Mittwoch, 29. Juli 2015

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

Ich trau mich . . .

mal sehen was dabei rauskommt.

Born to be wild . . .

Wie jeden Tag, so auch heute – ich war mit dem Radl unterwegs. Blauer Himmel, kein Lüftchen bewegte die Landschaft. Es war nicht kalt und auch nicht warm – trotzdem, ein Novembertag wie selten schön . . .

Braune Schollen auf umgepflügtem Acker, kleine grüne Zipfel von darunter  gearbeiteten  Zwischenfrüchten . . .  und da saß er, oder sie? Still und schön und stolz und . . . irgendwas stimmte da nicht.

. . . irgendetwas stimmte da nicht. Der Bussard, er schaute mich an, dann wieder weg, hob stolz sein Gefieder – nur ein Flügel, ja tatsächlich nur ein Flügel wollte fliegen. Er lief, stolperte, er lief und stolperte . . .

Eine Decke vom nächsten Nachbarn, eine Schachtel, ein sanfter Griff. Meine Radltour war vorbei, mein Auto stand bereit, mein Tierarzt leistete erste Hilfe – letzte Hilfe.

Ja so war das heute. Eigentlich ein schöner Tag. Aber er sollte wohl nicht schön bleiben. Ich konnte ihm nicht mehr helfen, wir konnten ihm nicht mehr helfen. Der Flügel war gebrochen. Die Stelle so ungeschickt, so schlecht, dass keine Hilfe mehr möglich war.

Ein Bussard, ein Vogel der Wildnis, ein Vogel der nicht mehr fliegen kann . . .

Ja, er wurde erlöst, er wurde eingeschläfert. Hätte er verhungern sollen? Oder der Fuchs ihn holen? Vögel wollen fliegen, Vögel sollen fliegen . . .

Bilder zu Born to be wild . . .

Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 3   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 0

Beitrag 

kommentieren

Die neuesten Kommentare

Weitere Beiträge

Kommentar Von Heidelore, 25.07.2015, 13:30 Uhr

Schweindorf – Donauwörth – Toulouse – Nördlingen . . . durch schmale Straßen und geheimnisvolle Gassen, vorbei an altem Fachwerk und stattlichen Bürgerhäusern.Sternförmig laufen die einst wichtigen Handelsstraßen von den fünf Stadttoren bis hin zum...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Heidelore, 17.07.2015, 14:45 Uhr

Grosselfingen, einen Steinwurf weit von Nördlingen entfernt, links siehst du den Tafelberg Ipf, rechts den Blasienberg – und mittendrin thront der mächtige Kirchturm Daniel, das Wahrzeichen im Nördlinger Ries. Was für ein großartiger Blick, was für...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 14.07.2015, 09:00 Uhr

10 Jahre Benefiz Motorradrundfahrt und ALLE kamen zur Geburtstagsfeier der Muskeltour 2015  Seht ihr die unendlich vielen ausgestreckten Hände? Nördlingen im Ries in Bayerisch Schwaben. Aus allen Himmelsrichtungen kamen sie, die brummenden,...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 08.07.2015, 21:50 Uhr

Zwiegespräch, vom „Berger T(h)or Cafe“ hinüber zum Kirchturm Daniel. Ein kleiner Kräuter – und Gemüsegarten auf dem Fensterbrett, dazu der Blick hinüber zum Kirchturm Daniel – und über allem der azurblaue Sommerhimmel. Alles sieht nach einem...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 05.07.2015, 20:30 Uhr

das Standbild des Kaisers Maximilian I. (um 1500) am Brot – und Tanzhaus in Nördlingen was ist mit „Maximilianus“ geschehen? Sein rechtes Auge ist bedeckt, vom Zahn der Zeit zernagt. Auch das linke Auge ist inzwischen voll besetzt – oder rieselt der...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 30.06.2015, 08:55 Uhr

vom Weizen, Zwickel und auch Pils, von Bränden und Geisten, von Blütenlikören und Destillaten . . . Weiberbier : die vier Grundzutaten und dazu dein spezielles G`schmäckle. Also ich hätte gerne die Holunderblüte in meinem ganz speziellen Bier....

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 28.06.2015, 08:55 Uhr

Nördlinger Jungstorch DER AU724 und sein erster Ausflug . . . so ein Schlingel, er hat sich wohl verrechnet - landet inmitten der Altstadt in engen Gassen und Höfen. Landen in der Enge geht ja noch - aber das Starten? Die Rollbahn ist für so einen...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 20.06.2015, 12:00 Uhr

  Es ist schon ein besonderes schönes Fleckchen Natur, das Allgäu im Nördlinger Ries. Eine Anhöhe in weiß-grün-braunem Sommerleuchten verbindet den Lachberg mit dem Albuch und dem Schönefeld. Wo der Hirtenweg in Herkheim aufhört . . .  . . . da...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 17.06.2015, 07:50 Uhr

Die Ziegelmühle bei Munningen, ein Kleinod zwischen Oettingen und Nördlingen. Idyllisch gelegen an der naturbelassenen Wörnitz versteckt sich das denkmalgeschützte Anwesen zwischen dichten Baumgruppen, grünen Wiesen und quirligen Wasserfällen. Ein...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 13.06.2015, 08:50 Uhr

Die Mess in Nördlingen im Ries spurtet dem Ende entgegen. Ich bin kein "MessMensch" - ABER - ein einziges Mal mit dem Riesenrad in die Höhe gleiten - über das lichtdurchflutete Spektakel blicken - das war mein Wunsch . . . das Fotografieren...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 09.06.2015, 08:55 Uhr

Ein Zwitschern und Tschilpen, ein Locken und Flattern . . . zwischen Stahl und Eisen hat sich eine Amselfamilie gemütlich eingerichtet. Vier - oder gar mehr? - Schnäbel recken sich dem Futterangebot der Amselmutter zwitschernd entgegen. Die kleine...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Heidelore, 07.06.2015, 09:35 Uhr

eine Oase am Rande von Nördlingen, ein Ort der Entspannung inmitten geschichtsträchtiger Natur und Kultur. Wandere mit mir über die Marienhöhe, Teil des Inneren Kraterrings – atme den Duft der dichten Baumlandschaft, lausche dem  Zwitschern der...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Heidelore, 02.06.2015, 09:15 Uhr

Zivilisationsmüll - die größte Gefahr für die Jungstörche: auf Wiesen, Felder und Äcker, an Wegrändern und Lichtungen, überall ist der Storch auf Futtersuche. Ist sein Schlund gefüllt, dann nimmt er noch Nistmaterial mit seinem Schnabel auf und...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 27.05.2015, 09:00 Uhr

http://www.noerdlingen.biz/webcams/storchenkamera/ auch du kannst live dabei sein. Die webcam/Storchencamera macht es möglich. Die Störche im Ries, sie sind ein Teil der Kultur in der Natur. Seit Jahrhunderten haben sie sich im Ries niedergelassen,...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 25.05.2015, 16:00 Uhr

so sagt man im Ries, genauer gesagt - im Nördlinger Ries. Am 6. Juni 2015 um 14 Uhr zieht der traditionelle Messumzug durch unsere romantische Stadt. Er eröffnet für die Rieser Bevölkerung eine ganz besondere Jahreszeit. Du kannst dich darauf...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Über diesen Blog

Alles was mir so in und um Nördlingen begegnet - alles was mich freut und auch das was mich ärgert.


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche

Schreiben Sie einen Leserblog. So einfach geht's!

Neues aus der Community
Zuletzt aktive Mitglieder