Freitag, 27. März 2015

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

Es hat sich gelohnt ...

Unser Lebensweg kann man mit Stufen vergleichen, die wir gehen.

  • Da gibt es Stufen, die uns schwerfallen, solche, die wir nicht gehen wollen und doch müssen.
  • Da gibt es Stufen in unserem Leben, die wir leicht und beschwingt nehmen, vielleicht auch mehrere auf einmal.
  • Da sind Stufen, die wir nicht vorhersehen können, die uns überraschen und herausfordern.
  • Da sind Stufen, die uns in die Tiefe führen, in der wir neue Erfahrungen machen.
  • Es gibt Stufen, die angenehm breit und sicher sind und andere die wackelig oder ausgetreten, ihnen trauen wir nicht recht und sind froh, wenn wir sie hinter uns haben.

Doch wenn wir Rückblick halten und können sagen wir haben nicht aufgegeben „es hat sich gelohnt dieses Leben zu leben“, stellt sich nun die Frage: Wohin sollen meine Lebensstufen letztendlich führen? Was ist das Ziel, auf das ich unterwegs bin? Ja, auf welchem Weg will ich zum Ziel kommen? Und man spürt ziemlich genau, dass die Zeit für viele und große Umwege sehr begrenzt ist.

Um sich all dieser Fragen stellen zu können, stellt sich die Frage nach dem Fundament, auf dem unser Leben steht; denn dieses ist Ihnen mittlerweile bewusst geworden, dass man einen festen Grund braucht auf dem Sie Ihr Leben bauen. Wohin man sich zurückziehen kann und auf dem man die Erschütterungen des Lebens, die wackligen Lebensstufen durchstehen kann.

Auf die Frage: Wohin gehe ich? Wohin führt mich mein Leben? möchte ich ihnen antworten: Wohin Sie Ihr Leben auch führt, Gott ist mit Ihnen. Und ich möchte Ihnen Mut machen, auch Gott etwas zuzutrauen. Im Vertrauen auf ihm Grenzen zu überschreiten, die Ihnen alleine unüberwindbar erscheinen. Jesus Christus spricht: „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben“ und „Wer an mich glaubt, der wird leben auch wenn er stirbt.“ Johannes 11,25 und 14,6.

Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 3   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 0

Beitrag 

kommentieren

Weitere Beiträge

Kommentar Von Frühstückstreffen, 24.03.2015, 08:30 Uhr

Die Bibel besteht aus zwei Teilen, dem Alten Testament und dem Neuen Testament. Das Alte Testament besteht aus 39 Büchern und das Neue Testament aus 27 Büchern, insgesamt also aus 66 Büchern. Die Bibel beansprucht Gottes Wort zu sein und weist auf...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 16.03.2015, 08:30 Uhr

Du bist wertvoller als du denkst   Christa Horst referierte beim Frühstücks-Treffen für Frauen in Augsburg. Ein volles Haus gab es beim Frühstückstreffen für Frauen im Kolpinghaus Augsburg.  Für das Programm sorgten Christa Horst mit ihrem...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 12.03.2015, 19:10 Uhr

Die Tage werden länger und die Sonne schenkt uns die ersten Blicke auf den Frühling. Schneeglöckchen und Krokusse schauen zaghaft aus dem Boden. Noch sind die Tage nicht wirklich warm. Doch das frische Grün und die ersten Blumen stimmen uns...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 05.03.2015, 20:00 Uhr

Resilienz – was ist das? Wenn sich Personen trotz gravierender Belastungen und widriger Lebensumstände psychisch gesund entwickeln. Resilience kommt aus dem englischen und  bedeutet Spannkraft, Widerstandsfähigkeit, Elastizität. Ich habe...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 25.02.2015, 08:35 Uhr

Gestern hatte ich ein nettes Telefongespräch mit einer Dame, die mich fragte, ob sie vom Alter her ‚passend‘ wäre an unserem Frühstücks-Treffen für Frauen teilzunehmen. Es entwickelte sich ein nettes Gespräch über dieses Thema „Bin ich passend.“ In...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 22.02.2015, 08:30 Uhr

