Dienstag, 27. September 2016

23. September 2013 01:12 Uhr

Polizeireport

Die Schwester mit dem Tod bedroht

39-Jähriger zeigt sich nicht besonders dankbar. Unfall mit drei Leichtverletzten am Samstag in Leipheim

i

Landkreis Einiges zu tun hatte die Polizei am Wochenende im Landkreis. Hier ein kleiner Überblick:

Undankbar Nicht besonders dankbar über die Hilfe seiner Schwester zeigte sich ein 39-jähriger Rumäne. Dieser wohnte zusammen mit Frau und Kind über einen Monat bei einer Verwandten in Ichenhausen. In dieser Zeit überließ ihm die ältere Schwester ein Navigationsgerät sowie ein Laptop, teilte die Polizei mit. Als es nach einem Monat zum Streit kam, zog der Bruder samt Familie aus der Wohnung aus. Hierbei nahm er die geliehenen Geräte im Gesamtwert von 500 Euro einfach mit. Als die rechtmäßige Besitzerin in einem Telefonat vom Bruder die Rückgabe der elektronischen Artikel einforderte, weigerte sich dieser und bedrohte vielmehr die Schwester mit dem Tod.

ANZEIGE

Unfall auf dem Weg zum Sicherheitstraining Am Samstagvormittag wollte die 19-jährige Fahrerin eines VW Golf an einem Fahrsicherheitstraining auf dem Gelände des ehemaligen Fliegerhorsts in Leipheim teilnehmen. Auf dem Weg dorthin kollidierte der Golf mit einem VW-Polo. Auch dessen 23-jähriger Fahrer wollte an dem Training teilnehmen. Durch den Crash wurden beide Fahrzeuge massiv beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf geschätzte 25000 Euro, so die Polizei. Beide Fahrer sowie ein Mitfahrer im Polo wurden leicht verletzt.

Diesel abgezapft Irgendwann zwischen Freitagabend und Samstagnachmittag hat sich ein Unbekannter unberechtigt Zugang zum Gelände einer Kiesgrube an der Strecke von Waldstetten nach Hausen verschafft. Er brach an der Zufahrt ein Schloss auf. Anschließend wurde an einem Radlader gezielt der Tankdeckel aufgehebelt und aus dem Fahrzeug eine größere Menge Dieselkraftstoff abgezapft. Die Günzburger Polizei ermittelt.

Holzbalkenauf der Autobahn Zwischen den Ausfahrten Günzburg und Leipheim lag am Freitag gegen 11.10 Uhr plötzlich ein Holzbalken auf dem rechten Fahrstreifen der A8. Zwei Autofahrer, die Richtung Stuttgart unterwegs waren, erkannten diesen etwa 1,8 Meter langen Vierkantbalken zu spät. Es kam zur Kollision ihrer beiden Autos. Nach Angaben der Autobahnpolizei Günzburg wurde niemand verletzt. Gesamtschaden: etwa 1300 Euro. Wer das Holzstück verloren hat, ist nicht bekannt.

Stromkabel gestohlen Während der vergangenen sieben Wochen wurden an einer Baustelle der neuen Umgehungsstraße in Offingen zwei circa 150 Meter lange Stromkabel entwendet. Hierzu wurden zwei Verteilerkästen aufgebrochen, um die Kabel abzuklemmen. Die Höhe des Schadens ist noch offen. Hinweise an die Polizei Burgau unter Telefon 08222/96900.

i

Ihr Wetter in Günzburg
27.09.1627.09.1628.09.1629.09.16
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter10 C | 20 C
10 C | 21 C
11 C | 23 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Anfang vom Ende

Top-Angebote

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Wandern und Radeln in der Region

Partnersuche