Mittwoch, 24. Mai 2017

12. Dezember 2014 15:55 Uhr

Donauwörth

Abwasser aus Biogasanlage fließt in Bäche und Donau

Betreiber handelt sich Anzeige ein.

i

Symbolbild: Jochen Aumann

Eine Anzeige wegen des Verdachts der Gewässer- und Bodenverunreinigung hat sich der Betreiber einer Biogasanlage im Donauwörther Stadtgebiet eingehandelt. Am Mittwochnachmittag wurde der Polizei zufolge eine oberflächliche Gewässerverunreinigung bei Zirgesheim festgestellt. Die Ermittlungen ergaben, dass sogenannte Sickersäfte vom Gelände einer Biogasanlage in das Regenwassersystem gelangten – und von diesem über verschiedene Gräben und Bäche bis in die Donau flossen. Behördenvertreter waren vor Ort, das Wasserwirtschaftsamt nahm Proben. Es wurden zudem Sofortmaßnahmen eingeleitet, um einen unkontrollierten Abfluss zu unterbinden. (dz)

i

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema
Ihr Wetter in Donauwörth
23.05.1723.05.1724.05.1725.05.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter13 C | 24 C
9 C | 19 C
10 C | 20 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Fussball-Tippspiel Donauwörth

Top-Angebote


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Partnersuche