Donnerstag, 21. September 2017

08. Januar 2015 00:33 Uhr

Sozialstation

Das Beste für die Betreuten erreichen

Mitarbeiter der ökumenischen Einrichtung im Landkreis Günzburg haben ihre Qualifikation gesteigert

i

Die Ökumenische Sozialstation im Landkreis ehrte Mitarbeiter, die anspruchsvolle Fortbildungen absolviert haben. Unser Bild zeigt (von links) Geschäftsführer Stefan Riederle mit Anita Kohatek, Sabine Weber, Melanie Hörsch, Anita Rotter, Gabriele Ritzler, Petra Sonnauer, Karin Beck, Monika Schwarz und Aufsichtsratsmitglied Ulrich Pilhofer.
Foto: Sozialstation

Man lernt nie aus – vor allem nicht im Bereich Pflege. Eine Reihe von Mitarbeitern der Ökumenischen Sozialstation im Landkreis Günzburg hat in den vergangenen Monaten anspruchsvolle Fortbildungen absolviert. Bei der Jahresabschlussfeier in Wasserburg wurden sie dafür besonders geehrt. Aber auch weitere Ehrungen standen zu diesem Anlass an.

In der vorausgegangenen Andacht stellte Stadtpfarrer Christoph Wasserrab die Bedeutung des aufopferungsvollen Dienstes der Mitarbeiter für die Patienten und Bewohner in den Mittelpunkt. In festlicher Runde begrüßte dann der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Roder die Anwesenden, und Geschäftsführer Stefan Riederle gab einen kleinen Rückblick auf die vergangenen Monate. Das Jahr 2014 stand im Zeichen des Umzuges der Sozialstation von der Zankerstraße nach Auf der Bleiche und die Eröffnung der Tagespflege in Günzburg. „Schon nach kurzer Zeit erfreute sie sich einer regen Nachfrage und wird sehr gut von der Günzburger Bevölkerung angenommen“, so Riederle. Er hob darüber hinaus das Engagement aller Mitarbeiter der einzelnen Aufgabenbereiche hervor: „Ob bei der Sozialstation mit ihren Pflegebereichen Günzburg, Ichenhausen und Offingen, der hauswirtschaftlichen Versorgung und der Alltagsbegleitung, der Fachstelle für Gesundheit und Pflege, der Seniorenwohngemeinschaft in der Goethestraße, den Seniorenwohnanlagen oder im Ernst-Ott-Seniorenzentrum in Ichenhausen, überall ist ihre Leidenschaft zu spüren, das Beste für die von ihnen versorgten Menschen zu erreichen. Dieses ehrt sie und macht mich stolz.“ Riederle dankte auch den zahlreichen ehrenamtlich Engagierten, ohne deren Mithilfe so manche Aktivität nicht zu meistern gewesen wäre.

ANZEIGE

Höhepunkt der Feier war die Ehrung verdienter Mitarbeiterinnen. Mit dem Silbernen Ehrenzeichen der Caritas wurden für 15 Jahre Betriebszugehörigkeit Karin Beck, Michaela Bergmüller und Emel Cebeci ausgezeichnet. Für 25 Jahre erhielt Sabine Weber das Goldene Caritas-Ehrenzeichen. Gabriele Ritzler wurde nach fast 15 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Eine besondere Anerkennung erfuhren auch die Mitarbeiterinnen, die anspruchsvolle Fort- und Weiterbildungen erfolgreich absolviert haben. Nicole Keil, Anita Kohatek und Martina Schwarz nahmen an einer einjährigen gerontopsychiatrischen Fortbildung für Pflegeassistenten und Betreuungskräfte teil. Melanie Hörsch beendete eine Weiterbildung zur Mentorin, Anita Rotter eine zweijährige Weiterbildung zur Fachhauswirtschafterin und Petra Sonnauer zur verantwortlichen Pflegefachkraft. (zg)

i

Ihr Wetter in Günzburg
21.09.1721.09.1722.09.1723.09.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter6 C | 16 C
8 C | 18 C
9 C | 17 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Umfrage
Wie gefällt Ihnen Burgau als Einkaufsstadt?


Anfang vom Ende

Top-Angebote

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Wandern und Radeln in der Region

Partnersuche