Sonntag, 1. März 2015

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

Vinzenz Blog

Vinzenz der Spaziergänger

Wann sprudelt im Dorfbrunnen wieder das Wasser.

„Im vollbesetzten Saal der Erpftinger Gaststätte Sonne standen der Landsberger Oberbürgermeister Mathias Neuner und Fachresortleiter der Stadtverwaltung Rede und Antwort. Bei einer seit langem unbeantworteten Frage entzündeten sich die Gemüter. Wann wird endlich das Wasser im Dorfbrunnen wieder sprudeln? Nachdem OB Neuner in seiner Begrüßungsrede bereits bekannte Sparmaßnahmen erläuterte und dafür um Verständnis warb, ließen die Erptinger beim Brunnen nicht locker. Im Haushalt waren doch bereits Mittel eingestellt, kam als Frage aus der Runde. Bedauerlicherweise liegt ein neuer Kostenvoranschlag vor, der diesen Betrag bei weitem übersteigt und dem Sparprogramm zum Opfer fiel, musste OB Neuner einräumen.

 

An der Bushaltestelle der Erptinger Schule warten die Schüler bei Wind und Regen ohne Unterstellmöglichkeit. Hier hat die Stadtbaumeisterin, Frau Michler Überlegungen in den Raum gestellt, alle Bushaltestellen mit einem überdachten Häuschen auszustatten. Breiten Raum nahm die Einführung eines Katasters für Solaranlagen und die Ergebnisse einer Bürgerbefragung vom Frühjahr 2012 in Anspruch. Während der Bau von Solaranlagen weitgehend in den Ensembleschutz eingeht, für den übergeordnete Behörden zuständig sind, brachte die Bürgerbefragung interessante und für Erpfting typische Ergebnisse zu Tage. Ein Großteil der Erpftinger möchte die Dächer für Solaranlagen nutzen. Festgestellt wurde, dass über 80% der Bürger nicht über Beschränkungen oder Auflagen zu Solarstrom, die der Ensembleschutz beinhaltet, informiert wurden. Hoch bewertet wurden die Dorfkultur entlang der Hauptstraße, die Verkehrsanbindung an die B17, und die dörfliche Lebensqualität. Sehr hoch wurde der Freizeitwert eingestuft, ebenfalls der Wunsch nach Einzelhandelsgeschäften wie Bäcker oder Metzger und Lebensmittelgeschäft. Auf die Frage welche Gebäude/Strukturen müssen in Erpfting unbedingt erhalten bleiben, erreichten Kirche und Pfarrhaus, alte Schule, Gasthöfe, Hecken und Bäume am Bach sowie Bachläufe und Brücken Marken zwischen 50 und 85%. Für die weitere Bearbeitung der Ergebnisse und die Erstellung des Solarkatasters soll eine Arbeitsgruppe aus Stadtverwaltung und Erpftingern installiert werden, die gemeinsam bestmögliche Lösungen erarbeitet. In einer langanhaltenden objektiven Diskussion wurden dem OB und seiner Mannschaft doch einige „Hausaufgaben“ mit auf den Heimweg gegeben.

1 von 1

Bilder zu Wann sprudelt im Dorfbrunnen wieder das Wasser.

1 von 1
Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 3   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 0

Beitrag 

kommentieren

Weitere Beiträge

Kommentar Von jobu, 22.02.2015, 17:00 Uhr

Kommunalpolitiker rund um München, u. a. aus dem Ammerseegebiet, Kaufering und Landsberg wie auch innerhalb Münchens, trafen sich zu einem siedlungspolitischen Fachgespräch im bayerischen Landtag. Die Planungsregion 14, das ist die Landeshauptstadt...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von jobu, 03.02.2015, 17:25 Uhr

Unter dem Eindruck fremdenfeindlicher Tendenzen in unserem Land wurde auch in Landsberg ein Zeichen gesetzt. Einige Hundert Landsberger aus allen Schichten und Altersgruppen der Gesellschaft kamen auf dem hochverschneiten Georg-Hellmair-Platz...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von jobu, 27.01.2015, 16:20 Uhr

Neben Vertretern aus der Wirtschaft, Vereinen und Verbänden konnte Dominic Scales, der neugewählte SPD-Unterbezirksvorsitzende, beim diesjährigen Neujahrsempfang der Landberger SPD Klaus Barthel (MdB), Dr. Herbert Kränzlein (MdL), und Dr. Albert...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von jobu, 26.12.2014, 10:30 Uhr

