Donnerstag, 24. April 2014

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

Achstaller-Erhard

Man lebt nur einmal

Auch Lehrer und Pfarrer haben früher zu geschlagen,und das nicht zu wenig

Nicht nur Heimkinder haben früher Schläge bekommen,sondern auch die Kinder früher in den Dorfschulen.

Welcher Pfarrer oder Lehrer oder Lehrerin hat damals nicht  zugeschlagen in den Schulen. Unsere älteren Menschen können davon ein Lied singen.

Wenn  die Eltern gefragt haben warum man heute vom Pfarrer Schläge bekommen hatte, so hielten es die meisten Eltern für richtig und man bekam von daheim auch noch Prügel.

Früher glaubten die Eltern von den Schulkinder wenn der Lehrer oder Pfarrer  Prügel austeilte , das es schon seine Richtigkeit gehabt hatte.

Wenn ich oft erzählte wie oft ich geschlagen wurde im Kinderheim ,so bekam ich meistens die Antwort, bei uns in der Schule war die Prügelstrafe  auch an der Tagesordnung.

Wenn man die Menschen fragte wie ihre Schulzeit früher war. so habe ich noch keinen kennengelernt der nicht einmal Prügel bezogen hatte von diesen Herrschaften.

In jeder Schule gab es früher einen  Schlagstock, und der war jeden Tag im Einsatz. Schöne Worte waren nicht angesagt sondern die Prügelstrafe.

Es gab vielleicht Ausnahmen ,aber in der Regel war der Schlagstock das Erziehungsmittel.

Dass die Kinder meistens zweimal  Prügel bekamen, das hatten sie ihren Lehrer und Pfarrer zu verdanken der sie daheim bei ihren Eltern anschwärzte.

Für die meisten Eltern früher waren der Pfarrer und der Lehrer mit Gott gleich gestellt., man glaubte diesen Herrschaften mehr als wie den eigenen Kinder. Auch die Eltern von den Kinder früher brauchen nicht ihre Hände in Unschuld  waschen.

Gott sei Dank wird über dieses Thema mal geredet,denn nur von Fehlern kann man lernen.

Ich wünsche unseren heutigen Kinder eine gewaltfreie Schulzeit, denn Prügel darf  kein Erziehungsmittel sein.

Gott sei dank hat sich da einiges getan.

Kinder mit Prügel bestrafen ist Verletzung der Menschenrechte und gehört zur Anzeige gebracht.

Wer Gewalt sät ,wird Gewalt ernten

 

 

 

Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 229   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 1

Beitrag 

kommentieren

Die neuesten Kommentare

Weitere Beiträge

Kommentar Von Achstaller Erhard, 21.04.2014, 17:00 Uhr

Wenn der Maibaumverein -Reitenbuch heuer wieder einen Maibaum  mit dem Kran aufstellt, so geht Sicherheit vor Brauchtum und hat nichts Brauchtumsverletzung zu tun. Einen Baum so wie ihn der Maibaumverein auf stellt,und da reden wir von einem 6 klasse...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 14.04.2014, 23:00 Uhr

Diese Frage und Antwort bekam ich beim Fernsehsender RTL am Montag bei RTL Extra zu sehen. Ich konnte es fast nicht glauben, das so was in Deutschland noch geben darf. Das der größte Online Schuhversand  Zalando seine Mitarbeiter behandelt wie seine...

Mehr...   |   Kommentare (4)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 08.04.2014, 12:40 Uhr

So denken viele Gartenbesitzer und holen sofort ihren Rasenmäher heraus. Ich frage mich schon manchmal ob solle Leute etwas an der Birne haben. Die ersten Blumen wie die Gänseblümchen oder Löwenzahn sind die ersten Vorboten im Garten,doch für viele...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 07.04.2014, 14:45 Uhr

Für mich gibt es nur einen der heilig ist,und das ist Jesus Christus. In der Kirche singt man immer das Lied.heilig heilig heilig,heilig ,heilig ist nur er, er der nie begonnen er der immer wahr http://www.youtube.com/watch?v=ih-j0yuDolk  Eines...

