesichtsverlust, den die Modewelt dadurch bekommen könnte – und verurteilte sein betrunkenes Auftreten in der Öffentlichkeit.

Fall erinnert an Kate Moss

Was steckt hinter Gallianos Äußerungen? Ist er ein hassender Antisemit? Oder ein einsamer Alkoholiker?

Nichtsdestotrotz war für viele Branchenkenner klar, dass Galliano wieder Fuß fassen wird.

Doch dass das so schnell gehen wird, hat wohl keiner gedacht.


Schnell denkt man an Topmodel Kate Moss: Sie war 2005 in einen Kokain-Skandal verwickelt und verlor damals beinahe all ihre Werbeverträge. Nach einer kurzen Ruhepause stieg sie jedoch wie Phönix aus der Asche wieder auf – und ist seitdem erfolgreicher als je zuvor.

Es sind nur wenige Stars, denen solche Skandale verziehen werden. John Galliano gehört vermutlich dazu.

Ein fragliches Zeichen

An Gallianos Eigenmarke, die zu 90 Prozent dem Modehaus Dior gehört, sind bereits viele Investoren interessiert.

Am 12. Mai ist John Gallianos Anhörung vor Gericht geplant. Wie es danach mit ihm weitergeht, weiß niemand. Die Modebranche gilt zwar als besonders hart, vergisst aber auch gerne mal. Dennoch gab es noch nicht einmal eine öffentliche Entschuldigung von John Galliano.

Doch seine Kunden setzen durch das plötzlich eintretende, vermehrte Konsumieren seiner Marke ein starkes Zeichen. Ein durchaus fragliches, wie ich finde.

1 von 1

Bilder zu Nach Pöbel-Skandal: John Galliano macht glänzende Geschäfte

1 von 1
Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 129   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 0

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Weitere Beiträge

Kommentar Von Nina_Schleifer, 22.11.2012, 11:50 Uhr

Kristen Stewart, die Hauptdarstellerin aus der Vampir-Reihe „Twilight", ist keine elegante Frau. Sie verkörpert eher den lässig-coolen Typ. Bisher präsentierte sie sich auf Filmpremieren am liebsten in Jeans und T-Shirts. Kristen Stewart hat...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Nina_Schleifer, 13.09.2012, 17:35 Uhr

Die Fashion Week New York hat die Saison der Modeschauen eingeläutet: Im kommenden Frühjahr und Sommer würden die Designer gerne dunkle Farben, schmale Taillen und sehr weibliche Kleider sehen. Die dunkle Femme fatale in Ihnen darf sich also schon...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Nina_Schleifer, 03.06.2012, 19:35 Uhr

Augsburg, dieses verschlafene kleine Städtchen mit grauen Menschen und noch grauerer Stimmung? STOP! Augsburg ist bunt. Ich habe mir davon beim Modular Festival ein Bild gemacht und bin auf die Suche gegangen nach dem Stil der Augsburger. Streetstyle...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Nina_Schleifer, 21.05.2012, 19:50 Uhr

Bunte Prints lieben jetzt den großen Auftritt. Ob Streifen, Blumen oder grafische Drucke, dieser Modetrend taucht diese Saison in so ziemlich jeder Kollektion auf. Gemusterte Bleistiftröcke mit schlichten Shirts kombinieren Je größer die Drucke,...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Nina_Schleifer, 03.05.2012, 07:45 Uhr

Der Sommer 2012 schmeckt so locker luftig leicht wie ein Sorbet: Zum einen, weil jetzt endlich die Eisdielen geöffnet haben, zum anderen, weil die aktuelle Mode Lust auf fruchtige Erfrischung macht.

