Dienstag, 26. Juli 2016

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

i

Ich trau mich . . .

mal sehen was dabei rauskommt.

Friedhofsgedanken – im weißen Mantel des Schweigens

Ja damals, früher – anno dazumal . . . als Kind – oh mein Gott, der Friedhof flößte uns Kindern immer Angst und Schrecken ein. Dieser Ort war ein Ort der Geister, der Begegnungen und nächtlicher Tänze der Toten. Einen großen Bogen machten wir um ihn. Eine riesige Mauer umgab und umgibt noch heute diesen eigentlich sehr stillen Ort. Früher wurden abends die Tore verschlossen – früher . . .

. . . und heute? Heute ist alles ganz anders. Das Tor, die drei Tore sind immer offen, am Tag und auch des Nachts. Leben, ja Leben ist heutzutage auf unserem Friedhof. Dieser stille Ort ist sehr oft ein Ort der Begegnung. Man trifft sich rein zufällig auf dem Weg in die Stadt mit vollen Einkaufstaschen und mit den neuesten Nachrichten aus dem Städtle – denn

. . . mein/unser Wohngebiet liegt am Fußes des „Totenberges“ am Emmeramshügel. Der Weg in die Stadt ist durch unseren Friedhof eine enorme Abkürzung. Wir umrunden praktisch im Friedhof diesen Emmeramsberg.

Winter - im weißen Mantel des Schweigens Am Emmera(m)nsberg 6,

irgendwie zieht mich dieses kleine und sicher sehr alte Häuschen auf dem Nördlinger Friedhof immer wieder in seinen Bann. In der Jahreszeit des Winters umhüllt sich das stumme Denkmal einer längst vergangenen Zeit mit einem weißen Mantel des Schweigens.

Was war der Sinn und Zweck - damals? Ich hab mich schlau gemacht und nachgefragt. Vorhin erhielt ich diese Mail:

„Liebe Heidi

Zu Deiner Frage: Dr. Sponsel und ich suchen immer noch wegen dieses Hauses. Ich habe einmal in den Beerdigungsbüchern den Hinweis gelesen "am Gebeinehaus/Beinerhaus". Die Hausnummer 6 existiert nicht in den Einwohnerbüchern. Wir beide gehen aber davon aus, dass früher mal hier Gebeine lagen, später wurde es dann eine Gartengeräte-Unterkunft.

Aber man muss sagen, dass dies ein sehr altes Haus ist. Schau Dir mal die hölzernen Bolzen an, die die Balken sichern. Wir werden auch ein dentrologisches Gutachten noch erstellen lassen, dass wir das Baujahr feststellen können. Jedenfalls gehen unsere Bemühungen in Richtung des Erhaltes dieses alten Häuschens.

Herzliche Grüße und weiterhin "Gut Licht". Siegfried“ . . .

Danke Siegfried, also damals vermutlich im Mittelalter ein Aufbewahrungsort für die Toten. Ist schon gruselig . . . damals – aber heute nicht mehr.

 

Bilder zu Friedhofsgedanken – im weißen Mantel des Schweigens

Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 0   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 0

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Weitere Beiträge

Kommentar Von Heidi Kaellner, 25.05.2016, 08:09 Uhr

Hunde und Katzen, ja das waren und sind noch immer Begleiter meiner Familie. Pferde und Hasen, ja auch die werden stets artgerecht gehalten, versorgt, gehegt und gepflegt. Alle Tiere haben - den Bedürfnissen entsprechend – Offenstall in...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidi Kaellner, 15.05.2016, 14:15 Uhr

so schallt es  von den FÜNF Jugendlichen auf dem Brot-und Tanzhaus in Nördlingen. ALLE haben es bis heute geschafft: die vier Brocken und auch das Bröckerl. Sie kuscheln, schmiegen sich aneinander - das Bröckerl fein in die Mitte genommen. Ob...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Heidi Kaellner, 24.04.2016, 08:22 Uhr

Das bisschen Haushalt macht sich von allein - sagt mein Mann. Von wegen, dieser kleine Zwerg hat alle "Hände" Schnabel voll zu tun. Das Schlaf - Kinder - Ess - und Wohnzimmer muss doch rechtzeitig fertig werden. Blaumeise...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von Heidi Kaellner, 13.04.2016, 14:18 Uhr

lässt alles Leben völlig verstummen. Die Burgruine Niederhaus im Kartäusertal über dem Forellenbach im bittergelben Frühlingskleid. Derzeit landauf und landab das gleiche Bild! Muss das sein? Totalherbizid zum Abtöten der...

Mehr...   |   Kommentare (7)

Kommentar Von Heidi Kaellner, 23.03.2016, 17:54 Uhr

Oettingen, die Hochburg der Störche, eine kleine Stadt mit ganz besonderem Flair. Die Schloßstrasse, ein Barockgiebel neben dem anderen reiht sich ein gleich einer Kette strahlender Perlen. Rosen ranken an stillen, heimeligen Ecken und...

