Sonntag, 24. September 2017

19. Mai 2009 19:50 Uhr

Bibbern mit den Bayern

Landkreis Frank Günther hat noch Hoffnung. Schließlich gebe es ja den sprichwörtlichen "Bayerndusel". Und die Meisterschale will der Vorsitzende des FCB-Fanclubs "Höchstädter Schlosspanther" vor Samstag nicht verloren geben. Vielleicht packen sie es ja noch, die Roten, im Spiel gegen den VfB Stuttgart. Wenn die Bayern daheim gegen die Schwaben gewinnen und Werder Bremen Wolfsburg schlägt, dann geht der Titel nach München. Günther sagt: "Abgerechnet wird zum Schluss."

i

Er selbst ist auf jeden Fall am Samstag dabei. Sein Platz ist die Südkurve, sein Trikot das der Bayern und sein Schal ein Glücksbringer: "Wir müssen das Spiel auf jeden Fall gewinnen." Schon allein, weil die Bayern dann auf jeden Fall in der nächsten Saison in der Champions League spielen. Doch, Hand aufs Herz: Haben die Bayern den Titel überhaupt verdient? Das muss selbst der Vorsitzende eines Bayern-Fanclubs verneinen. Aber er sagt: "Da fragt hinterher keiner mehr."

Nun, vielleicht doch. So ein waschechter Fan von 1860 München und Vorsitzender der Aschberg Löwen, Michael Schmid. Er findet, dass es fairer wäre, wenn die Roten von der Säbenerstraße am Ende die Schale nicht bekommen würden. Und überhaupt ist er davon überzeugt: "Das macht Wolfsburg."

ANZEIGE

Am Samstag wird Schmid mit seinen Vereinskameraden die Bundesliga-Konferenz auf Premiere verfolgen. Und wenn die Wölfe dann den Titel holen, dann werde ihm wohl ein kleines Lächeln über das Gesicht huschen.

"Wir hoffen immer noch." Bernd Reichenberger, Vorsitzender des FCB-Fanclubs Bavarian Eagles ist optimistisch, dass seine Mannschaft am Ende den Titel doch noch holt. Beim entscheidenden Spiel gegen den VfB wird er in der Nordkurve dabei sein. Am Vormittag fährt der Fanclub mit dem Bus von Gundelfingen in die Landeshauptstadt. Und Reichenberger wird seinen Erfolgsschal dabei haben - damit das mit dem Titel auch klappt. Woran es liegt, dass die Sache mit der Meisterschaft nicht schon längst in trockenen Tüchern ist? Reichenberger sagt: Jürgen Klinsmann sei schuld. Den hätte man schon viel früher rauswerfen müssen.

Sprichwörtlicher Dusel der Roten

Klinsmann hin oder her, Josef Rehme sagt: "Die werden Vierter." Der Vorsitzende der "Blindheimer Löwen 80" findet, dass die Roten schon oft genug Dusel hatten - eben den sprichwörtlichen Bayerndusel. Und eigentlich sei ihm etwas anderes viel wichtiger: dass sein Verein am Sonntag gegen den 1. FC Nürnberg gewinnt.

i

Ihr Wetter in Dillingen
24.09.1724.09.1725.09.1726.09.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter6 C | 17 C
7 C | 17 C
7 C | 17 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Martina Bachmann

Rieser Nachrichten
Ressort: Lokalnachrichten Nördlingen


Anfang vom Ende

Alle Infos zum Messenger-Dienst


Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Partnersuche