Dienstag, 6. Dezember 2016

10. Juni 2012 09:56 Uhr

Brutale Attacke in Friedberg

Tierschänder verletzt Hund mit Messer

Ein Unbekannter hat im Anwesen Münchner Straße 31 in Friedberg einen Hund mit einem scharfen Gegenstand schwer verletzt.

i

Vom Tierarzt musste der verletzte Hund notbehandelt werden.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, ereignete sich der Vorfall bereits am vergangenen Montag zwischen 15.10 und 15.25 Uhr. Der Täter hatte den im Garten freilaufenden Hund an den Zaun gelockt und vermutlich mit einem Messer eine 40 Zentimeter lange Schnittwunde vom linken Vorderbein aufwärts quer über den Rücken zugefügt. Die Besitzerin fand das Tier stark blutend im Garten vor, nachdem sie kurz ins Haus gegangen war. Es musste durch den Haustierarzt notversorgt werden.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder auf verdächtige Personen im Tatzeitraum am Tatort geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Friedberg unter Tel. 0821/323-1710 zu melden.

i

Schlagworte

Polizei | Friedberg

Ihr Wetter in Friedberg
06.12.1606.12.1607.12.1608.12.16
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter-4 C | 3 C
-6 C | 1 C
-3 C | 6 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bade-Seen in der Region

Partnersuche