Sonntag, 23. Juli 2017

19. März 2017 20:19 Uhr

Donauwörth

Gymnasiasten erfreuen mit Stabpuppen-Theater

Sechstklässler aus Donauwörth spielen bei den Kinderkulturtagen eine Geschichte von Saul, David und Salomo. Warum dies die Zuschauer begeistert.  Von Irene Hülsermann

i

Die Sechstklässler des Gymnasiums Donauwörth spielten mit ihren Stabpuppen eine Geschichte der Könige Saul, David und Salomo.
Foto: Irene Hülsermann

Kinderkulturtage einmal anders: Schüler der 6. Klassen des Gymnasiums Donauwörth führten für Kinder ein biblisches Stück mit selbst gebastelten Stabpuppen auf. Der voll besetzte Raum in der Stadtbibliothek Donauwörth erfreute nicht nur die Bibliotheksleiterin Evelyn Leippert-Kutzner, sondern auch die Organisatoren Bianca Schmidt, Kunstlehrerin, und Andrea Hieble-Reitsam, Religionslehrerin am Gymnasium Donauwörth.

Die Idee zu dieser ungewöhnlichen Veranstaltung hatten sie gemeinsam mit Tanja Riedel, Heilerzieherin und zuständig im Bereich des Fachdienstes für Inklusion bei der Stiftung Sankt Johannes in Marxheim. Bereits seit Herbst tauschten sich die drei bezüglich einer Kooperation aus und klügelten gemeinsam mit den Schülern eine Umsetzung aus. Heraus kam eine Geschichte von den biblischen Königen Saul, David und Salomo.

ANZEIGE

„Ich wollte den vorgegebenen Unterrichtsstoff unterhaltsam an die Schüler weitergeben“, erklärte Hieble-Reitsam. Und so kam es dann auch: Ein unterhaltsamer Nachmittag, bei dem man den Schülern die große Freude sichtlich beim Spiel anmerken konnte. „Die Köpfe der Puppen bastelten die Schüler aus Pappmache und die Hände wurden aus Draht und Gips hergestellt“, informierte Schmidt. Zum Schluss bekamen die Kunstwerke noch selber genähte Kleidung, teilweise aus Stoffen, teilweise aus bereits getragenen T-Shirts.

„Das Bühnenbild haben Maler aus der Stiftung Sankt Johannes in Schweinspoint gebaut“, erläuterte Riedel. Die Kunstgruppe „Kunst lebendig leben“ kurz „KuLeLe“, an diesem Nachmittag aus sieben Künstlern bestehend, hatte mit viel Fantasie und Können eine passende Kulisse geschaffen.

Die durch die Schüler aufgeführte Geschichte erzählt von dem nicht immer einfachen Leben am Beispiel der drei bekannten Könige. „König werden ist schwer, König sein voller Überraschungen und König bleiben eine Kunst.“ Diese Ankündigung im Flyer wurde von den Schülern schwungvoll und voller Tatendrang umgesetzt. Hinter der Bühne herrschte aufgeregtes Gewusel. Die Texte, die aus der Feder von Bianca Schmidt kamen, waren wunderbar aus dem Leben gegriffen: Wenn eine der beeindruckenden Puppen von seiner „Schwimm-Kunst“ erzählte oder eine andere Figur zur Jagd einlud, damit man einen Braten hätte, so klang das nach ganz normalen Alltagsgesprächen.

König Saul, der seine Macht abgeben musste, König David, der stark und mächtig war, und König Salomo, der als Weise bekannt ist. Sein kluges Urteil bei dem Streit zweier Frauen, die beide behaupteten die Mutter eines Kindes zu sein, kennt wohl noch jeder.

Ein Höhepunkt war die wunderbar dargestellte Szene, in der Salomo der Königin Saba gesteht, Angst davor zu haben, kein guter und gerechter König zu werden und Fehler zu machen. Aber dann hätte er die Stimme Gottes gehört und ihm wurde klar, dass er es schaffen würde.

Auch die dreiköpfige Technikergruppe bestehend aus Luis, Alina und Phillipp nahmen ihre Arbeit gewissenhaft wahr. Fachmännisch erklärten sie, wie sie unter anderem für das wechselnde Bühnenbild auf den zwei Leinwänden zuständig waren.

Ein kurzweiliger Nachmittag, dem die vielen Kinder gespannt folgten und auch der Kindergruppe aus der benachbarten AWO-Kindertagesstätte viel Spaß bereitet hatte, ging viel zu schnell zu Ende. Aber: Noch zweimal spielen die Schüler das Stück. Einmal im Gymnasium Donauwörth und dann noch einmal im Sommer in der Stiftung Sankt Johannes.

i

Schlagworte

Donauwörth | Marxheim | AWO

Ihr Wetter in Donauwörth
23.07.1723.07.1724.07.1725.07.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            Gewitter
                                                Wetter
                                                Gewitter
Unwetter13 C | 24 C
11 C | 21 C
11 C | 19 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Fussball-Tippspiel Donauwörth

Top-Angebote


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Partnersuche