Dienstag, 12. Dezember 2017

11. Oktober 2017 17:58 Uhr

Sportskanonen aus Friedberg

Von der Sport- auf die Showbühne

Die deutschen Sportakrobatik-Vizemeister Dana Rühm und Oliver Edelmann haben mit dem Wettkampfsport abgeschlossen, sind aber ihrem Metier treu geblieben. Warum sie nun mehr Spaß haben.

i

Das Video auf Youtube ist beeindruckend: Auf einem Bahnübergang, einer Wiese vor dem Kloster Lorsch in Hessen, einer Scheune und auf dem Turm des Alsbacher Schlosses zeigen Dana Rühm und Oliver Edelmann die ganze Ästhetik und Schönheit, die in der Sportakrobatik steckt. Nicht in glitzernden Kostümen, sondern leger mit Hemd, Hose, Hotpants und kurzem Top präsentieren sich die beiden Sportler des TSV Friedberg – untermalt von träumerisch anmutenden Klängen.

Knapp fünf Wochen ist dieses Video alt, abgedreht wurde es an nur einem Tag und es dient nun quasi auch als „Werbevideo“ der beiden, die in diesem Sommer dem Leistungssport den Rücken gekehrt haben und sich nun ganz als „Duo Power“ auf die Showschiene konzentrieren.

ANZEIGE

Eines der besten Duos in Deutschland

Die 15-jährige Dana Rühm und ihr 23 Jahre alter Sportpartner Oliver Edelmann zählen zu den besten Sportakrobatik-Duos in ganz Deutschland. Seit einem Jahr starteten die beiden für den TSV Friedberg, Oliver Edelmann zog dafür sogar aus seiner Heimat Pfungstadt in Hessen nach Augsburg. „Ich wollte eigentlich schon aufhören, nachdem ich als ,Oberfrau‘ für die Mädchen-Duos zu groß geworden war“, erzählt die 1,65 Meter große Dana Rühm. Sie hatte unter anderem mit Laura Hillringhaus große Erfolge gefeiert – der letzte Wettkampf mit Laura in Turin wurde zu einem emotionalen Abschied. Doch dann bot sich die Chance, mit Oliver Edelmann als Duo weiterzumachen. „Ein Mann hat einfach mehr Kraft und man hat einfach ganz andere Möglichkeiten“, so der Teenager weiter.

Und die beiden passten perfekt zueinander, was auch die Erfolge beweisen. Sie wurden in diesem Jahr dreifache bayerische Meister, deutsche Vizemeister der Erwachsenen in der Meisterklasse und nahmen an internationalen Wettkämpfen in Portugal und Belgien teil.

Bittere Enttäuschung

Doch nach dem schönen Erfolg in Berlin – dem zweiten Platz bei den deutschen Titelkämpfen – musste das TSV-Duo eine bittere Enttäuschung verkraften: Die beiden wurden vom Bundestrainer nicht für die Europameisterschaften in Polen nominiert. „Das war natürlich schon eine herbe Enttäuschung für uns. Und diese Nichtnominierung hat sicher auch entscheidend dazu beigetragen, dass wir uns zum Abschied vom Wettkampfsport und den Wechsel in die Showsparte entschieden haben“, erklärt Oliver Edelmann.

Schon länger gehören die beiden erfolgreichen Sportakrobaten der Show-Gruppe „Power“ an und treten als „Duo Power“ auf. „Wir waren schon 2014/15 mit dieser Gruppe deutschlandweit auf Tournee und durften mit dem Ensemble auch beim Festival der Turnkunst auftreten“, erläutert Edelmann.

Die Gruppe ist ein loser Zusammenschluss von Sportlern aus ganz Deutschland, die man für Auftritte buchen kann, so der 23-Jährige, der als Anlagenmechaniker bei Scheel-Gebäudetechnik arbeitet. Für November und Dezember sind die beiden an einigen Wochenenden für insgesamt zehn Shows – wie beispielsweise Sportgalas – gebucht.

Am Engagement in Sachen Sportakrobatik hat sich für die Gymnasiastin Dana Rühm und ihren Partner Oliver Edelmann absolut nichts geändert. „Wir trainieren nach wie vor vier- bis fünfmal die Woche beim TSV Friedberg“, so Oliver Edelmann.

„Jetzt macht es mehr Spaß“

Einen großen Unterschied aber gebe es dennoch. „Die Auftritte jetzt machen einfach mehr Spaß, sie sind einfach weniger stressig als die Starts bei den großen Wettkämpfen“, erklären die beiden unisono. Man könne deutlich entspannter und lockerer auf die Bühne gehen, es fehle der Wettkampfdruck. „Wir geben natürlich nach wie vor 100 Prozent – nur bei den Shows wird unsere Leistung mehr gewürdigt, und man ist nicht mehr von der Einschätzung von Kampfrichtern, die einen beurteilen, abhängig“, so die beiden.

Auch wenn es natürlich Gagen für die Auftritte gibt – reich wird man nicht dabei. „Wir machen alles selber, von der Kleidung bis hin zur Choreografie und wir sind zu den Auftritten oft stundenlang im Auto unterwegs“, erklärt Oliver Edelmann. Trotz allem bleibt beiden auch noch Zeit für Hobbys. Dana Rühm, die später vielleicht einmal Ärztin oder Lehrerin werden möchte, spielt Klavier und Oliver hat’s gerne sportlich, was er 2016 und 2017 auch schon bei der RTL-Fernsehshow „Ninja Warrior“ unter Beweis gestellt hat.

„Da war ich jetzt zweimal dabei. 2016 bin ich bei diesem Hindernisparcours von allen Teilnehmern am weitesten gekommen und dieses Jahr bin ich leider im Finale gescheitert“, so Oliver Edelmann mit einem Schmunzeln. Und wie lange wollen sie noch als Sportakrobaten auf Tour gehen? „Mal schauen, solange es geht, für uns gilt noch open end“, meinen die beiden übereinstimmend.

Video online

Das Video der beiden auf Youtube findet man unter folgendem Link

https://youtu.be/daCqEOqzACU

i

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema
Ihr Wetter in Friedberg
12.12.1712.12.1713.12.1714.12.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
	                                            Wetter
	                                            Schneeschauer
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter-4 C | 5 C
1 C | 4 C
2 C | 8 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote

Ein Artikel von
Peter Kleist

Friedberger Allgemeine
Ressort: Lokalsport Friedberg


Bauen + Wohnen

Beilage: Ferien Journal

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bade-Seen in der Region

Partnersuche