Donnerstag, 29. September 2016

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

i

Glück und Gesundheit - was können Sie dazu tun?

Müssen wir alles akzeptieren, was mit uns so geschieht?

Beziehungen pflegen - schneller gesunden

Das hört sich schräg an: Wenn wir unsere Beziehungen – zur Familie, zum Ehepartner, aber auch am Arbeitsplatz oder im Sportklub – besser pflegen, dann werden körperliche Probleme schneller überwunden.

Frage: Warum sollte das stimmen?

Stress, der sich mitunter den lieben langen Tag zeigt, bindet die Gedanken und fokussiert sie auf das Problem. Das geht hin bis zu Verzweiflung, Resignation und schlechter Laune. Und diejenigen, die einem dann begegnen, bekommen diese Übellaunigkeit unmittelbar ab. Wohl jeder wird zustimmen, dass man das eigentlich nicht möchte, aber es passiert halt oft.

Die Lösung? Die Expertin für körperliches und geistiges Wohlbefinden, Diplom-Psychologin Dr. Ilona Bürgel schreibt dazu im Spiegel Anfang Dezember letzten Jahres: „Beziehungen scheitern viel weniger an Langeweile oder mangelnder Liebe als am täglichen Stress. Menschen ziehen sich in den Partnerschaften zurück oder werden aggressiv.“

Und sie empfiehlt, sich dem Partner, Kollegen, Freund mit größerer Aufmerksamkeit zuzuwenden und bewusst zu lernen, dass Zuhören und Aufmunterung eine Beziehung pflegen.

Ich kenne das Wechselspiel zwischen Gedanken und dem Körper aus eigener Erfahrung. Da erlebe ich zahllose Beispiele, wie der bewusste Schritt, die Sorgen und Probleme im Alltag in einer ruhigen Minute oder halben Stunde gedanklich aufzuarbeiten, um zu einer inneren Balance zurückzufinden und sich aufmerksam und liebevoll denjenigen zuzuwenden, die einem nahestehen, anerkennend, ermutigend, ja aufbauend wirkt. Dieser Stressabbau macht einen selbst ausgeglichener und letztlich sogar gesünder und tut dem andern gut.

Das hat auch Frau Dr. Bürgel in ihrem lesenswerten Artikel beschrieben. Es heißt da:

„Das Potenzial im bewussten Stressabbau wird umso interessanter, wenn man bedenkt, dass eine halbe Stunde Streit zwischen Paaren reicht, um die Zeit für Heilungsprozesse im Körper zu verdopppeln. Das Team um Jan Kiecolt-Glaser an der Ohio State University fand dies in Langzeitstudien heraus und zeigt uns damit, welche ungeahnten Auswirkungen der Umgang miteinander hat.“

Ist doch attraktiv: Durch Stressabbau selbst frei werden, dadurch die Beziehung zum Partner pflegen und schließlich sogar Heilungsprozesse beschleunigen.

Wie baue ich Stress ab? Man kann vieles tun. Sich den schönen Seiten des Lebens zuwenden, im Partner tolle Eigenschaften (wieder)entdecken, beten, Musik hören, spazieren gehen. Da findet jeder seine geeignete Methode. Aber – tun Sie es wirklich. Es lohnt sich.

Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 0   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 0

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Weitere Beiträge

Kommentar Von michael seek, 28.07.2016, 11:31 Uhr

Rot ist rot, und blau ist blau. Nun ja, so einfach ist es nicht. Abgesehen von hellrot, dunkelrot, blutrot gibt es bei allen Farben immense Unterschiede, Abstufungen. Und, was noch hinzukommt, wohl jeder Mensch sieht eine Farbe anders als der...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von michael seek, 30.03.2016, 17:54 Uhr

Man wird sich doch einmal selbst ein Bein stellen dürfen. Klingt unklug, und das ist es auch. Dennoch habe ich mit mir einen kleinen Selbsttest durchgeführt. Ich habe mir am frühen Morgen vorgenommen, schlecht gelaunt aufzustehen und den Tag mürrisch...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von michael seek, 12.01.2016, 12:10 Uhr

Neulich in der Regionalbahn auf der Fahrt nach Leipzig. Zwei junge Frauen sitzen mir gegenüber. Die eine fragt ihre Freundin: „Fehlt dir was?“ „Warum?“, ist die Antwort. „Weil du so still bist. Was fehlt dir denn? Nun schießt schon los.“ Die nächsten...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von michael seek, 09.01.2016, 10:31 Uhr

