Donnerstag, 24. Juli 2014

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

Achstaller-Erhard

Man lebt nur einmal

Ist die Firma Zalando ein Sklaventreiber und ein Ausbeuter

Diese Frage und Antwort bekam ich beim Fernsehsender RTL am Montag

bei RTL Extra zu sehen.

Ich konnte es fast nicht glauben, das so was in Deutschland noch geben

darf.

Das der größte Online Schuhversand  Zalando seine Mitarbeiter behandelt

wie seine Sklaven ist eine Frechheit.

Ich kann das kann das gar nicht alles aufzählen,wie die Firma Zalando

seine Mitarbeiter behandelt.

Ich kann meine Blogleser  nur raten ,sich den Bericht von RTL Extra

anzuschauen.

Eine Firma die keinen Betriebrat oder Gewerkschaft zu lässt,möchte

seine Mitarbeiter nur ausnützen.,und das gehört angeprangert.

Niedrig- Preise soll nicht auf kosten der Mitarbeiter gehen,denn jeder

Arbeiter ist seines Lohnes wert..

Der Staat und die EU unterstützen noch solche Firmen mit großen

Subventioen.

Der Mittelstand bekommt kein Geld vom Staat.,obwohl er die

meisten Steuern zahlt.

. Der Arbeiter bei Zalando wird nur als Unkostenfaktor gesehen.

Früher war der Arbeiter das Kapital einer Firma,doch diese Zeiten

sind vorbei.

 Die Firmenphilosophie hat sich bei den großen Firmen total geändert..die

Losung heißt  jetzt, , der Arbeiter hat keine Rechte mehr.

Jedem  Arbeiter im Gefängnis geht es besser,als wie ein

Abeiter bei Zalando.

Da werden noch Stasi- Medhoden angewand.,die eine Reporterin von

RTL erfahren musste bei Zalando

Warum die Firma Zalando seine Arbeiter ausnützen muss ,ist für mich

unverständlich..

Liebe Leute von Zalando es geht auch anderst,behandelt eure

Mitarbeiter so wie ihr auch als Mitarbeiter behandelt werden wollt.

Eine Firma die ihre Mitarbeiter nur ausnützen will,hat auf dauer

keine Zukunft.

Man muss im Leben für alles bezahlen,auch wenn es lange dauert.

Wenn eine Firma Arbeitsplätze schafft, so ist das Lobenswert,doch

Arbeiter wie Sklaven behandeln ist Menschenunwürdig.

Die Firmenleitung von Zalando und die Mitarbeiter  sollten eine

Gemeinschaft sein, und auch so kommt man dann ans Ziel.

Zuerst der Mitarbeiter,dann kommt auch der Gewinn automatisch.

Eine Firma diie den Arbeiter als sein Kapital sieht,geht den

richtigen Weg,. und ich hoffe die Firma Zalando sieht es auch so

Der schönste Schuh ist nichts wert,wenn man  weiß das er von einer

Firma kommt.wo die Rechte der Mitarbeiter verletzt werden.

 Die Vögeln pfeifens von den Ästen

Zalandos Schuhen sind die besten

sie wurden von den Mitarbeiter versand,

wo das Unrecht an den Arbeiter ist bekannt

Ich habe nichts gegen die Firma Zalando ,doch wenn es der Firma gut geht.

so soll es auch den Arbeiter  gut gehen.

Eine Firma die ihre Mitarbeiter nur noch ausnützt., ist es nicht wert

Schuhe zu verkaufen.

Deutschland ist zur einer Wirtschaftsmacht geworden,durch den Fleiß

seiner Arbeiter.

Eine Firma kann nur so gut sein ,wie ihre  Mitarbeiter.

Raffgier und Habgier sollten in jeder Firma ein Fremdwort sein.

Gott sei Dank sind die meisten Firmen in Deutschland auf der Seite

der Arbeiter, und das verdient meinen  Respeckt.

http://www.rtl.de/cms/news/extra/zalando-drei-monate-undercover-3a32f-bed7-16-1873810.html

 

 

Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 255   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 0

Beitrag 

kommentieren

Die neuesten Kommentare

Weitere Beiträge

Kommentar Von Achstaller Erhard, 15.07.2014, 11:00 Uhr

Diese Frage ist einfach zu beantworten,natürlich unsere Pflegekräfte in den Altersheimen. in den Krankenhäusern und bei der Ambulanten-Pflege. Es gibt noch andere Berufsgruppen die sich für kranke und  alte Menschen sich auf opfern.,und das für einen...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 10.07.2014, 16:00 Uhr

Und davon  kann ich auch ein Lied singen. Ich hatte auch schon viele Pakete bei vielen Firmen zustellen müssen,doch wie man da behandelt wird bei der Warenannahmestellen ist eine Frechheit. Die meisten Fahrer werden behandelt als seien sie nur ein...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 03.07.2014, 15:38 Uhr