 Von Vanille über Buttermilch-Erdbeere bis hin zu...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Nina_Schleifer, 10.04.2012, 12:30 Uhr

Dior hat endlich einen neuen Chefdesigner gefunden: Raf Simons. Damit holt sich das französische Modehaus nach einem Jahr Suche einen exzellenten, scheuen Designer ins Haus - nach dem exzentrischen John Galliano sehnt sich das Modehaus offenbar nach...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Nina_Schleifer, 28.02.2012, 19:50 Uhr

Der Oscar 2012 war ein absolutes Highlight. Neben den schönsten Oscar-Kleidern gab es auch reichlich Unschönes zu bestaunen. Angelinas Jolie Bein geht in die Oscar-Geschichte ein Denn so unglaublich viel...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Nina_Schleifer, 27.02.2012, 20:35 Uhr

Hurra, das Daumendrücken hat genützt, "The Artist" sahnte bei den diesjährigen Academy Awards fünf Oscars ab! The Artist und die Golden Twenties als Stil-Vorbild Und damit sind wir auch schon direkt im Mode-Thema, denn manche Gäste wie...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Nina_Schleifer, 25.02.2012, 13:00 Uhr

In der Nacht von Sonntag auf Montag werden die Academy Awards im Kodak Theatre in Los Angeles vergeben. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Kein Wunder: Die Oscar-Verleihung ist jedes Jahr der Höhepunkt der Filmindustrie. Die Oscars 2012: Die...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Nina_Schleifer, 26.01.2012, 15:51 Uhr

Ooooh, aaah, boah... Die Kollegen drehen sich verwundert um, aber beim Anblick dieser traumhaft schönen Roben kann ich nicht anders, als laut zu staunen. Derzeit werden in Paris die aufwendigsten, kunstvollsten und atemberaubendsten Kleider der...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Nina_Schleifer, 25.01.2012, 14:35 Uhr

Derzeit werden in Paris die aufwendigsten, kunstvollsten und atemberaubendsten Kleider der Saison gezeigt. Bei den Haute Couture Schauen für Frühjahr/Sommer 2012 dürfen nur ausgewählte Designer ihre Kollektionen zeigen. Neben Schwergewichten wie...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Nina_Schleifer, 20.01.2012, 10:03 Uhr

Die Berliner Fashion Week ist eröffnet. Bereits zum zehnten Mal findet die Modewoche statt – anfangs noch belächelt, ist sie mittlerweile international etabliert. Neben der Modemesse Bread & Butter zieht es die Modemeute vor allem zu dem 3100...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Nina_Schleifer, 19.01.2012, 08:00 Uhr

Die Berliner Fashion Week ist eröffnet. Bereits zum zehnten Mal findet die Modewoche statt – anfangs noch belächelt, ist sie mittlerweile international etabliert. Neben der Modemesse Bread & Butter zieht es die Modemeute vor allem zu dem 3100...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Nina_Schleifer, 16.01.2012, 16:45 Uhr

Gestern Nacht sind die Golden Globes verliehen worden. Die Verleihung der goldenen Kugel gilt als jährlicher Vorbote für die Oscar-Verleihung. Vor allem bekommen wir so einen schönen Einblick in das Kino-Jahr 2012. Ein spannendes Kinojahr steht...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Nina_Schleifer, 31.12.2011, 17:35 Uhr

Herzlich willkommen zum modischen Jahresrückblick, Teil 2! Nach meinem Rückblick mit den ersten sechs Monaten 2011 folgen nun die Höhepunkte von Juli bis Dezember. Juli: Modehauptstadt Berlin  Im Juli wird die Straße des 17. Juni vor dem...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Über diese Kolumne

Mode ist mehr als Kleidung. Mode ist Kreativität. Kunst. Kultur. Es geht um Modedesigner, Modegeschichte, Veranstaltungen, Trends und Tipps. Um Coco Chanel sprechen zu lassen: "Mode ist nicht etwas, das nur in Form von Kleidung existiert, Mode liegt in der Luft. Sie hat mit den Ideen zu tun, mit der Art, wie wir leben, mit dem, was um uns herum geschieht." In diesem Sinne: Viel Spaß mit all dem Schönen, das um uns herum geschieht!

von Nina_Schleifer
Registriert seit 2011-02-07 23:46:30.0
48 Kolumneneinträge
15 Kommentare


Diese Kolumne durchsuchen
Blog-Suche
Lieblings-Seiten

-



Blog-Statistiken

Blogs: 804 (alle anzeigen)
Blog-Einträge: 10481
Neue Blog-Einträge: 3