Mehr...   |   Kommentare (5)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 28.03.2014, 18:00 Uhr

Diese Frage kann Ich mit ja beantworten,ob wohl ich keine schöne Zeit gehabt hatte.  Das ich aber heute immer noch in Reitenbuch im Gemeidehaus  wohne hat was mit Heimatgefühl zu tun. In meiner Zeit im Josefsheim verbrachten wir viel in der...

Mehr...   |   Kommentare (5)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 26.03.2014, 20:35 Uhr

Oder noch besser gesagt Hochmut kommt vor dem Fall. Das Papst Franziskus den Rücktritt vom ehemaligen Limburger Bischof angenommen hat,kann man nur begrüßen, Bischof Tebartz -van Elst geht vom Limburger Bistum  ,und die Glaubwürdigkeit  kommt wieder...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 15.03.2014, 14:35 Uhr

Jetzt stehen sie schon am Gefängnis von Landsberg um dort auch noch berichten zu können. Was hat Uli Hoeneß so schweres verbrochen das man ihn hetzt wie ein armes Tier.  Uli Hoeneß liegt am Boden,doch die Meute von den Medien reicht das noch immer...

Mehr...   |   Kommentare (4)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 13.03.2014, 18:00 Uhr

Sonst wäre er  zu einem anderen Urteil gekommen. Die frage muss erlaubt sein ,hat Uli Hoeneß überhaupt den Staat geschadet Der Staat hat eigentlich von Uli Hoeneß nur provitiert. Uli Hoeneß hat Bayern München zu einem erfolgreichen Verein gemacht,...

Mehr...   |   Kommentare (9)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 12.03.2014, 23:00 Uhr

Und viele Christen werden sich fragen,was hat dieser Papst bewegt. Große Reformen konnte er noch nicht durch setzen,da er von vielen konzervativen Kardinäle umgeben ist.. Was die Sexuallehre anbelangt  so konnte Papst Franziskus sich nicht...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 10.03.2014, 12:30 Uhr

Ich halte nicht viel von der Fastenzeit weil unsere viellfalt von Lebensmittel eine Fastenzeit es gar nicht mehr zu lässt.. Wir sollten die Zeit vor Ostern als eine Zeit nützen uns Gedanken darüber zu machen warum wir Lebensmittel tonnenweise...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 09.03.2014, 23:00 Uhr

Und das kann man wörtlich nehmen. Alle Medien befassen sich jetzt mit dem Fall Uli Hoeneß als den größten Steuerhinderzieher in unserem Land. Nur weil ein erfolgreicher Manager eines erfolgreichem Fußballvereins sich der Steuerhinderziehung  strafbar...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 28.02.2014, 13:00 Uhr

Und das ifinde ich schade. In meiner Jugendzeit  gab es noch sehr viele Faschingsbälle. Oft wurde in einem Dorf gleich mehrere Faschingsbälle ab gehalten. Da gab es den Feuerwehrball den Schüzenball.den Sportlerball und den Musikerball. Viele...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 24.02.2014, 14:00 Uhr

Wer soll das noch verstehen fragt sich der Steuerzahler. Der Staat kauft  CD  von Steuerhinderzieher,doch wer kauft CD von Steuerverschwender. Jedes  jahr werden Milliarden von Steuern verschwendet, und niemand wird dafür belangt oder gar bestraft.....

Mehr...   |   Kommentare (4)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 20.02.2014, 14:55 Uhr

Und das finde ich schade. Ich bekomme als Hartz 4  Bezieher nur 380 Euro im Monat und da werde ich in Zukunft mir das nicht mehr leisten können die Internetzeitug zu lesen.. Auch Menschen mit geringem Einkomen sollte man die Möglichkeit geben sich zu...

Mehr...   |   Kommentare (17)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 20.02.2014, 10:00 Uhr

Diese Frage muss erlaubt sein. Wenn ein Staatsanwalt glaubt er müße Insiderwissen an die Medien weiter geben ,so ist das nicht richtig. Da werden Menschen schon in der Öffentlichkeit durch die Medien vorverurteilt bevor es überhaupt zu einer Anklage...

Mehr...   |   Kommentare (4)

Über diesen Blog

Ich schreibe über alles was den Menschen interessiert


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche
Lieblings-Seiten

Erhard Achstaller



Schreiben Sie einen Leserblog. So einfach geht's!

Neues aus der Community