Sonntag, 21. Dezember 2014

15. Februar 2013 14:11 Uhr

Handel

Erstmals Betriebsrat im Amazon-Logistikzentrum Graben

Die rund 2500 Beschäftigten im Amazon-Logistikzentrum Graben bei Augsburg haben erstmals einen Betriebsrat gewählt. Der zuständige Verdi-Gewerkschaftssekretär Thomas Gürlebeck sagte am Freitag: «Das war mehr als überfällig und ist ein großer Schritt zu besseren Arbeitsbedingungen bei Amazon.»

i

Die jüngste Berichterstattung über die Arbeitsbedingungen bei dem Internet-Versandhändler habe der Wahl einen Schub gegeben. Obwohl viele Beschäftigte den Druck ihrer Vorgesetzten fürchteten, sei eine Wahlbeteiligung von 60 Prozent erreicht worden. «Der Betriebsrat und wir werden Amazon beim Wort nehmen, um bei Verbesserungen der konkreten Arbeitssituation voran zu kommen», sagte der Gewerkschafter. (dpa)

ARD-Dokumentation zu Amazon

ANZEIGE

Amazon über deutsche Standorte

i

Artikel kommentieren