Freitag, 24. November 2017

30. März 2015 06:27 Uhr

Ehrenamt in Friedberg

Dank netter Nachbarn raus aus der Isolation

Das Friedberger Bürgernetz bringt jetzt Hilfsbedürftige und Helfer zusammen. Manchmal rührt das zu Tränen. Eine kleine Bilanz der ersten Zeit

i

Monatelang ist der Friedberger Senior wegen gesundheitlicher Probleme nicht mehr richtig raus gekommen. Jetzt freut er sich, dass Karl-Heinz Witteck ihn jeden Montag eine Stunde lang im Rollstuhl durch die Stadt schiebt. Den Kontakt hat das Friedberger Bürgernetz im Rahmen seiner jetzt richtig angelaufenen Nachbarschaftshilfe geknüpft. Als Bürgernetz-Ansprechpartner war Sozialpädagoge Daniel Pain beim ersten Kennenlernen von Hilfesuchenden und Helfern mit dabei. Vereinbart wurde dabei auch, dass es eine auf bis zu sechs Monate zeitlich begrenzte Hilfe ist. Von Anfang an soll klar sein, dass Nachbarschaftshelfer des Bürgernetzes sich keine Verpflichtung auf Dauer aufhalsen. Wobei Rentner Witteck die Spaziergänge mit dem Rollstuhlfahrer Spaß machen. Mithilfe des Seniors lernt er dabei Friedberg neu kennen.

Schon beim Start des Friedberger Bürgernetzes 2013 wollten sich Ehrenamtliche in diesem Bereich engagieren. Doch zunächst standen eher Veranstaltungen wie das Café Bürgernetz im Mittelpunkt. In Sachen Nachbarschaftshilfe ging es zunächst darum zu klären, unter welchen Rahmenbedingungen geholfen wird. „Uns ging es darum, das Ganze auf eine gute Basis zu stellen“, sagt Pain. Seit Jahresbeginn ist für ihn alles startklar.

ANZEIGE

Klar ist dabei, was Nachbarschaftshilfe nicht leisten kann: Profis wird keine Konkurrenz gemacht. So kassierte jemand, der gerne einen Umzug erledigt gehabt hätte, eine Absage. Wenn wirklich professionelle Hilfe nötig ist, vermittelt das Bürgernetz aber die nötigen Ansprechpartner beispielsweise bei sozialen Diensten oder Seniorenberatung. Was die Nachbarschaftshilfe bieten kann, sind kleinere Hilfen. So übernimmt ein berufstätiger junger Mann für einen Pflegebedürftigen den Abtransport von Wertstoffen zur Sammelstelle. Ein anderer erklärte einem Sehbehinderten, wie die Sprachfunktion an dessen neuem Smartphone funktioniert.

Ein Vorteil der Nachbarschaftshilfe ist, dass sie unbürokratisch und schnell funktionieren kann. Weil die sonstige Begleiterin kurzfristig nicht konnte, sprang Stadträtin Rosemarie Krendlinger ein und begleitete eine ältere Dame mehrmals zum Arzt. Auch ihre Stadtratskollegin Ingrid Becke hat dies schon übernommen. Wichtig ist, dass die Chemie stimmt. Dieses Gefühl hat Helferin Monika Schneider, wenn sie wöchentlich eine 89-Jährige zum Ratschen und Vorlesen besucht. „Beim Abschied hat sie Tränen in den Augen.“

Einig sind sich die Nachbarschaftshelfer, dass sie selber von den Begegnungen profitieren. Gerne blickt Renate von Külmer auf die Zeit zurück, in der sie einen blinden Herrn begleitet hat: „Das war hochinteressant und faszinierend.“

Es müssen nicht Hilfesuchende selber sein, die den Kontakt zum Bürgernetz knüpfen. Beispielsweise auch Angehörige und Nachbarn können sich an das Büro in der Sozialstation wenden, wenn Nachbarschaftshilfe nötig ist.

i

Schlagworte

Friedberg | Becke

Ihr Wetter in Friedberg
24.11.1724.11.1725.11.1726.11.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter4 C | 15 C
1 C | 8 C
0 C | 4 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung


Bauen + Wohnen

Beilage: Ferien Journal

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bade-Seen in der Region

Partnersuche