Dienstag, 31. Mai 2016

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

i

Vinzenz Blog

Vinzenz der Spaziergänger

Wann sprudelt im Dorfbrunnen wieder das Wasser.

„Im vollbesetzten Saal der Erpftinger Gaststätte Sonne standen der Landsberger Oberbürgermeister Mathias Neuner und Fachresortleiter der Stadtverwaltung Rede und Antwort. Bei einer seit langem unbeantworteten Frage entzündeten sich die Gemüter. Wann wird endlich das Wasser im Dorfbrunnen wieder sprudeln? Nachdem OB Neuner in seiner Begrüßungsrede bereits bekannte Sparmaßnahmen erläuterte und dafür um Verständnis warb, ließen die Erptinger beim Brunnen nicht locker. Im Haushalt waren doch bereits Mittel eingestellt, kam als Frage aus der Runde. Bedauerlicherweise liegt ein neuer Kostenvoranschlag vor, der diesen Betrag bei weitem übersteigt und dem Sparprogramm zum Opfer fiel, musste OB Neuner einräumen.

 

An der Bushaltestelle der Erptinger Schule warten die Schüler bei Wind und Regen ohne Unterstellmöglichkeit. Hier hat die Stadtbaumeisterin, Frau Michler Überlegungen in den Raum gestellt, alle Bushaltestellen mit einem überdachten Häuschen auszustatten. Breiten Raum nahm die Einführung eines Katasters für Solaranlagen und die Ergebnisse einer Bürgerbefragung vom Frühjahr 2012 in Anspruch. Während der Bau von Solaranlagen weitgehend in den Ensembleschutz eingeht, für den übergeordnete Behörden zuständig sind, brachte die Bürgerbefragung interessante und für Erpfting typische Ergebnisse zu Tage. Ein Großteil der Erpftinger möchte die Dächer für Solaranlagen nutzen. Festgestellt wurde, dass über 80% der Bürger nicht über Beschränkungen oder Auflagen zu Solarstrom, die der Ensembleschutz beinhaltet, informiert wurden. Hoch bewertet wurden die Dorfkultur entlang der Hauptstraße, die Verkehrsanbindung an die B17, und die dörfliche Lebensqualität. Sehr hoch wurde der Freizeitwert eingestuft, ebenfalls der Wunsch nach Einzelhandelsgeschäften wie Bäcker oder Metzger und Lebensmittelgeschäft. Auf die Frage welche Gebäude/Strukturen müssen in Erpfting unbedingt erhalten bleiben, erreichten Kirche und Pfarrhaus, alte Schule, Gasthöfe, Hecken und Bäume am Bach sowie Bachläufe und Brücken Marken zwischen 50 und 85%. Für die weitere Bearbeitung der Ergebnisse und die Erstellung des Solarkatasters soll eine Arbeitsgruppe aus Stadtverwaltung und Erpftingern installiert werden, die gemeinsam bestmögliche Lösungen erarbeitet. In einer langanhaltenden objektiven Diskussion wurden dem OB und seiner Mannschaft doch einige „Hausaufgaben“ mit auf den Heimweg gegeben.

1 von 1

Bilder zu Wann sprudelt im Dorfbrunnen wieder das Wasser.

1 von 1
Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 0   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 0

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Weitere Beiträge

Kommentar Von Hans Bucsek, 03.05.2016, 19:48 Uhr

Landsberg Unter dem Motto „Mehr Zeit für Solidarität“ hatte Kristine Dertinger, die Vorsitzende des Kreisverbandes des Landsberger DGB, zu einer Vorabendfeier zum 1. Mai ins Restaurant Lago di Garda eingeladen. „Wir freuen uns über die Erfolge, die...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 24.04.2016, 14:28 Uhr

Landsberg/Schongau Es ist schon gute Tradition, dass die Betriebsgruppe Senioren Landsberg/Schongau von Ver.di zur Jahreshauptversammlung ins Cafe Lechblick einlädt. Gustl Fischer, der Vorsitzende, freute sich über eine große Zahl an Mitgliedern die...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 18.04.2016, 09:32 Uhr

Mit „Rund um den Wörthsee“ startete der SPD-Bundestagsabgeordnete Klaus Barthel sein Tourenprogramm „Mit links bergauf„ für 2016. Gut 15 Kilometer waren in 4 Stunden zu schaffen. Das Wetter hielt besser als es die Prognose erwarten ließ. Auf halber...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 10.04.2016, 16:55 Uhr

