Donnerstag, 28. Mai 2015

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

Achstaller-Erhard

Man lebt nur einmal

Die Caritas und die Kirche wollen die Worte Jesus einfach nicht verstehen

Und  doch sind sie ganz ganz einfach zu verstehen. LIEBET EINANDER

Das Wort liebet einander,heist auch Menschen zu helfen wenn sie in Not geraden sind. Ein Beispiel ,eine Frau wird vergewaltigt und sie möchte das Kind nicht austragen warum verwehrt  ihr  dann die Kirche die Pille frage ich mich Ein Kind das durch eine Vergewaltigung auf die Welt kommen soll ist nicht im Sinne Jesus Christi.

Ich glaube wenn es zur Zeit Jesus die Pille schon gegeben hätte,dann hätte Jesus jeder Frau die Pille bei einer Vergewaltigung zugestanden .

Eine Frau die vergewaltigt worden ist sollte doch von der Kirche  Hilfe und Trost erfahren ,doch das gegen teil ist der Fall

Vielleicht sollte sich die Kirche wieder einmal auf das Gleichnis von Maria Magdalena sich besinnen ,wo Jesus der Frau geholfen und verziehen hat.

Ich glaube Jesus ist zu früh auf die Welt gekommen.

Lieber Gott kannst du nicht nochmals auf die Welt kommen,denn deine Vertreter haben deine Worte nicht verstanden.

Wir gläubige Christen haben deine Worte verstanden ,doch deine Vertreter tun sich schwer mit den Worten( Liebt  und einander, wie ich euch geliebt habe.)

Ich glaube wenn Jesus wieder auf die Welt kommen würde ,dann bräuchte er einen großen  Besen um die Kirche wieder sauber zu bringen.

Ich glaube an Gott, und mir gefällt es nicht wie man den Namen- Gottes missbraucht.

Die Arbeiter des Weinberges vom Herrn werden immer weniger,,und schuld ist die Kirche.

Ich bin der Weinstock ihr seit die Reben hört sich gut an,doch wer will noch Rebe sein im Weinstock der Kirche

Ich stehe zu unserer Kirche wenn sie die Worte Jesus  wieder in den Vordergrund stellt

Für die Kirche darf es nur ein Wort geben . Nächstenliebe für alle Menschen.

Für uns alle Menschen sollte die Kirche Heimat sein,und dann haben wir die Worte Jesus verstanden..

Dogmatiker und Kirchenlehrer  sowie Theologen brauchen wir Christen nicht ,um die Worte Jesus verstehen.

Nur wehr selbst Narben auf der Seele hat ,kann die Wunden anderer Menschen auch sehen spüren und begreifen

Die Welt wird nicht

von denen zerstört,

 die schlimmes tun.sondern von denen

die tatenlos zusehen.

ALBERT EINSTEIN

AMEN

 

Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 2   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 0

Beitrag 

kommentieren

Die neuesten Kommentare

Weitere Beiträge

Kommentar Von Achstaller Erhard, 27.05.2015, 11:00 Uhr

So die Worte vom Kardinal-Staatssekretär Pietro Parolin vom Vatikan. Fast könnte man meinen diese Worte kommen von den Zeugen-Jehowas die auch schon einpaarmal den Weltuntergang voraus gesagt haben. Warum tut sich die Kirche so schwer,wenn ihre...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 25.05.2015, 19:00 Uhr

Das man wieder einen promineten Kirchenmann braucht zu Pfingsten, in Maria Vesberbild ,das war dem Wallfahrtsdirektor Wilhelm Imkamp schon klar. Heuer konnte er den Kurienerzbischof Guido Pozzo verpflichten so wie den Sekrätär der pästlichen...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 22.05.2015, 16:00 Uhr

Wenn sich die 7 Staatschefs von den reichsten Ländern auf Schloss Elmau sich treffen, so wird dabei nicht raus kommen,außer Spesen nichts gewesen. Nur allein dem Bayerischen Staat kostet dieser politische Spektakel einige Millionen an Steuern und da...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 19.05.2015, 10:00 Uhr

Den Anfang macht die Feuerwehr Aretsried. Vom 29 Mai bis 31 Mai wird in Aretsried das 125 jährige gefeiert. Freitag Bieranstich mit dem Schirmherrn Theo Müller und zum Auftakt spielen die Aretsrieder Musikanten. Samstag der 30. Mai spielt die...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 13.05.2015, 12:25 Uhr