  Morgensegen Ich danke dir, mein himmlischer Vater,   durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn,  dass du mich diese Nacht  vor allem Schaden und Gefahr  behütet hast.  Und bitte dich, du wollest mich diesen Tag auch behüten  vor...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 15.02.2015, 09:15 Uhr

Ich bin nicht allein! Trotz all der völlig ungeklärten Geschichte die mir so oft durch den Kopf geistert und mich manchmal total blockiert hat - Heute ist ein schöner Tag - ein Tag von dir, o Herr! Ich will mich heute freuen, will...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 13.02.2015, 08:30 Uhr

Diese Frage hat mich beschäftigt und habe es daher anhand der Bibel geprüft. Die Bibel sagt: Eine Auferstehung der Seelen gibt es nicht. Wenn ein Gotteskind stirbt, löst sich die Seele von ihrem Leib. Sie zieht aus ihm aus, wie ein Einwohner aus...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 05.02.2015, 17:00 Uhr

Das Frühstückstreffen für Frauen ist für die Damenwelt der Region  und weit darüber hinaus ein beliebtes Ereignis. Zweimal jährlich findet  diese bundesweit in 200 Städten angebotene Veranstaltung auch in Augsburg statt und erfreut sich seit...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 01.02.2015, 08:16 Uhr

Philosophen zerbrechen sich den Kopf über die drei großen Fragen des Lebens. Dabei hat ein Mann die Antworten schon längst gegeben. Es gibt drei große Fragen des Lebens, die sich wahrscheinlich jeder Mensch bewusst oder unbewusst einmal stellt:  1....

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 16.01.2015, 09:40 Uhr

Es besteht eine immer größer werdende Kluft zwischen „der großen Liebe“ und unserem gesellschaftlichen Trend. Denn unsere Gesellschaft ist auf begrenzte Zeit und Unverbindlichkeit ausgelegt. Dies gilt auch für Beziehungen. Wer die Ehe lediglich als...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 16.01.2015, 08:00 Uhr

Der Aufbau der Bundeslade Gottes wird uns im 2. Buch Mose - Kapitel 25, Vers 10-22 beschrieben. Sie ist der erste Gegenstand, der uns von der Stiftshütte beschrieben wird. Die Bundeslade ist aber auch der zentrale Mittelpunkt. Hier will Gott selbst...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 09.01.2015, 09:30 Uhr

Fragen wie „Warum ich?“ oder „Wie soll ich damit fertig werden?“ oder auch „Warum lässt Gott das zu?“ hat sich jeder schon gestellt. Sabine Haase hat in ihrer Vergangenheit lernen dürfen, dass Krankheit, seelische Not und andere Katastrophen Platz im...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 03.01.2015, 18:55 Uhr

Übersinnliche Erfahrungen boomen, auch im Fernsehen und im Internet. Es ist Mitternacht, im Wohnzimmer flackern einige Kerzen... Unzählige Aneigen in der Zeitung bieten esotherische Dienste an. Die okkulte Welle rollt: Astrologie, Horoskope,...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 31.12.2014, 09:00 Uhr

Am Jahresschluss reflektieren wir über die Dinge, die wir im Laufe des Jahres erlebt haben. Wie könnte dies beispielsweise aussehen: Was habe ich in diesem Jahr Gutes erlebt? Wo habe ich Gottes Hilfe erfahren? Wofür bin ich dankbar? Mit wem oder was...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Über diesen Blog

Auffrischen – vorbeugen – verbinden – informieren - vertiefen. Unsere Ehe bleibt Baustelle. Wer nicht daran arbeitet und für eine glückliche Ehe investiert, hat irgendwann das Nachsehen. Ein Leben lang mit einem Menschen glücklich sein – wer träumt(e) nicht davon? Die steigenden Trennungs- und Scheidungsraten scheinen jedoch eine andere Sprache zu sprechen.


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche
Lieblings-Seiten

Frühstückstreffen



Schreiben Sie einen Leserblog. So einfach geht's!

Neues aus der Community
Zuletzt aktive Mitglieder