Freitag, 22. August 2014

03. Februar 2013 14:15 Uhr

Telekommunikation

iPhone 5 bringt Apple an die Spitze in US-Handymarkt

Apple ist mit dem Start des iPhone 5 erstmals zur Nummer eins im US-Handymarkt geworden. Der iPhone-Hersteller habe im Schlussquartal vergangenen Jahres mit 17,7 Millionen verkauften Geräten einen Marktanteil von 34 Prozent erreicht, berichtete die Marktforschungsfirma Strategy Analytics.

i

Damit überholte der kalifornische Konzern den Berechnungen zufolge Samsung mit 16,8 Millionen verkauften Mobiltelefonen und 32 Prozent Marktanteil. Weltweit hält Apple rund zehn Prozent des Handy-Marktes, bei Smartphones war zuletzt gut jedes fünfte Gerät ein iPhone. Samsung ist mit Abstand die Nummer eins in beiden Bereichen. (dpa)

Mitteilung von Strategy Analytics

i

Artikel kommentieren