Samstag, 25. Juni 2016

16. Januar 2016 12:04 Uhr

Tierquälerei in Mering

Hunde entgehen nur knapp dem Gifttod

Ein Unbekannter hat vergiftete Fleischköder in Mering ausgelegt. Dass die beiden Hunde Daisy und Diego überlebt haben, ist ein kleines Wunder.

i

Daisy und Diego spitzen aufmerksam die Ohren – so sind die beiden fröhlichen Hunde auf vielen Fotos zu sehen. Am Donnerstag sind sie nur knapp dem Vergiftungstod entgangen und wurden noch bis gestern Nachmittag in einer Augsburger Tierklinik behandelt. Ein Unbekannter hat in Mering möglicherweise gezielt Fleischköder mit Schneckenkorn ausgelegt. Die Friedberger Polizei ermittelt, geht jedoch bisher von einem Einzelfall aus. Vor allem im Aichacher Raum hatte eine regelrechte Serie im Herbst die Hundehalter beunruhigt. Nicht nur Giftköder sondern auch mit Rasierklingen gespickte Weißwürste legten Unbekannte dort aus.

In Mering hat Frauchen Christine Geiger viele bange Stunden mit Warten und Hoffen verbracht. Normalerweise geht sie jeden Morgen eine ausgiebige Runde mit ihren beiden Mischlingen über die Feldwege zwischen Biogasanlage und Waldgaststätte Friedenau. Die Hunde erkunden gerne die Umgebung und erschnüffeln allerlei Interessantes.

ANZEIGE

Doch als die Meringerin sie diesmal zurückpfiff, merkte sie gleich, dass etwas nicht stimmt. „Diego steht vor mir und zittert nur noch mit Schaum vor dem Mund. Und die Weiße torkelt und krampft ganz merkwürdig“, schildert sie. In Panik rief sie ihren Freund Simon Kurz an, der es glücklicherweise von der Arbeit nicht weit hatte.

Immer wieder werden Hunde mit Schneckenkorn vergiftet

Er packte die mittlerweile schon ganz apathischen Hunde mit seiner Freundin ins Auto und fuhr sie direkt in die Klinik in Pfersee. Unter Narkose spülte die Tierärztin Diego und Daisy den Magen aus. Dass beide überlebt haben, ist ein kleines Wunder. „Der Hündin ging es sehr schlecht, sie ist schon vor der Narkose kollabiert, ich hatte wenig Hoffnung“, sagt Simone Braun von den Kleintierspezialisten Augsburg. Doch bis Freitagmittag war der Zustand beider Hunde stabil und sie durften sogar wieder nach Hause.

Für die Tierexpertin ist die Ursache ziemlich klar. Sowohl von den Vergiftungserscheinungen her als auch vom Aussehen der Köder vermutet sie Schneckenkorn. Viele der Fleischstücke hatten die Hunde bereits auf der Autofahrt erbrochen. „Das Fleisch war eingerollt und innen drin befand sich das Gift. Das wurde gezielt ausgelegt“, ist sich Simone Braun sicher.

Mit Schneckenkornvergiftungen hat sie es immer wieder zu tun. Oft fressen die Hunde eigene Bestände in der Garage oder im Garten. „Aber auch ausgelegte Köder kommen leider häufiger vor“, sagt sie. Die Überlebenschance bei einer solchen Vergiftung schätzt sie auf etwa 50 Prozent. Je schneller die Tiere behandelt werden, desto besser. Typische Symptome seien starkes Speicheln und Zuckungen. „Dann auf keinen Fall abwarten“, rät sie.

Hundehalter haben Angst vor weiteren Giftködern

Bei der Friedberger Polizei ist Jürgen Spiel der Fachmann für solche Vorfälle mit Tieren. Er machte sich bereits in Mering ein Bild vom Gelände, hat bisher jedoch keine weiteren Köder entdeckt. Die Fleischstücke, die bei Daisy und Diego gefunden wurden, leitet er zur Analyse ans Landeskriminalamt in München weiter.

Ob hier absichtlich Giftköder ausgelegt wurden oder es sich um einen Unfall handelt, steht für ihn noch nicht fest. „Bei uns hat es seit Monaten eigentlich keinen Vorfall dieser Art mehr gegeben“, sagt er. Es könne jedoch nicht schaden, wenn Hundehalter in dem Bereich ihre Tiere an die Leine legen und gut im Blick behalten.

Auch Christine Geiger und Simone Kurz ist es ein Anliegen, andere Tierfreunde zu warnen. Sie haben gestern noch überall an den Meringer Schautafeln einen Warnhinweis mit einem Foto des Giftköders aufgehängt. Sie hoffen, dass ihre Aktion außerdem den Täter unter Druck setzt und zumindest davon abhält, seinen Giftanschlag zu wiederholen.

i

Schlagworte

Mering | Polizei | Pfersee | München | LKA

Ihr Wetter in Friedberg
25.06.1625.06.1626.06.1627.06.16
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Gewitter
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter15 C | 27 C
12 C | 19 C
12 C | 21 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Ein Artikel von
Gönül Frey

Friedberger Allgemeine
Ressort: Lokalnachrichten Friedberg


Unternehmen aus der Region

Bade-Seen in der Region

Partnersuche