In jeder Kochsendung predigen diese Fernsehköche das man frische und gesunde Lebensmittel kaufen sollte., doch auf der anderen Seite machen sie Werbung für Tütensuppen und künstliche Aromastoffe. Beispiele.   Horst Lichter macht Werbung für...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 01.05.2015, 15:55 Uhr

Wir Bürger sind die großen Verlierer einer nicht nachvollziehbaren Zins- und Geldpolitik der  Europäischen Zentralbank. Durch die drastische Absenkung des Leitzinses gibt es nahezu keine Zinsen mehr auf Sparguthaben. Obwohl alle Politiker ständig...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 29.04.2015, 11:00 Uhr

Wenn man durch den westlichen Landkreis Augsburg durchfährt und sich in den Dörfern die Maibäume anschaut, so ist der Reitenbucher Maibaum  der schönste. Man  solte auch immer das Gesamtbild anschauen, um einen Maibaum zu bewerten. Die Reitenbucher...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 26.04.2015, 21:00 Uhr

Und doch hat es der Maibaumverein Reitenbuch geschaft, den Aretsrieder Maibaum zu stehlen. Nachts um 3 Uhr machten sich 20 junge Burschen von Reitenbuch auf um den Aretsrieder Maibaum erst einmal ausfindig zu machen, doch mit viel Glück konnte dann...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 20.04.2015, 12:00 Uhr

Seit 2004 bis zum heutigen Tag sind es schon fast 40.000 Flüchtlinge die ertrunken sind. Alle reden nur das man den Flüchtlingen helfen sollte, doch keiner will sie haben. Bei dem Flugzeugunglück vor ein paar Wochen in Frankreich, wo 150 Menschen ihr...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 16.04.2015, 09:50 Uhr

Als ich vor ein paar Wochen  über das ZBFS Bayreuth einen Blog geschrieben habe,bekam ich sehr viele Anrufe und E-Mail Viele  dieser Menschen erzählten mir das sie von diesen Behörden was Opferentschädigung anbelangt,auch nur eine Absage bekommen...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 10.04.2015, 10:20 Uhr

Beim  Amateurfußballspiel vom TSV 1860 München gegen die Amateure vom FC Bayern waren 1200 Polizisten im Einsatz und  der dumme Steuerzahler muss für diesen Einsatz  bezahlen. Dieser Einsatz von so viel Polizei für ein  klassisches Fußballspiel ist...

Mehr...   |   Kommentare (5)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 06.04.2015, 13:55 Uhr

Wir Menschen machen uns das Leben selber schwer wenn wir uns den Leistungsdruck  vieler Firmen gefallen lassen. Viele Firmen geht es nicht um den Arbeiter.sondern um möglichts in kurzer Zeit viel Geld zuverdienen, Nicht nur unsere Firmen üben...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 31.03.2015, 18:00 Uhr

Und so mit kann jeder Antrag auf Opferentschädigung abgelehnt werden. Ich habe mal einen Blog geschrieben beim ZBFS Bayreuth wird dir geholfen ,doch leider helfen sie sich nur selber,aber nicht den Menschen die einen Antrag auf Opferentschädigung...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 29.03.2015, 14:00 Uhr

Was diese  französischen und deutsche Forensiker leisten, verdient meine Achtung. Bei diesem Flugzeugunglück in Frankreich gab es nur Leichenteile und alle Leichenteile wieder zusammenzustellen, ist die Aufgabe dieser Forensiker. Alle Hinderbliebene...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 27.03.2015, 16:00 Uhr

Wir trauern um die Menschen die bei diesem Flugzeugunglück gestorben sind, doch  frage ich mich, wer trauert um die vielen tausenden Menschen die jedes Jahr auf der Straße in Deutschland ihr Leben lassen müssen. Viele Menschen sind auch schon auf der...

Mehr...   |   Kommentare (5)

Über diesen Blog

Ich schreibe über alles was den Menschen interessiert


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche
Lieblings-Seiten

Erhard Achstaller



Schreiben Sie einen Leserblog. So einfach geht's!

Neues aus der Community