Freitag, 19. Januar 2018

27. Dezember 2017 14:17 Uhr

Bücherei Dasing

Bücher sollen bald raus aus den Kisten

Dasing bekommt eine öffentliche Bücherei. Die Sanierungsarbeiten am Gebäude vor der Schule sind fast abgeschlossen. Doch die Eröffnung lässt noch auf sich warten.

i

Etwa 150 Kartons voller Bücher stapeln sich in der Grund- und Mittelschule in Dasing.

Im Keller der Dasinger Grund- und Mittelschule stapeln sich 150 Kartons. Darin lagert der Bestand für die öffentliche Bücherei, die zum Schuljahresbeginn 2018 eröffnet werden soll. 7000 Werke sind es insgesamt. Diese sollen schon bald in die neuen Räumlichkeiten vor der Schule umziehen. Denn die Sanierungsmaßnahmen am Gebäude sind fast abgeschlossen.

„Es fehlt nur noch der Boden und die Möblierung“, sagt Margit Geiger von der Gemeindeverwaltung Dasing. Die 52-Jährige kümmert sich darum, dass aus der ehemaligen Hausmeisterwohnung eine Bücherei wird. „Bisher hatten wir keine bösen Überraschungen beim Umbau“, sagt sie. Jetzt hoffe man, dass bis März die Möbel kommen und die Bücher in die neuen Räumlichkeiten umziehen können. Die Auswahl der Werke reicht von Jugendbüchern über Kochbücher und Magazine bis hin zu CDs und DVDs. 2000 davon kommen aus der Schulbücherei, die teilweise in die öffentliche Bücherei ausgelagert wird. So sollen Werke für jüngere Leser mit samt Leseecke in der Schule bleiben. Der Bestand für ältere Schüler wandert dagegen in die öffentliche Bücherei. Die anderen 5000 Medien konnte die Gemeinde kostengünstig von der Bücherei Memmingen erwerben. Damit ist der Grundbestand bereits geordnet und katalogisiert.

ANZEIGE

Spenden sind erwünscht

Immer wieder erreichen Geiger Anfragen für Bücherspenden. „Wir sammeln die Kontaktdaten von allen, die Bücher hergeben möchten“, sagt sie. Allerdings mache es keinen Sinn, tausende Bücher zu lagern, ohne zu wissen, ob man sie am Ende unterbringt. „Wir müssen abwarten, wie viel Platz wir letztendlich haben.“ Das Gebäude, in dem die Bücherei eingerichtet wird, diente früher als Hausmeisterwohnung, vorübergehend wurde es als Kinderkrippe genutzt. Seit ein paar Jahren steht das Haus an der Schule leer. Die Idee, dort eine öffentliche Bücherei einzurichten, fand Anklang. 2015 begannen die Planungen. Träger der Bücherei wird laut Geiger die Gemeinde Dasing, aber auch die Pfarrei ist eingebunden und unterstützt das Projekt finanziell.

Für die Bücherei wurden 55000 Euro im Haushalt veranschlagt. „Bisher haben wir 21000 Euro ausgegeben“, sagt Geiger. Zwar fehle noch die gesamte EDV, aber sie ist optimistisch, dass die geplante Summe ausreicht. Zuschüsse gibt es außerdem vom Sankt Michaelsbund. Der betreut und berät als Fachstelle für katholische Büchereiarbeit zahlreiche Büchereien in der Diözese Augsburg. Ohne diese Unterstützung wäre es gerade bei Fragen zum passenden EDV-System schwierig, betont Geiger. „Wir haben schon ein paar Angebote bekommen, aber welches wir nutzen wollen, steht noch nicht fest.“ Klar ist, dass es auf den insgesamt 100 Quadratmetern verschiedene thematische Bereiche wie Kinder- und Jugendbücher, Romane oder Fachliteratur geben soll. Die Höhe des Mitgliedsbeitrages und die Öffnungszeiten der Bücherei sind dagegen noch nicht geregelt. Das hängt auch davon ab, wie viele Freiwillige mitmachen. „Wir freuen uns über jeden, der helfen will“, so Geiger. Die Aufgaben seien vielfältig. Man könne in der Ausleihe und beim Sortieren der Büchern mithelfen oder einspringen, wenn jemand krank ist. Bisher haben sich zwölf Leute gemeldet.

Eine von ihnen ist Marlene Hintermüller aus Dasing. Als langjährige Nutzerin der Friedberger Bücherei freut sie sich, bald auch in Dasing Werke ausleihen zu können. „Bücher haben mich immer schon fasziniert“, sagt die 55-Jährige. Gerade für Kinder sei es wichtig, sie früh an das Lesen heranzuführen. Deshalb engagiert sie sich gerne für die Bücherei. Dafür hat sie schon an einem Büchergrundkurs vom Sankt Michaelsbund teilgenommen und die Bücherei in Affing besichtigt. „Wir haben viele Anregungen bekommen, wie man einen Medienbestand aufbaut oder Bücher auswählt“, sagt Hintermüller. Schade sei es, dass sich die Eröffnung der Bücherei in Dasing so hinzieht. Eigentlich war die Eröffnung schon für das Frühjahr 2018 geplant. Umso mehr freut sich die 55-Jährige, wenn es so weit ist. „Ich würde am liebsten in der Ausleihe helfen“, sagt sie. Aber auch das Büchersortieren mache ihr Spaß. Sie hofft, dass die Bücherei nicht nur ein Ort zum Lesen und Bücher ausleihen wird, sondern ein Treffpunkt, an dem Besucher ins Gespräch kommen.

Bücherei Dasing sucht Helfer

Wer sich als freiwilliger Helfer für die Bücherei engagieren will, kann sich bei der Gemeinde unter Telefon 08205/ 96050 melden.

i

Schlagworte

Dasing | Memmingen | Augsburg | Affing

Ihr Wetter in Friedberg
19.01.1819.01.1820.01.1821.01.18
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
	                                            Wetter
	                                            Schneeregen
                                                Wetter
                                                Schneefall
Unwetter-1 C | 5 C
-1 C | 4 C
-2 C | 3 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote

Ein Artikel von
Felicitas Lachmayr

Günter Holland Journalistenschule
Ressort: Volontärin


Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bade-Seen in der Region

Partnersuche