Kolbes Wirtshaus war auch heuer ein gemütlicher Treffpunkt für die Weihnachtsfeier der Landsberger SPD. Werner Gutmann mit den Dachkammersängern Landsberg und Gerd aus Kaltenberg am Akkordeon gestalteten den musikalischen Rahmen ganz im...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von jobu, 26.12.2014, 10:00 Uhr

Der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Herbert Kränzlein besuchte den Weihnachtsmarkt in seinem Stimmkreis Landsberg. Keine Wahlen, kein Wahlkampf stehen bevor, nur ganz einfach mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über den Landsberger...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von jobu, 03.12.2014, 20:00 Uhr

Unveränderter Vorstand: einstimmig wurde dem bisherigem Vorstand für eine weitere Legislaturperiode das Vertrauen ausgesprochen. Werner Gutmann und seine beiden Stellvertreter, Ingrid Weichert und Gerd Kisler führen die Arbeitsgruppe 60plus weitere...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von jobu, 18.11.2014, 13:00 Uhr

Die unendliche S-Bahngeschichte; möglicherweise lauern noch Kostenfallen. Die Planungen für den zwingend notwendigen zweiten Münchner S-Bahn-Tunnel ziehen sich weiter in die Länge. Innenminister Joachim Herrmann hatte im Wirtschaftsausschuss auf eine...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von jobu, 18.11.2014, 09:30 Uhr

Die BayernSPD-Landtagsfraktion, vertreten durch Kathrin Sonnenholzner und Dr. Herbert Kränzlein, hat zum Ehrenamtsempfang in das Bauernhofmuseum Jexhof des Landkreises Fürstenfeldbruck eingeladen. "Heimat in der globalisierten Welt - auch eine...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von jobu, 05.11.2014, 21:50 Uhr

Neben der parlamentarischen Arbeit ist eine wichtige Aufgabe unserer Vertreter im Landtag Bürgerinnen und Bürger über die Arbeit eines Landtagsabgeordneten zu informieren und sie für die parlamentarische Demokratie zu begeistern. Dr. Herbert...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von jobu, 25.10.2014, 22:45 Uhr

Das sind Schlagzeilen, die in jüngster Zeit die Medien beherrschten. Danach hatteGustl Mollath Glück, während es für die anderen rund 1200 Patienten in Bayern um die Frage geht: Einmal drin, immer drin?  Dr. Johann Alzinger konnte als Gastreferent...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von jobu, 14.10.2014, 11:30 Uhr

Die schon obligatorische Herbstfahrt der Gruppe 60plus der Landsberger SPD führte heuer ins Unterallgäu. Umgeben von Obstbäumen und Wiesen liegt das eindrucksvolle Kloster Lohhof in der Nähe von Mindelheim scheinbar verschlafen in der Landschaft. Die...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von jobu, 05.10.2014, 19:50 Uhr

Kränzlein: Sanierung der Landespolizei wird auf unbestimmte Zeit verschoben, damit Söder besser dasteht.  Der Landsberg/Fürstenfeldbrucker Landtagsabgeordnete Dr. Herbert Kränzlein (SPD) zeigt sich empört über das Kaputtsparen der Polizei in Bayerns....

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von jobu, 23.09.2014, 20:55 Uhr

Der Containerklotz neben dem ehrwürdigen Klostergebäude der Dominikanerinnen in der Münchner Straße ist wahrlich keine architektonische Meisterleistung. Doch hinter die Fassaden blickend wurde der SPD-Landtagsabgeordnete, Dr. Herbert Kränzlein...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von jobu, 06.09.2014, 15:00 Uhr

Ein neuer Marktstand auf dem Landsberger Wochenmarkt? Nein, erklärte Bettina Barnet den Fragenden. Wir verkaufen nichts. Wir sammeln Ideen und wollen Menschen zusammenbringen, die sich sonst nie kennenlernen würden. Dementsprechend fand  auch der...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von jobu, 25.08.2014, 23:30 Uhr

Der Streit zwischen Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und dem Landtagsabgeordneten Dr. Herbert Kränzlein (SPD) zum Ausbau der 2. S-Bahn-Stammstrecke und des viergleisigen Ausbaus der S 4 zwischen Pasing und Fürstenfeldbruck geht in die nächste...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Über diesen Blog

Für das was in den Medien zu kurz kommt, den Bleistift spitzen. Nicht über die großen, sondern über die kleinen Ereignisse objektiv und kritisch berichten.


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche

Schreiben Sie einen Leserblog. So einfach geht's!

Neues aus der Community
Zuletzt aktive Mitglieder