Samstag, 10. Dezember 2016

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

i

Vinzenz Blog

Vinzenz der Spaziergänger

Wann sprudelt im Dorfbrunnen wieder das Wasser.

„Im vollbesetzten Saal der Erpftinger Gaststätte Sonne standen der Landsberger Oberbürgermeister Mathias Neuner und Fachresortleiter der Stadtverwaltung Rede und Antwort. Bei einer seit langem unbeantworteten Frage entzündeten sich die Gemüter. Wann wird endlich das Wasser im Dorfbrunnen wieder sprudeln? Nachdem OB Neuner in seiner Begrüßungsrede bereits bekannte Sparmaßnahmen erläuterte und dafür um Verständnis warb, ließen die Erptinger beim Brunnen nicht locker. Im Haushalt waren doch bereits Mittel eingestellt, kam als Frage aus der Runde. Bedauerlicherweise liegt ein neuer Kostenvoranschlag vor, der diesen Betrag bei weitem übersteigt und dem Sparprogramm zum Opfer fiel, musste OB Neuner einräumen.

 

An der Bushaltestelle der Erptinger Schule warten die Schüler bei Wind und Regen ohne Unterstellmöglichkeit. Hier hat die Stadtbaumeisterin, Frau Michler Überlegungen in den Raum gestellt, alle Bushaltestellen mit einem überdachten Häuschen auszustatten. Breiten Raum nahm die Einführung eines Katasters für Solaranlagen und die Ergebnisse einer Bürgerbefragung vom Frühjahr 2012 in Anspruch. Während der Bau von Solaranlagen weitgehend in den Ensembleschutz eingeht, für den übergeordnete Behörden zuständig sind, brachte die Bürgerbefragung interessante und für Erpfting typische Ergebnisse zu Tage. Ein Großteil der Erpftinger möchte die Dächer für Solaranlagen nutzen. Festgestellt wurde, dass über 80% der Bürger nicht über Beschränkungen oder Auflagen zu Solarstrom, die der Ensembleschutz beinhaltet, informiert wurden. Hoch bewertet wurden die Dorfkultur entlang der Hauptstraße, die Verkehrsanbindung an die B17, und die dörfliche Lebensqualität. Sehr hoch wurde der Freizeitwert eingestuft, ebenfalls der Wunsch nach Einzelhandelsgeschäften wie Bäcker oder Metzger und Lebensmittelgeschäft. Auf die Frage welche Gebäude/Strukturen müssen in Erpfting unbedingt erhalten bleiben, erreichten Kirche und Pfarrhaus, alte Schule, Gasthöfe, Hecken und Bäume am Bach sowie Bachläufe und Brücken Marken zwischen 50 und 85%. Für die weitere Bearbeitung der Ergebnisse und die Erstellung des Solarkatasters soll eine Arbeitsgruppe aus Stadtverwaltung und Erpftingern installiert werden, die gemeinsam bestmögliche Lösungen erarbeitet. In einer langanhaltenden objektiven Diskussion wurden dem OB und seiner Mannschaft doch einige „Hausaufgaben“ mit auf den Heimweg gegeben.

1 von 1

Bilder zu Wann sprudelt im Dorfbrunnen wieder das Wasser.

1 von 1
Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 0   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 0

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Weitere Beiträge

Kommentar Von Hans Bucsek, 08.12.2016, 20:43 Uhr

Mit einer Trompetenfanfare begrüßte Josef Greif die Postsenioren zu ihrer Adventsfeier in der Traditionsgaststätte Jansen in Schwabniederhofen. Knapp hundert Ruheständler der ehemaligen Deutschen Post und der Postnachfolgeunternehmen folgten der...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 27.11.2016, 09:41 Uhr

Landsberg Noch bevor der Landsberger Weihnachtsmarkt seine Pforten öffnete, lud die SPD ihre Mitglieder zu einer gemütlich, besinnlichen Feierstunde in die Gaststätte Süß-Bräu. In einem kurzen Jahresrückblick der geschäftsführenden Vorsitzenden,...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 20.11.2016, 11:33 Uhr

Werner Gutmann, der Leiter der Arbeitsgruppe 60plus der Landsberger SPD, konnte Dr. Jürgen Tzschaschel für einen aktuellen Reisebericht durch das Baltikum gewinnen. Gut 35 Besucher konnte Tzschaschel zwei Stunden lang mit seinem Lichtbildervortrag in...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 10.11.2016, 11:14 Uhr

