Donnerstag, 19. Oktober 2017

24. Juni 2016 19:44 Uhr

Radball

Kissing holt den Meistertitel

Martin Egarter und Thomas Kieferle verteidigen die Tabellenführung in der 2. Bundesliga. Nun haben sie sich für die Endrunde um den Aufstieg qualifiziert

i

Martin Egarter (gelbes trikot, links) und Thomas Kieferle sind Meister der 2. Bundesliga Süd und dürfen nun an den Aufstiegsspielen zur 1. Bundesliga teilnehmen.
Foto: Keller

 Die Radballer Martin Egarter und Thomas Kieferle zeigten sich beim Endspieltag der 2. Bundesliga von ihrer besten Seite. Die Spieler des RSV Kissing holten zehn Punkte aus vier Spielen und verteidigten die Tabellenführung erfolgreich. Der Lohn war außergewöhnlich. Denn der Meistertitel in dieser Klasse war die bisher beste Platzierung, die das Kissinger Duo seit der Ligazugehörigkeit im Jahr 2010 erreichte.

Drei Punkte betrug der Vorsprung vor Verfolger Waldrems. Kissing wollte sich aber nicht darauf verlassen, dass die Württemberger patzen würden. Egarter und Kieferle begannen sehr konzentriert. Gegen Bechhofen (Mittelfranken) gab es einen ungefährdeten 4:1-Erfolg. Auch gegen Denkendorf spielte Kissing überlegen und ging mit einem erneuten 4:1-Erfolg vom Parkett. Damit hatten die Paartaler bereits sechs von sieben notwendigen Punkten auf dem Konto.

ANZEIGE

Spannend wurde es gegen Kemnat II. Die Württemberger legten schnell zwei Tore vor. Kurz vor der Pause kam Kissing nach einer mustergültigen Kombination zum 1:2-Anschlusstreffer, aber gleich nach dem Wechsel fiel das 3:1 für Kemnat. Nun wurde der Kissinger Druck immer größer. Zunächst erzielte Martin Egarter das 2:3, doch gleich im Gegenzug das 4:2 für Waldrems. Aber Kissing blieb dran und Thomas Kieferle verkürzte nach einem Konter erneut. Der Ausgleich für Kissing fiel nach einer sehenswerten Eckballkombination. Am Ende war Ballhalten angesagt. Kemnat war mit einem Punkt zufrieden – und für Kissing bedeutete genau dieser Punkt die Meisterschaft.

Im letzten Spiel des Tages standen sich Kissing und Kemnat I gegenüber. Beide Mannschaften kennen sich bereits aus der Jugendzeit, waren gemeinsam im Bundesnachwuchskader und spielen seit einigen Jahren in der 2. Liga gegeneinander. Für Kissing war das Tagesziel bereits erreicht, aber Martin Egarter und Thomas Kieferle wollten sich mit einem Sieg aus der Saison verabschieden. Bereits zur Halbzeit hatte Kissing zwei Tore vorgelegt, zog nach der Pause auf 5:1 davon und siegte schließlich mit 5:3. Damit hat sich der Radsportverein Kissing für die Endrunde um den Aufstieg in die 1. Bundesliga qualifiziert. Waldrems und Reichenbach haben zunächst noch die Vorrunde zu absolvieren. Da geht es gegen die Zweiten und Dritten der beiden anderen Gruppen der dreigeteilten 2. Liga. Die Endrunde findet dann im Oktober statt.

i

Ihr Wetter in Friedberg
19.10.1719.10.1720.10.1721.10.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter4 C | 19 C
8 C | 19 C
8 C | 20 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Bauen + Wohnen

Beilage: Ferien Journal

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bade-Seen in der Region

Partnersuche