Freitag, 6. März 2015

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

Wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz

"Wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz."
Die Bibel:Matthäus 6, 21

Ein Schatz, das ist ein Begriff, der die Fantasie beflügelt. Träumen auch Sie davon, einmal einen Schatz zu finden, der Sie über Nacht reich und berühmt macht? 

Ein Schatz hat etwas Faszinierendes an sich. Er verspricht Reichtum, Wohlstand, Ansehen, Einfluss, Sicherheit u. a. Er beeinflusst unser Leben, ob wir es wahrhaben wollen oder nicht. Ein Schatz, auch wenn er noch so klein ist, wird in kurzer Zeit zur Lebensmitte. Alles dreht sich um ihn. Ich muss ihn sichern, schützen und verteidigen. Er beansprucht meine Zeit, Kraft und meine Aufmerksamkeit. Dieser Schatz kann aus Gold oder Diamanten bestehen, aber auch mein Auto, mein Hobby, ein lieber Mensch, ein Haustier, Karriere, Musikgruppe, ein Sportverein usw. kann zum Schatz und somit zum Mittelpunkt meines Lebens werden.

Wenn mich ein Schatz ganz ausfüllt, so dass er letztlich meinen Lebensrhythmus und mein Handeln bestimmt, dann ist er nicht mehr mein Schatz, sondern mein Gott. 

Martin Luther sagte: „Woran du dein Herz hängst, das ist in Wahrheit dein Gott.“ Ein gefährlicher Weg! Gott sagt in 2. Mose 20, 2a und 3: „Ich bin der Herr dein Gott, du sollst nicht andere Götter haben neben mir.“ Diese materielle Welt, in der wir zurzeit leben, wird einmal vergehen, auch alle meine Schätze. Hängt unser Herz und unser Leben allein an diesen Schätzen, wird es auch „vergehen“.

Der lebendige Gott hat allein das Recht, unser Herz zu beanspruchen und zu besitzen. Er möchte mit uns Menschen in einer neuen Welt leben. Deshalb lädt er uns ein, unser Herz an ihn zu „hängen“.  

Er möchte der Mittelpunkt in unserem Leben sein, um den sich alles dreht.
Er möchte der Schatz sein, der unser Leben recht macht und uns Zukunft gibt. Er möchte in unserem Herzen wohnen. 

In Jesus Christus hat sich der lebendige Gott für uns entschieden und alles Trennende überwunden. Nun wirbt er darum, dass wir uns auch für ihn entscheiden. 

 

1 von 1

Bilder zu Wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz

1 von 1
Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 413   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 8

Beitrag 

kommentieren

Die neuesten Kommentare

Weitere Beiträge

Kommentar Von Frühstückstreffen, 05.03.2015, 20:00 Uhr

Resilienz – was ist das? Wenn sich Personen trotz gravierender Belastungen und widriger Lebensumstände psychisch gesund entwickeln. Resilience kommt aus dem englischen und  bedeutet Spannkraft, Widerstandsfähigkeit, Elastizität. Ich habe...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 25.02.2015, 08:35 Uhr

Gestern hatte ich ein nettes Telefongespräch mit einer Dame, die mich fragte, ob sie vom Alter her ‚passend‘ wäre an unserem Frühstücks-Treffen für Frauen teilzunehmen. Es entwickelte sich ein nettes Gespräch über dieses Thema „Bin ich passend.“ In...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 22.02.2015, 08:30 Uhr

  Morgensegen Ich danke dir, mein himmlischer Vater,   durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn,  dass du mich diese Nacht  vor allem Schaden und Gefahr  behütet hast.  Und bitte dich, du wollest mich diesen Tag auch behüten  vor...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 15.02.2015, 09:15 Uhr

Ich bin nicht allein! Trotz all der völlig ungeklärten Geschichte die mir so oft durch den Kopf geistert und mich manchmal total blockiert hat - Heute ist ein schöner Tag - ein Tag von dir, o Herr! Ich will mich heute freuen, will...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 13.02.2015, 08:30 Uhr

Diese Frage hat mich beschäftigt und habe es daher anhand der Bibel geprüft. Die Bibel sagt: Eine Auferstehung der Seelen gibt es nicht. Wenn ein Gotteskind stirbt, löst sich die Seele von ihrem Leib. Sie zieht aus ihm aus, wie ein Einwohner aus...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 05.02.2015, 17:00 Uhr

