Donnerstag, 5. März 2015

Verwandt zu "Natur"

Kommentar Von Heidelore, 21.03.2015, 18:30 Uhr

Mein Steckbrief - ich bin weiblich, im besten Alter, schlank und rank. Ich rauche nicht, trinke Regenwasser wenn nötig, koche sehr gerne und auch sehr gut. Biokost ist mein Lieblingsessen. Man sagt ich sei fleißig und auch häuslich.   Wenn die Sonne...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Heidelore, 01.03.2015, 08:20 Uhr

So wundert sich das Eichhörnchen - und gräbt genüsslich seinen versteckten Futter-Vorrat aus der Erde . . . und die Kohlmeise schaut betroffen zu. Die wärmenden Strahlen der Frühlingssonne zeigen dieses friedvolle Miteinander von Kohlmeise und...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 22.02.2015, 11:35 Uhr

Sie gehören zusammen, der Untergang und auch der Neuanfang. Sonnenuntergang auf dem Schönefeld, dem Lagerplatz der spanischen Truppen im September 1634 Nach einem nebelverhangenen Tag - blutroter Abendhimmel mit glutrotem Sonnenuntergang deutet auf...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Heidelore, 18.02.2015, 22:30 Uhr

Flüsternde Einsamkeit - schneebedeckte Tannen krümmen sich aus vereisten Felsenspalten, recken mutig ihre Kronen dem wolkenverhangenen Himmel entgegen. . . . und meine Füße tragen mich durch ein schneebedecktes Lindle, das Geotop bei Holheim  am...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 23.01.2015, 14:00 Uhr

Zarte Schneegebilde verwandeln graue Januartage . . . Der Blick vom Riegelberg über eine bizarre Baumlandschaft hinüber nach Holheim mit seiner katholischen Pfarrkirche St. Michael, über weiß bestäubte Äcker und Wiesen. Mystisch als Abschluss im Bild...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Heidelore, 15.01.2015, 14:55 Uhr

Ein Bayer in Pommern geboren. Pommern und Bayern – passt das zusammen? Was ist Heimat? Wie empfinde ich? Wie fühle ich mich? Fragen über Fragen, ganz ehrlich, ich fühle mich wie ein in Pommern geborener Bayer, genau genommen – ich bin ein Rieser, das...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 30.12.2014, 14:45 Uhr

„Ferien juhu“ – so jauchzt mein Enkelmädchen Franca, holt flink den Schlitten aus dem Keller – und schon geht`s mit Papa hinaus in die weiße Pracht.Winterfreude pur – auf Papas Rücken . . . Auf der Marienhöhe in Nördlingen Der erste...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von chrwoe, 29.10.2014, 17:44 Uhr

Zuerst ist es mir vor ca. 10 Jahren aufgefallen. Natürlicherweise beim Spazierengehen durch die neuen Wohngebiete in unserer Stadt. Da reihen sich die Gärten wie Perlenschnüre aneinander und irgendwie gefällt mir keiner davon - bis auf ein paar...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Heidelore, 30.09.2014, 11:55 Uhr

wenn das Gute liegt so nah . . . so denken wohl einige Storchenpaare im Nördlinger Ries.  Die „Munninger“ legen auf ihrem Horst auf dem Dachfirst neben der katholischen Pfarrkirche St.Peter und Paul (dem schiefen Turm von Munningen) gemütlich...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 03.09.2014, 22:00 Uhr

Könnt ihr euch noch daran erinnern? Damals in meiner Kindheit, meiner Jugendzeit - waren das Lausbubenstreiche? Oder Gewalt? Vielleicht auch Interesse?   Lausbuben, kleine und große, junge und alte - sie haben...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 05.07.2014, 14:10 Uhr

Es war, als hätt’ der Himmel Die Erde still geküßt, Dass sie im Blütenschimmer Von ihm nun träumen müsst'. Die Luft ging durch die Felder, Die Ähren wogten sacht, Es rauschten leis’ die Wälder, So sternklar war die Nacht. Und meine...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 29.06.2014, 21:55 Uhr

Jungstörche im Nördlinger Ries: 45 / 39 / 28 / 18 45 gelegte Eier – 39 geschlüpfte Küken – 28 aufgewachsene Jungstörche – davon 18 Beringungen. 10 Jungstörche können wegen der ungünstigen Lage des Horstes nicht beringt werden. 18 Jungstörche in...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 22.06.2014, 08:00 Uhr

ich war wieder über Land durch das schöne Ries. Von Nest zu Nest bin ich gewandert.   Bühl, der liebenswerte Ort am nahen Anhauser Weiher und einen Steinwurf weit entfernt vom Gosheimer Weiher, die Bilder vom Bühler Storchennest muss...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 17.06.2014, 22:40 Uhr

Lindenblüten verzieren den Esstisch . . . sie gehören zu Nördlingen wie der Kirchturm Daniel auf dem Marktplatz - die Jakobskirche in der Schloßstraße von Oettingen, der Turm der Molkerei in Möttingen, der alte Kamin in Harburg, die Kirchen...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 15.06.2014, 11:35 Uhr

die leuchtenden Boten des Sommers, sie zieren mit ihren hellen Blütenkronen Flüsse, Seen und Gartenteiche. Auf dunkelgrünen Blättern, ähnlich wie Untertassen, sitzen sie fest mit dem Boden verankert und zeigen stolz ihr gekröntes Haupt. Seerosen...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 13.06.2014, 08:35 Uhr

Natur und Mensch im kleinen Paradies im schönen Ries . . . Nichts wie raus, genießt den Tag und freut euch des Sommer`s strahlender Wärme.  Also dann bis später . . .

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 12.06.2014, 17:30 Uhr

ENDSPURT – so kann man jetzt wohl sagen. Die beiden „hässlichen Entlein“ haben sich zu strahlenden Jungstörchen entwickelt, sind in die Schule der Eltern gegangen und haben alles von ihnen gelernt, was zu einem guten Flugschüler gehört und was er...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Heidelore, 03.06.2014, 08:30 Uhr

Der meteorologische Sommer hat begonnen Zwischen Bühl und Wörnitzostheim, Lierheim und Heroldingen  Bilder für euch zum Lächeln Ich bin durch unser Ries gewandert. Licht und Schatten, blauer Himmel mit weißen Wolkenbildern haben mich...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Biala, 28.05.2014, 11:00 Uhr

  Die Amseln! Zu Ihnen haben wir Gartenbesitzer ein besonderes Verhältnis. Erfreuen sie uns doch Tag ein, Tag aus mit Ihrem melodischen Gesang und ihrem besonderen Gebaren. Waren sie früher Zugvögel, haben sie seit vielen Jahren in unseren Gärten...

Mehr...   |   Kommentare (4)

Kommentar Von Heidelore, 09.05.2014, 17:20 Uhr

ganz alltäglich und doch immer wieder ein großes Erlebnis in der Natur. Gestern, heute und auch noch morgen ist der „Schlupftag“ der Blässhuhn-Familie auf der Eger in Löpsingen. Viele Tage habe ich das schwarze „Rallenpaar“ beim Legen und auch beim...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Neues aus der Community
Blog-Statistiken

Blogs: 758 (alle anzeigen)
Blog-Einträge: 9290
Neue Blog-Einträge: 1