Jeden Tag wenn ich die Blumenwiese sehe,kann ich eine viellfallt von Tieren sehen. Als Gäste kommen zur Blumenwiese Bienen ,Hummeln. Wespen und andere Arten von Fliegen. Es bedarf keinen Kommentar wenn ihr euch die Bilder anschaut

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 29.06.2014, 11:00 Uhr

Liebe Blogleser  ich habe keine Bilder von den Kindern vom Josefsheim gemacht,denn  auch sie haben ein Recht auf anonymität. Heimleiter Norbert Haban und seine Mitarbeiter haben auch heuer wieder ein schönes Sommerfest-programm für die Kinder vom...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 18.06.2014, 12:20 Uhr

So würden wir unser Vaterunser richtig  beten. Als ich gestern wieder eine Sendung gesehen habe,wie wir mit unseren Lebensmittel umgehen,so ist es eine Sünde an unserem Schöpfer und an unserer Natur. Nur weil unsere Lebensmittel nicht der Norm...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 16.06.2014, 12:00 Uhr

Der FIFA geht es nicht mehr um den Fußballweltmeisterschaft,.sondern   um richtig Kohle zumachen. Brasilien verdient an dieser Weltmeisterschaft kein Geld ,im gegenteil sie werden sich noch mehr verschuldet haben nach dieser WM. Die leidtragenden...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 15.06.2014, 10:45 Uhr

Das werden sich heute wieder  viiele  Freunde vom Kloster- Oberschönenfeld sagen. Ich habe die Bilder schon in aller frühe gemacht,weil ich den Massenansturm auf das Kloster nicht sehen möchte. Was mich sehr gefreut  hatte ,das die Klosterkatze mich...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 11.06.2014, 11:40 Uhr

Bilder vom Fischacher- Naturfreibad. Baden ohne Reue so im Fischacher-Naturfreibad. In vielen Freibäder wird das Badewasser mit Chemie angereichert, aber nicht Im Fischacher Freibad Bürgermeister Peter Ziiegelmeier lässt die Natur das Badewasser...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 08.06.2014, 10:00 Uhr

Das dachte sich auch wahrscheinlich mein ehemaliger Chef als er vor kurzem mit 82 Jahren sich das Leben nahm. Leider hatte auch er die Diagnose bekommen das er an Krebs erkrankt ist. Viele Menschen die an Krebs erkrankt sind ,werden mit dieser...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 04.06.2014, 09:55 Uhr

Diese Frage kann mann mit ja beantworten wenn man den Medien glauben schenken kann. http://www.handelsblatt.com/sport/fussball/nachrichten/amtlich-festgestellt-welt-fussballverband-fifa-ist-korrupt/6876840.html Die Fußballweltmeisterschaft in...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 02.06.2014, 11:40 Uhr

Der Katholikentag stand unter dem Motto, Mit Christus Brücken bauen. Die Kirche muss sich aber  schon fragen mit welchem Baumaterialien. sie die Brücke bauen will, und damit meine Veränderungen. Es wird in einem Katholikentag viel geredet und...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 26.05.2014, 14:00 Uhr

Wenn man schon einen großen Parkplartz für das Kloster Oberschönenfeld braucht, so meine ich soll erstmal das Kloster  ihre Grundstücke hergeben. So viel ich weiß gehören die meisten Grundstücke dem Kloster selber. Sie haben schon eipaar Grundstücke...

Mehr...   |   Kommentare (8)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 22.05.2014, 18:00 Uhr

Als ich gestern wieder eine Frau gesehen habe die ihre  5 Hunde  auf eine FutterWwese zum schei......en los gelassen hatte,da frag ich mich schon wie kann eine Hundehalterin so rücksichtslos sein. Und wieder ein Hundehalter lies seine Hunde auf einer...

Mehr...   |   Kommentare (5)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 20.05.2014, 20:40 Uhr

Kein Mensch schreibt gerne ein Testament,doch um Streit zu verhindern ist es besser man regelt alles schon vorher. Da ich nicht viel Reichtum besitze,tue ich mich da etwas einfacher. Im Leben ist nur alles geliehen, den der Tod kennt kein Eigentum....

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Achstaller Erhard, 15.05.2014, 12:45 Uhr

Solch eine Meldung seitens der Kirche wäre ein Wunder., doch so lange solche konservative Kardinäle im Vatikan das sagen haben,wird sich so  schnell nichts ändern. Doch es ist nur ein Frage der Zeit,denn auch die  Kirche muss mit der Zeit gehen sonst...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Über diesen Blog

Ich schreibe über alles was den Menschen interessiert


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche
Lieblings-Seiten

Erhard Achstaller



Schreiben Sie einen Leserblog. So einfach geht's!

Neues aus der Community