Landsberg Eine nicht alltägliche Auftaktveranstaltung für das Halbjahresprogramm 2016 hatte Werner Gutmann, der Leiter der Arbeitsgruppe 60plus der Landsberger SPD, ins Programm genommen. Besucht wurde die Europäische Holocaustgedenkstätte des...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Hans Bucsek, 01.04.2016, 13:26 Uhr

Landsberg Wolfgang Leikermoser von Antenne Bayern an der Kasse bei REWE-Lischka verblüffte vor einigen Wochen die Kunden. Nicht ganz so spektakulär besuchte Dieter Völkel, der SPD Fraktionsvorsitzende im Landsberger Stadtrat mit seinen...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 27.03.2016, 17:33 Uhr

Landsberg Mit gut 20.000,- Euro schlug der Wasserverbrauch im Rekordsommer 2015 beim Kleingartenverein Landsberg e.V. ein ordentliches Loch in die Kasse. Mit einem eindringlichen Appell erinnerte der scheidende 2. Vorsitzende Roland Ritter in der...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 16.03.2016, 20:23 Uhr

Bei Kaffee und Kuchen, Zauberkunst und einem Lichtbildervortrag erlebten ehemalige Kolleginnen und Kollegen der Post-, Postbank- und Telekomunternehmen einen „Bunten Nachmittag“ im Landsberger Sportzentrum. Ilse Fichtl zeigte interessante Bilder über...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 09.03.2016, 00:00 Uhr

Bettina Barnet, die die Landsberger SPD kommissarisch leitet, konnte in ihrer ersten Mitgliederversammlung 2016 an drei Mitglieder Ehrenurkunden überreichen. 50 Jahre hat Ursula Schaller und 25 Jahre Hans Bucsek der Partei die Treue gehalten. Für...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 24.01.2016, 00:00 Uhr

  Landsberg/Dießen Dominik Scales, der Kreisvorsitzende der Landsberger SPD, konnte drei langjährige Mitglieder ehren. Der 25. Neujahrsempfang im historischen Saal des alten Landsberger Rathauses war ein repräsentatives Podium für die...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 22.01.2016, 00:00 Uhr

Landsberg 1000,- Euro für die Tafel in Dießen. Zum Jahresgedenken 2015 an Heinrich Tlaskal haben sein Enkel Patrik und die Ortsvorsitzende der SPD Dießen, Hannelor Baur, in verschiedenen Gaststätten Rosen zum Andenken an Heinrich Tlaskal verteilt....

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 20.01.2016, 00:00 Uhr

Landsberg Für das Hauptreferat des diesjährigen Neujahrsempfangs der Landsberger SPD hatte der Kreisverband die ehemalige Bundesjustizministerin in der Regierung von Gerhard Schröder, Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin eingeladen. Ihre Rede, ohne...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 19.01.2016, 00:00 Uhr

 Eine der stärksten Veranstaltungen mit Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin als Gastreferentin. Der Wintereinbruch hat offensichtlich zu einem verspäteten Beginn geführt. Die Veranstaltungsräume waren zum geplanten Termin verschlossen. Beate Bentele hatte...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 15.01.2016, 00:00 Uhr

 Wenn Gutachter Therapien, Medikamente oder Verhaltensweisen nach Aktenlage attestieren sind ärztliche Ethik und die den Berufsstand normierenden Grundlagen nicht mehr gewährleistet:   Ein Pneumologo hatte im April 2015 eine Patientin zu einer...

Mehr...   |   Kommentare (6)

Kommentar Von Hans Bucsek, 15.01.2016, 00:00 Uhr

Seit einiger Zeit sind vermehrt rote Beutel mit Hundekot zu beobachten, ausgerechnet in einer Umgebung mit sehr vielen Abfallbehältern und sogar einem speziellen Aufnahmebehälter für Hundekot. In der Umgebung des Hungerbaches wäre die Entsorgung...

Mehr...   |   Kommentare (4)

Kommentar Von Hans Bucsek, 09.12.2015, 00:00 Uhr

 Bei alpenländischen Weihnachtsliedern, interpretiert von den Landsberger Dachkammersängern und Gerd aus Kaltenberg fanden sich 20 Freunde und Mitglieder der Arbeitsgruppe 60plus der Landsberger SPD zusammen. Bevor es in der Gaststätte Emminger Hof...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Über diesen Blog

Für das was in den Medien zu kurz kommt, den Bleistift spitzen. Nicht über die großen, sondern über die kleinen Ereignisse objektiv und kritisch berichten.

von Hans Bucsek
Registriert seit 22.02.2011
173 Blogeinträge
106 Kommentare


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche

Blog-Statistiken

Blogs: 809 (alle anzeigen)
Blog-Einträge: 10501
Neue Blog-Einträge: 1

Neu in den Leserblogs