Sonntag, 29. Mai 2016

15. Juli 2013 17:56 Uhr

Konzert in Mering

Echte Vogelstimmen begleiten die Serenade

Orchester der Musikfreunde Mering wagt sich im Freien an schwierige Werke Von Heike Scherer

i

Dank des herrlichen Wetters war es nach drei Jahren wieder möglich, dass das Orchester der Musikfreunde Mering seine Sommerserenade im Lippgarten präsentieren konnte. Entsprechend viele Zuhörer waren der Einladung gefolgt, die 400 vorbereiteten Stühle reichten nicht aus. Als Ehrengäste begrüßt wurden die Sponsoren der Benefizveranstaltung, die lokalen Geschäfte Spengler, Marktapotheke und Raiffeisenbank Kissing-Mering, die später noch einen Scheck über tausend Euro an Karl-Heinz Brunner, den Organisator des Konzertes und zweiten Vorsitzenden der Ambulanten Kranken- und Altenpflege Mering überreichten.

Den ersten Teil des Abends moderierte Gerlinde Lippmann, kurz vor der Pause übernahm diese Aufgabe Katharina Echtler, die beide den Musikfreunden angehören. Obwohl Ottorino Respighi dem 19. bzw. 20. Jahrhundert angehörte, konnte er sich mit seinen „Alten Tänzen und Weisen“, aus denen das Orchester unter Leitung von Wolfgang Raab den ersten Satz der Suite Nr. 1 spielte, wunderbar in die Zeit der Renaissance einfühlen.

ANZEIGE

Mit der Haager Sinfonie von Wolfgang Amadeus Mozart, in der der unverwechselbare und gewachsene Anspruch des Komponisten an sich selbst und die Musiker erkennbar ist, hatte sich das Orchester eine schwierige Aufgabe vorgenommen, die es jedoch gut meisterte. Bei den Variationen über das Volkslied „Kommt ein Vogerl geflogen“ von Siegfried Ochs konnten sich die Zuhörer überlegen, wie das Lied bei Bach, Mozart, Strauß, Verdi oder als Militärmarsch klingen könnte. Mit diesen unterschiedlichen Variationen, in denen immer wieder die Melodie herauszuhören war, erfreuten die Musikfreunde das Publikum besonders. Nach dem Ende waren sogar wirklich Vogelstimmen im Park zu vernehmen.

Ein Highlight des Abends waren Teile des Hornkonzertes Nr. 1 von Joseph Haydn, bei dem der 22-jährige Student Christian Fath, der bereits im Alter 17 Jahren an der Hochschule für Musik und Theater in München mit dem Studium anfing, als Solist auftrat. Er spielte sehr sauber und auswendig und wurde vom Publikum mit Bravorufen verabschiedet.

Der Schulchor des Wernher-von-Braun-Gymnasiums Friedberg unter Leitung von Stefan Immler trug die Lieder aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ von Bruno Coulais in französischer Sprache vor, die Kinder hatten bei ihrem Auftritt vor dem großen Publikum sichtlich große Freude.

Im zweiten Teil des Abends wurden Arrangements aus der Oper „Carmen“ und bekannte Melodien aus Andrew Lloyd Webbers Musicals präsentiert. Nach dem Concerto grosso „Palladio“ von Karl Jenkins mit einem schnellen und sich steigernden Tempo war im Publikum leise „ganz schön schwer“ zu hören. Anerkennung verdiente auch die Leistung des zweiten Violonisten Gerhard Geyer, der das für Klavier gesetzte ruhige Stück „Chanson triste“ von Tschaikowsky für das Streichorchester arrangierte.

Mit den sehr bekannten Werken „The Conquest of Paradise“ und „Cherries of Fire“ von Vangelis verabschiedeten sich die Musiker von den Zuhörern.

i

Ihr Wetter in Friedberg
29.05.1629.05.1630.05.1631.05.16
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Gewitter
	                                            Wetter
	                                            Regen
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter15 C | 22 C
11 C | 19 C
11 C | 20 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
© by WhatsBroadcast

Unternehmen aus der Region

Bade-Seen in der Region

Partnersuche