Sonntag, 21. Januar 2018

03. Januar 2018 13:35 Uhr

Reisen vom Discounter

Das sollten Sie über die neuen Billigflugangebote von Aldi wissen

Bei Aldi gibt es jetzt Fluggutscheine für acht Reiseziele in Thailand und der Karibik. Kostenpunkt: 499 Euro. Ganz ohne Haken geht es aber nicht in den Traumurlaub.

i

Bei Aldi gibt es günstige Gutscheine für Eurowings Fernflüge. Verbraucherschützer raten zur Vorsicht.
Foto: Bernd Thissen, dpa (Symbolbild)

Seit Dienstag gibt es sie bei Aldi: Eurowings-Gutscheine für Fernstreckenflüge, die einen Traumurlaub versprechen. Acht Reiseziele stehen auf dem Plan und Hin- und Rückflug kosten zusammen nur 499 Euro. Veranstalter ist dabei die Tui-Tochter Berge & Meer. Wer nicht aufpasst, den könnte aber auch ein Albtraum erwarten. Verbraucherschützer raten, die Angebote genau unter die Lupe zu nehmen.

Welche Ziele stehen auf dem Reiseplan und von wo geht es los?

ANZEIGE

Mögliche Destinationen für den Traumurlaub sind Bangkok und Phuket in Thailand, Cancun in Mexiko, die kubanische Hauptstadt Havanna und das rund 150 Kilometer entfernte Varadero, Puerto Plata und Punta Cana in der Dominikanischen Republik und Montego Bay auf Jamaika. Los geht es ab dem Flughafen Köln-Bonn und ab Düsseldorf – aber nur an bestimmten Tagen, je nach Reiseziel. An einigen Tagen fällt ein Aufpreis von 80 Euro an, wer ab München fliegen will, muss ebenfalls 80 Euro mehr zahlen und mit anderen Flugtagen rechnen. Aber: Ein Zugticket zum Flug ist inklusive.

Wann können die Gutscheine eingelöst und wann die Koffer gepackt werden?

Die Vouchers gibt es nur bis Ende Januar telefonisch oder im Internet zu kaufen, für die Aktion eingelöst werden müssen sie bis zum 14. Februar 2018. Der Reisezeitraum liegt zwischen dem 15. April und dem 30. Juni, Rückflüge sind bis zum 8. Juli möglich. Aber Achtung: Die Flugtage können sich während des Reisezeitraums ändern. Und: In der Woche vom 18. bis zum 27. Mai, also über Pfingsten, gibt es keine Hin- oder Rückflüge. 23 Kilogramm Freigepäck sind im Preis inbegriffen.

Welche weiteren Einschränkungen gibt es?

Das Kontingent ist begrenzt, Termine gibt es nur nach Verfügbarkeit. Es kann also sein, dass bestimmt Preiskategorien, Abflughäfen und Reisetermine bereits nach kurzer Zeit ausgebucht sind. Dann heißt es: flexibel sein. Wer das nicht ist, hat ein Problem, denn eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Gegenwert des Gutscheins ist bei Buchung einer Reise der Berge & Meer Touristik GmbH anrechenbar – wenn die Reise über Aldi angeboten wird.

Was sagen Verbraucherschützer?

„Derlei Gutscheine sind nie uneingeschränkt zu empfehlen“, sagt Tatjana Halm von der Verbraucherzentrale Bayern. Wichtig sei vor allem, genau auf das Kleingedruckte zu achten. Im Falle der Aldi-Gutscheine gilt: „Für Abenteuerurlauber, denen es egal ist, ob sie im April oder im Juni nach Bangkok oder Havanna fliegen, können die Gutscheine ein Schnäppchen sein. Wer nicht so flexibel ist, sollte vorsichtig sein.“ So oder so rät sie, vorab verschiedene Anbieter zu vergleichen. Denn ein Last-Minute-Angebot eines gängigen Reiseanbieters könne unter Umständen sogar günstiger sein als die Fluggutscheine des Discounters. (sih)

i

Schlagworte

ALDI | Thailand | Bangkok | Havanna | Tui | Mexiko | Jamaika


Finanzrechner

Alle Infos zum Messenger-Dienst