Das Frühstückstreffen für Frauen ist für die Damenwelt der Region  und weit darüber hinaus ein beliebtes Ereignis. Zweimal jährlich findet  diese bundesweit in 200 Städten angebotene Veranstaltung auch in Augsburg statt und erfreut sich seit...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 01.02.2015, 08:16 Uhr

Philosophen zerbrechen sich den Kopf über die drei großen Fragen des Lebens. Dabei hat ein Mann die Antworten schon längst gegeben. Es gibt drei große Fragen des Lebens, die sich wahrscheinlich jeder Mensch bewusst oder unbewusst einmal stellt:  1....

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 16.01.2015, 09:40 Uhr

Es besteht eine immer größer werdende Kluft zwischen „der großen Liebe“ und unserem gesellschaftlichen Trend. Denn unsere Gesellschaft ist auf begrenzte Zeit und Unverbindlichkeit ausgelegt. Dies gilt auch für Beziehungen. Wer die Ehe lediglich als...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 16.01.2015, 08:00 Uhr

Der Aufbau der Bundeslade Gottes wird uns im 2. Buch Mose - Kapitel 25, Vers 10-22 beschrieben. Sie ist der erste Gegenstand, der uns von der Stiftshütte beschrieben wird. Die Bundeslade ist aber auch der zentrale Mittelpunkt. Hier will Gott selbst...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 09.01.2015, 09:30 Uhr

Fragen wie „Warum ich?“ oder „Wie soll ich damit fertig werden?“ oder auch „Warum lässt Gott das zu?“ hat sich jeder schon gestellt. Sabine Haase hat in ihrer Vergangenheit lernen dürfen, dass Krankheit, seelische Not und andere Katastrophen Platz im...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 03.01.2015, 18:55 Uhr

Übersinnliche Erfahrungen boomen, auch im Fernsehen und im Internet. Es ist Mitternacht, im Wohnzimmer flackern einige Kerzen... Unzählige Aneigen in der Zeitung bieten esotherische Dienste an. Die okkulte Welle rollt: Astrologie, Horoskope,...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 31.12.2014, 09:00 Uhr

Am Jahresschluss reflektieren wir über die Dinge, die wir im Laufe des Jahres erlebt haben. Wie könnte dies beispielsweise aussehen: Was habe ich in diesem Jahr Gutes erlebt? Wo habe ich Gottes Hilfe erfahren? Wofür bin ich dankbar? Mit wem oder was...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 31.12.2014, 08:25 Uhr

Hin und wieder findet man auch die Schreibweise Sylvester – ist ein weithin bekannter Name, obwohl er sich zumindest im deutschsprachigen Raum keiner großen Verbreitung erfreuen kann, und zwar in keiner Genration. Man findet ihn als Kindername...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 28.12.2014, 08:25 Uhr

Als aber Jesus zu Bethlehem in Judäa geboren war, in den Tagen des Königs Herodes, siehe da kamen Weise vom Morgenland nach Jerusalem, die sprachen. Wo ist der König der Juden, der geboren worden ist? Denn wir haben seinen Stern im...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Frühstückstreffen, 24.12.2014, 08:50 Uhr

Ein kleiner Junge besuchte in der Vorweihnachtszeit seinen Großvater und sah ihm zu,wie er die Krippenfiguren schnitzte. Der Junge schaute sie sich ganz intensiv an, und sie fingen auf einmal an, für ihn zu leben. Der Junge schaute das Kind in der...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Über diesen Blog

Auffrischen – vorbeugen – verbinden – informieren - vertiefen. Unsere Ehe bleibt Baustelle. Wer nicht daran arbeitet und für eine glückliche Ehe investiert, hat irgendwann das Nachsehen. Ein Leben lang mit einem Menschen glücklich sein – wer träumt(e) nicht davon? Die steigenden Trennungs- und Scheidungsraten scheinen jedoch eine andere Sprache zu sprechen.


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche
Lieblings-Seiten

Frühstückstreffen



Schreiben Sie einen Leserblog. So einfach geht's!

Neues aus der Community