Donnerstag, 14. Dezember 2017

06. März 2017 00:34 Uhr

Autorenclub feiert ersten Geburtstag

Schreiber treffen sich regelmäßig

i

Ein Jahr und kein bisschen müde: So zeigte sich der Autorenclub Donau-Ries bei seinem Jubiläumstreffen im Gasthof Goldener Hirsch in Donauwörth. Elf Frauen und fünf Männer trafen sich in inzwischen bewährter Weise, um eigene Gedichte und Kurzgeschichten vorzutragen, neue Veröffentlichungen vorzustellen und gemeinsame Lesungen zu planen.

„Angefangen hat es, weil ich das Schreiben als Beruf doch sehr einsam fand“, berichtet Johann Enderle aus Monheim. Darum hatte der Verfasser des Romans „Durch den Steppensand des Lebens“ Anfang 2016 die Idee, sich mit anderen Schreibbegeisterten zu vernetzen. Er kontaktierte Irene Hülsermann und Petra Plaum aus Donauwörth, über deren Lesetour er einen Zeitungsartikel gelesen hatte. Das Trio lud weitere schreibende Freunde und Bekannte mit ein, und am 22. Februar 2016 fiel der Startschuss im Goldenen Hirsch. Das gemeinsame Ziel aller: sich über Ideen für Texte oder ganze Bücher, den Schreibprozess und das Veröffentlichen auszutauschen. Gemeinsam statt einsam eben. Und für alle Generationen offen.

ANZEIGE

Die Jüngste, die bisher dabei war, zählte gerade 18 Jahre, der Älteste 85. Auch von den Lesungen her verläuft jedes Treffen vielseitig – ob mit Sachbuch, Roman, Kurzgeschichte, Aphorismen, Krimi oder Lyrik, hier findet jeder ein interessiertes Publikum.

Inspirierende Gespräche

„Mit anderen zu sprechen und Aktionen zu planen, welche die eigene Leidenschaft teilen, wirkt ungemein inspirierend“, findet Plaum. Kein Wunder also, dass seit dem ersten Club-Treffen mehr als ein Dutzend neuer Bücher erschienen sind, welche die Aktiven des Autorenclubs Donau-Ries entweder ganz verfasst oder zu denen sie beigetragen haben. Im Buchhaus Greno in Donauwörth füllen die gesammelten Werke des Autorenclubs inzwischen ein eigenes Regal.

Im Advent luden die Schreibbegeisterten zu ihrer ersten gemeinsamen Lesung ein, gemeinsam mit Claudia Sommer in der „Werkstatt“ Donauwörth. Weil die Besucher begeistert waren, folgt bald eine Fortsetzung. Am 28. März um 19 Uhr werden Irene Hülsermann, Günter Schäfer, Petra Plaum und Manfred Wiedemann im Restaurant Poseidon in Günzburg lesen – der Günzburger Autorenstammtisch hat sie eingeladen. Alle stellen neue Bücher vor. Wiedemann liest aus seinen drei Novellen „Spätes Glück in Kanada – Die Beichte – Kindheit eines Optimisten“, Hülsermann aus ihrem ersten Roman „Reise ihres Lebens“, Schäfer aus seinem neuen Donau-Ries-Krimi „Drohnenflug“ und Plaum aus der Anthologie „Wahnsinn Wartezimmer“, herausgegeben von Heike Abidi und Anja Koeseling. (pep)

Mehr über Autoren, Werke und Termine des Autorenclubs Donau-Ries unter autorenclub-donau-ries.de.

i

Ihr Wetter in Donauwörth
14.12.1714.12.1715.12.1716.12.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                Schneeregen
Unwetter1 C | 6 C
-2 C | 6 C
-1 C | 2 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Fussball-Tippspiel Donauwörth


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Partnersuche