Vielleicht kennen Sie folgendes Spiel aus politischen Fernsehsendungen. Ein neuer Minister wird vorgestellt, ein neuer Vorstandsvorsitzender eines großen internationalen Unternehmens tritt sein Amt an oder andere Persönlichkeiten werden der...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von michael seek, 07.09.2015, 14:20 Uhr

Haben Sie sich denn noch nie gefürchtet?, werde ich oft gefragt, wenn ich mich dafür einsetzte, sich nach Möglichkeit weniger als gewöhnlich zu fürchten. Mit diesem Anspruch will ich kein rücksichtsloser Draufgänger sein, und ich will auch nicht alle...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von michael seek, 03.08.2015, 16:00 Uhr

Man kann viele alltägliche Dinge erledigen, ohne groß darüber nachzudenken, ob sie sinnvoll sind oder ob es Alternativen gibt. Beispielsweise holt ein Freund von mir samstagmorgens seine Brötchen mit seinem Vierrad-angetriebenen SUV, obwohl die...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von michael seek, 29.07.2015, 10:35 Uhr

Reparieren oder beten? Was kann ich bei Krankheit für mich tun? Für meinen Nachbarn Horst ist der Körper mit einem PKW durchaus vergleichbar. Wenn etwas nicht vernünftig läuft, wird es repariert, und er spricht auch mit Ärzten wie mit den Mechanikern...

Mehr...   |   Kommentare (4)

Kommentar Von michael seek, 30.06.2015, 14:00 Uhr

In meiner Kindheit hatten wir keinen Fernseher zu Hause. Als Fußballfan war ich auf die Konferenzschaltungen des WDR angewiesen und voller Spannung erlebte ich am Transistorradio, wie zwischen der Gelsenkirchener Glückauf-Kampfbahn und dem Dortmunder...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von michael seek, 21.05.2015, 21:20 Uhr

Wie wollen Sie sich im neuen Berufsumfeld verhalten? Offensiv, voller Elan, sich überall einmischen und Kompetenz zeigen oder gar nur vorgaukeln? Wie werden Sie sich gegenüber Mitarbeitern als neuer Chef profilieren? Denen mal kräftig die Kante...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von michael seek, 28.04.2015, 10:25 Uhr

Ist das nicht herrlich – Frühling in Mitteleuropa! In den Vorgärten leuchten die Tulpen, die Forsythien leuchten gelb hinter anderen zartgrünen Sträuchern. Vorgestern telefonierte ich mit einem Freund aus dem Nordosten der USA, der mir berichtete,...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von michael seek, 25.03.2015, 21:45 Uhr

Der Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen hat wie kaum ein anderes Unglück mit vielen deutschen Opfern Entsetzen, Sprachlosigkeit und Trauer ausgelöst. Die ehrlichen Reaktionen vieler Menschen erinnern an das tragische...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von michael seek, 10.03.2015, 15:06 Uhr

Liest man Meinungsumfragen darüber, was sich die Menschen, meist zum Beginn eines neuen Jahres, wünschen, kommt fast schon standardmäßig der Satz: „Aber das Wichtigste ist Gesundheit.“ Universaler Wunsch nach Gesundheit Kein Wunder also, wenn alle...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von michael seek, 23.02.2015, 12:15 Uhr

Mein siebter Geburtstag. Da ging es vielleicht hoch her bei uns in der Familie! Meine Tante Anni hatte mir ein dickes Buch geschenkt. Leder gebunden. Bestimmt 500 Seiten. Ein Märchenbuch. Nicht gerade das, was einen Jungen, der an Technik, Sport und...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von michael seek, 23.01.2015, 07:55 Uhr

Sprechen wir einmal über Geld. Der Journalist Michael Pohl, Redakteur dieser Zeitung, hatte in der Augsburger Allgemeinen Zeitung im Herbst unter der Überschrift: „Chefärzte geben überflüssige Operationen zu“, berichtet, dass in vielen medizinischen...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von michael seek, 08.01.2015, 11:35 Uhr

„Jetzt werde ich endlich den Entschuldigungsbrief, der schon so lange überfällig ist, an Tante Erna schreiben.“ – „Sowie es nicht mehr regnet, werde ich endlich die Garage aufräumen. So geht es schließlich nicht weiter.“ – „Ich sollte mich wirklich...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Über diesen Blog

Gesundheit und Bewusstsein - wie das Denken unser Leben beeinflusst. Oft unterschätzt, aber nicht zu leugnen: Was wir denken, prägt Seele und Körper.

von michael seek
Registriert seit 25.11.2012
43 Blogeinträge
46 Kommentare


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche

Blog-Statistiken

Blogs: 812 (alle anzeigen)
Blog-Einträge: 10724
Neue Blog-Einträge: 1

Neu in den Leserblogs