Freitag, 26. Mai 2017

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

i

Unser Buch - Bibelausstellung

Miterleben – Mitmachen – so steht es auf dem Einladungsflyer. Zusammen mit einer Gruppe von neugierigen Besuchern durfte ich feststellen, dass diese Ausstellung wirklich ein Erlebnis ist.
An allen drei Veranstaltungsorten: Rathaus, St.-Annakirche, St.-Moritzkirche werden zur Zeit noch bis 13. Mai 2017 kostbare historische Kunstwerke und Dokumente präsentiert.  

Wir stellten fest, dass die Aussage stimmt. Man erhält wirklich einen aktuellen und interessanten Zugang zur Bibel. Die meisten der hundertzwanzig Exponate stammen vom „Museum of the Bible“ in Washington D.C.
In Zusammenarbeit mit einem überkonfessionellen Augsburger Trägerkreis wurde die Ausstellung eigens zum Reformationsgedenkjahr 2017 konzipiert.    

Während des Rundganges im Rathaus staunten wir über diese Viefalt an raren und kostbaren Bibelschätzen.
Die ehrenamtlichen Mitarbeiter, die uns während des Rundganges kundig zur Seite standen, gaben uns bei Fragen weitere wertvolle  Informationen.

Außer der prägenden Geschichte der Bibel verweist die Bibel auf die Ursprünge, die im Judentum liegen. Wie kein anderes Buch hat die Bibel die Kultur beeinflusst, von der Musik über Malerei und Bildhauerei hin zu Sprache und Weltanschauung. „Unser Buch“ wie die Ausstellung heißt, zeigt auch frühe Bibelhandschriften, mittelalterliche deutsche Bibelübersetzungen noch vor Martin Luther – genauso wie eine Mikrofiche Bibel, die mit Apollo 14 auf dem Mond war.

Auch die größte Bibel der Welt ist im Rathaus zu bestaunen. Sie ist über einen Meter hoch und fast zweieinhalb Meter breit und wiegt eine halbe Tonne. Die geschichtlich interessierten Teilnehmer unter uns, wurden besonders von den Keilschrifttafeln, Qumram-Fragmenten sowie Exponaten aus Ägypten begeistert angezogen.  

Die Umwälzung und der Fortschritt von der Handschrift zum Buchdruck haben wir später in der Annakirche kundig vorgeführt bekommen und wer wollte, konnte selbst mit Hand anlegen und ein gedrucktes Dokument als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Hier wird zur Zeit auch die „Augsburg Bibel“ ausgestellt, die von vielen Augsburgern handschriftlich gestaltet wurde und ein Unikat darstellt. Insgesamt eine gelungene Ausstellung und sehr empfehlenswert. 

Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 56   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 0

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Weitere Beiträge

Kommentar Von Marion Christa N., 24.05.2017, 19:31 Uhr

Dunant war unnachgiebig in seinen Ansichten, aber manchmal unsicher im Umgang mit seinen Mitmenschen. Das Leben des Henry Dunant war ein auf und ab, ein Wechselbad des Erfolgs und der Niederlage. Doch seine Beharrlichkeit hat die Rotkreuzbewegung ins...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Marion Christa N., 23.05.2017, 09:02 Uhr

Am kommenden Donnerstag, also übermorgen, feiern wir Christi Himmelfahrt. Im 16. Jahrhundert nutzten die Leute den Anlass dazu, mit Prozessionen um ihre Felder zu ziehen und für eine gute Ernte zu beten. Abends trafen sie sich dann zum Tanzen, Essen...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Marion Christa N., 01.05.2017, 09:59 Uhr

Ein Vortrag von Prof. Dr. Horst Nespeta über seinen Werdegang und sein authentischer Lebensbericht waren für mich sehr eindrucksvoll. Auch seine Ausführungen, ob wir die richtigen Dinge tun in unserem Leben und im Alltag. Professor Nespeta studierte...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Marion Christa N., 25.04.2017, 20:09 Uhr

Die geistliche Geburt ist eine von Gott geschenkte Geburt. Im Gegensatz zu unserer natürlichen Geburt wird durch die geistliche Geburt kein Mensch Vater, sondern der Vater im Himmel. Sie ist eine aus dem Wort Gottes geschehene Geburt. Man nennt sie...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Marion Christa N., 13.04.2017, 09:26 Uhr

Was geschah am Karfreitag? Die Bibel berichtet: Jesus aber wurde dem Statthalter Pilatus vorgeführt. Und der Statthalter fragte ihn: Bist du der König der Juden? Jesus aber sprach zu ihm: Du sagst es. Und als er von den Hohenpriestern und den...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Marion Christa N., 10.04.2017, 12:52 Uhr