Landsberg Vor einem Jahr hat sich der DGB Ortsverband Landsberg mit dem Thema Flucht und Asyl auseinandergesetzt. Wie kann Asylpolitik umgesetzt werden, war damals die Frage. Fast ein Jahr danach hat Kristine Dertinger, die Ortsvorsitzende des DGB...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 27.10.2016, 21:03 Uhr

Fuchstal Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hatte zum Stammtisch ins Restaurant Cafe Lechblick eingeladen. Nicht die Unterhaltung der „Stammtischbrüder“ stand im Vordergrund, sondern viel Information und ein Film über das „Wilde Russland“...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 25.10.2016, 16:41 Uhr

Landsberg Anfang November kann die Stadt einjähriges Jubiläum der Spielplatzsperrung an der Rot-Kreuz-Straße feiern. Wie wir vom Pressesprecher der Stadt, Andreas Le`tang, erfuhren ist nicht vor Sommer 2017 mit der Wiedereröffnung des Spielplatzes...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 14.10.2016, 14:13 Uhr

Landsberg Einer der ersten kalten Herbsttage war genau der richtige Zeitpunkt das „tim“ in Augsburg zu besuchen. Das Staatliche Textil- und Industriemuseum, kurz „tim" genannt, ist eine Attraktion und ein Besuchermagnet in der bayerischen...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 13.10.2016, 10:20 Uhr

Landsberg Droht Bayern ein Rentenproblem war Thema eines Referats von David Schmitt, dem Gewerkschaftssekretär des DGB München. Vor zahlreichen Mitgliedern und Gästen im Restaurant Lago di Garda stellte Schmitt die Frage „Haben wir überhaupt ein...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 02.10.2016, 10:45 Uhr

Die Stadt Landsberg am Lech ist seit 30. Mai 2014 offiziell Fairtrade-Stadt. Mathias Neuner nahm damals in Anwesenheit der gesamten Steuerungsgruppe die Urkunde entgegen.   Die Arbeitsgemeinschaft 60plus der Landberger SPD konnte Oliver Wild, den...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 25.09.2016, 11:33 Uhr

Die Anmeldungen zur diesjährigen Herbstfahrt des BetreuungsWerk Post, Postbank, Telekom e. V. prasselten nur so herein. Bei herrlichem Herbstwetter, das mittags sommerliche Temperaturen erreichte, ging die Fahrt in einem Bus von Omnibus Eisele nach...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 17.07.2016, 21:55 Uhr

Die Türkei will rein, die Engländer wollen raus oder auch noch andere. Gut die Hälfte der Briten hat offensichtlich noch nicht begriffen, dass weder das ehemalige Commonwealth noch die nach dem zweiten Weltkrieg verbliebenen „vier Weltmächte“,...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Hans Bucsek, 17.07.2016, 21:33 Uhr

Rechtzeitig zum Beginn des Sommerfestes der Landsberger SPD und des DGB Landsberg strahlte die Sonne in den Biergarten des Restaurant Lago di Garda. Kristine Dertinger, die Ortsvorsitzende des DGB-Ortsvereins Landsberg begrüßte Mitglieder und Gäste...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 02.07.2016, 10:01 Uhr

Großes Interesse fand eine Veranstaltung der Arbeitsgruppe 60plus der Landsberger SPD. Werner Gutmann, Sprecher der Arbeitsgruppe, freute sich über Mitglieder, Freunde und Gäste, die sich am Parkplatz vor der prähistorischen Siedlung Pestenacker...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 23.06.2016, 12:41 Uhr

Pünktlich mit Sommerbeginn klappte die Wanderung ins Seenparadies Forggensee. Bereits zweimal musste die Landsberger Gruppe der Stiftung Betreuungswerk Post Postbank Telekom den Termin wegen des lang anhaltenden Winters verschieben. Umso mehr freuten...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Hans Bucsek, 19.06.2016, 12:21 Uhr

Unter dem Motto „Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität“ fand die ordentliche Hauptversammlung des Unterbezirks der Landsberger SPD statt. In seinem Rechenschaftsbericht übte der Vorsitzende, Dominic Scales, Selbstkritik und bedauerte, dass die SPD...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Über diesen Blog

Für das was in den Medien zu kurz kommt, den Bleistift spitzen. Nicht über die großen, sondern über die kleinen Ereignisse objektiv und kritisch berichten.

von Hans Bucsek
Registriert seit 2011-02-22 10:27:00.0
193 Blogeinträge
107 Kommentare


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche

Blog-Statistiken

Blogs: 812 (alle anzeigen)
Blog-Einträge: 10595
Neue Blog-Einträge: 4

Neu in den Leserblogs