Mehr...   |   Kommentare (6)

Kommentar Von Heidi Kaellner, 16.03.2016, 09:41 Uhr

5. Mai 2016, Alerheim ganz nah bei Nördlingen. Der 7-Hügelweg mit seinem markanten Wennenberg, er zeigt dir den Weg ins lieblich gelegene Dorf Alerheim. Der Blick vom Kirchturm Stephanus direkt ins Storchennest, locker - leichtes Federbett . . ....

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Heidi Kaellner, 04.03.2016, 00:00 Uhr

denn wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Die gefiederten Glücksbringer zeigen dem Menschen deutlich wie Hindernisse mit Ruhe, gemeinsamen Willen, ohne Meckern und öffentlichen Streitereien in Frieden gelöst werden können.   Über Oettingen...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidi Kaellner, 23.01.2016, 10:40 Uhr

"Die meisten reden nur,  WIR  MACHEN  WAS. Die Flüchtlingssituation betrifft uns alle und so liegt es an uns das Beste draus zu machen.  Integration bedeutet Annäherung, gegenseitiger Auseinandersetzung, Kommunikation und Finden von...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidi Kaellner, 16.01.2016, 00:00 Uhr

unterwegs auf der Schweindorfer Loipe, ganz nah bei Nördlingen. Endlich, es ist wieder soweit. Jahrelang habe ich auf diesen Augenblick gewartet: von der Haustüre aus quer über die Wiesen gleiten, hinaus in die weiß glänzende Weite. Meine...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Heidi Kaellner, 23.12.2015, 00:00 Uhr

Hast du, haben Sie einen Augenblick Zeit für mich? Ich möchte Dank sagen für das vergangene Jahr für all die besonderen Zeichen der Zusammengehörigkeit. Wir treffen uns hier immer wieder, manchmal sogar täglich, lesen und schmunzeln. Ab und zu gehen...

Mehr...   |   Kommentare (7)

Kommentar Von Heidi Kaellner, 18.12.2015, 00:00 Uhr

Nördlingen im Lichterglanz, wie ein hell leuchtender Stern zieht ein Strahlen durch die Straßen und Gassen von Nördlingen, mit dem Ziel dem Weihnachtsmarkt. Endspurt Weihnachtszeit, Lichterzeit - denn bald sind deine Tage schon wieder gezählt. Der...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidi Kaellner, 14.12.2015, 16:30 Uhr

Ein traumhaftes Pferdemärchen erzählt die Geschichte um Puck, dem Wichtel der zum Weihnachts – Elf wurde: „der Weihnachtsmann schickt Elfen hinaus in die Welt – und mich, ja ausgerechnet mich nach Nördlingen in einen Pferdezirkus. Fröhliche und...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Heidi Kaellner, 03.12.2015, 00:00 Uhr

Lasst uns gehn nach Bethlehem . . . sie haben den Raum mit den rustikalen Balken in der Alten Schranne in Nördlingen in eine Krippenlandschaft verwandelt und einen wunderbaren Rahmen zur inneren Einkehr und leisen Besinnung geschaffen – ein...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidi Kaellner, 27.11.2015, 00:00 Uhr

sie spiegeln sich wieder, die Dächer der Stadt aus dem Mittelalter und natürlich auch der eitle Kirchturm Daniel. Väterchen Frost lässt seinen kalten Atem sachte über den Bäumlesgraben bis hinunter zum sonnendurchfluteten Bürgerweiher gleiten - und...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidi Kaellner, 21.11.2015, 00:00 Uhr

Ein kleiner Auszug aus den Rieser Nachrichten vom heutigen Samstag (berichtet vom Redakteur Ronald Hummel): Info Veranstaltung in der Faschingshochburg in Megesheim (Ries) Appelle an die Menschlichkeit: (so die Überschrift vom Zeitungsartikel)...

Mehr...   |   Kommentare (21)

Über diesen Blog

Alles was mir so in und um Nördlingen begegnet - alles was mich freut und auch das was mich ärgert.

von Heidi Kaellner
Registriert seit 22.01.2009
511 Blogeinträge
1020 Kommentare


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche

Zuletzt kommentierte Blogeinträge

Heidi Kaellner   Das Storchenparadies im Ries
Heidi Kaellner   Das Storchenparadies im Ries
Heidi Kaellner   Augsburger Nachtlauf am Kuhsee
Martin   Augsburger Nachtlauf am Kuhsee
Heidi Kaellner   Wemding, die Stadt im schwäbischen Landreis Donau-Ries

Blog-Statistiken

Blogs: 811 (alle anzeigen)
Blog-Einträge: 10614
Neue Blog-Einträge: 3

Neu in den Leserblogs