Nach jeder Winterzeit erwacht der Frühling. Wir sagen oft: wir können das Nahen des Frühlings am Geruch erkennen. Wir atmen diese frische Luft tief ein.   Es liegt an diesem besonderen Duft, an den ersten warmen Sonnenstrahlen, am Zwitschern der...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Marion Christa N., 02.04.2017, 09:59 Uhr

Jüngste Erkenntnisse der Hirnforschung belegen, dass sich das Kind vor der Geburt eben nicht „von allein“ entwickelt. „ Neue Erkenntnisse machen deutlich, dass ein ungeborenes Kind kein Zellhaufen ist, der – ganz gleich, wie es der Schwangeren geht...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Marion Christa N., 25.02.2017, 09:27 Uhr

Wie äußert sich normalerweise Liebe in unserer Gesellschaft. Wir versuchen es in unseren Beziehungen zwischen Mann und Frau, Eltern und Kindern. Wir versuchen es nicht mit Pistole oder Schwert, sondern mit liebevoller Fürsorge. Wenn Sie keine Liebe...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Marion Christa N., 17.02.2017, 08:05 Uhr

In diesem Frühjahr heißt es dann wieder: das ehrenamtliche Team vom Frühstücks-Treffen für Frauen in Augsburg lädt herzlich ein. Das Thema lautet: "Achtsam leben – Raus aus dem Hamsterrad". Referentin ist Elke von Winning. Was bedeutet...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Marion Christa N., 06.02.2017, 07:15 Uhr

Glück suchen eigentlich alle, ob jung oder alt. Doch wie kann man Lebensglück erreichen. Welche Bedürfnisse habe ich persönlich oder welche Forderungen stelle ich an das Glück? Wir suchen Glück im Erfolg oder im engen Kreis der Familie oder auch bei...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Marion Christa N., 29.01.2017, 13:15 Uhr

VOM 7. BIS 14. FEBRUAR. Das sehr engagierte Team um Frau Dr. med. Brigitte Nickel, Pfarrfrau und mit einer Praxis für Familientherapie und Paarberatung, bietet allen Ehepaaren wieder vom 7. bis 14. Februar 2017 ein attraktives Angebot im Raum...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Marion Christa N., 24.01.2017, 11:00 Uhr

Wenn man die Nachrichten verfolgt, kommt man zu dem Ergebnis, dass diese Welt vor unfassbar großen wirtschaftlichen, politischen und umweltbezogenen Herausforderungen steht. Sie stöhnt unter der Last von Problemen, für die es keine natürlichen...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Marion Christa N., 20.01.2017, 14:12 Uhr

Durch viel Leid in seiner Kindheit und im Leben seiner Angehörigen, die durch Verfolgung im Dritten Reich zu leiden hatten, war er als Jugendlicher entmutigt und sah keine Lebensperspektive für sich in Deutschland. Viele seiner Freunde und Verwandten...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Marion Christa N., 15.01.2017, 16:48 Uhr

Ein Mittler ist ein go-between, ein Mittelsmann. Er ist einer, der zwischen zwei oder mehr Personen oder auch Gruppen steht, die miteinander streiten, und sie zu versöhnen versucht. Biblisch betrachtet werden Menschen als solche beschrieben, die in...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Über diesen Blog

Auffrischen – vorbeugen – verbinden – informieren - vertiefen. Unsere Ehe bleibt Baustelle. Wer nicht daran arbeitet und für eine glückliche Ehe investiert, hat irgendwann das Nachsehen. Ein Leben lang mit einem Menschen glücklich sein – wer träumt(e) nicht davon? Die steigenden Trennungs- und Scheidungsraten scheinen jedoch eine andere Sprache zu sprechen.

von Marion Christa N.
Registriert seit 2012-02-21 18:58:00.0
237 Blogeinträge
145 Kommentare


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche
Lieblings-Seiten

Frühstückstreffen



Zuletzt kommentierte Blogeinträge

Sabine R.   Was bedeutet Halloween?
Erich W.   Was bedeutet Halloween?
Hans-Jochen Aurel E.   Gibt es Engel?
Heidi Kaellner   Gibt es Engel?
Heidi Kaellner   Gottesdienst am Sonntag

Blog-Statistiken

Blogs: 821 (alle anzeigen)
Blog-Einträge: 10845
Neue Blog-Einträge: 2

Neu in den Leserblogs