Montag, 5. Dezember 2016

02. Mai 2014 00:34 Uhr

Abstimmung

Europa ist nicht weit weg

SPD-Abgeordnete Evelyne Gebhardt zeigt, wohin im Landkreis Günzburg Geld aus Brüssel fließt

i

Besuch der städtischen Anlagen in Günzburg, die derzeit mit EU-Fördermitteln saniert werden: (von links) Evelyne Gebhardt, Simone Riemenschneider-Blatter, Christine Sturm-Rudat, Siegfried Ranz, Armin Bergmann, Gabriela Konaowski-Bachhofer, Stadtbaumeister Georg Dietze, Maria Noichl und Simone Strohmayr.
Foto: bwz

Evelyne Gebhardt hat eine klare Botschaft. Europa ist nicht weit weg, die Politik des europäischen Parlaments hat unmittelbaren Einfluss auf das Leben vor Ort, predigt die SPD-Politikerin bei ihren Auftritten. Seit 1994 ist die Frau aus Hohenlohe bei Schwäbisch Hall Europa-Abgeordnete. Für sie hat Europa eine ganz konkrete Bedeutung. Die Liebe hat die Pariserin in Deutschland heimisch werden lassen. Und gleich zu Beginn ihres neuen Lebens in Baden-Württemberg machte die Lehrerin, die in Frankreich Deutsch unterrichtete, eine unangenehme Erfahrung: Ihre Abschlüsse wurden hier nicht anerkannt. „Für mich war das eine starke Motivation, Politik zu machen, um das zu ändern“, sagt Gebhardt bei ihrem Besuch in Günzburg.

Und noch etwas stieß der Sozialdemokratin auf: das Bild der Frau in Deutschland. „Ich bin mit dem Begriff der Rabenmutter konfrontiert worden, den es im Französischen gar nicht gibt.“ In Frankreich sei es auch früher selbstverständlicher gewesen, dass Mütter zur Arbeit gehen.

ANZEIGE

Evelyne Gebhardt hofft auf eine höhere Wahlbeteiligung bei der Europawahl am 25. Mai. Im Landkreis Günzburg lag sie vor fünf Jahren bei nur 38,3 Prozent. In Deutschland waren es 43,3 Prozent. Gebhardt glaubt, dass die Beteiligung besser werden könnte. „Die Veranstaltungen zu Europa sind besser besucht, ich habe den Eindruck, dass Europa-Themen bei den Menschen auf der Agenda stehen“, sagt die Sozialdemokratin. Die Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise, die Ukraine-Krise oder die Freizügigkeit in der EU seien Themen, die die Menschen sehr beschäftigten. Die Bürger müssten entscheiden, „ob sie ein soziales Europa oder ein Europa der Banken wollen“, sagt Gebhardt. Der Einfluss des Europäischen Parlaments sei in der Vergangenheit gewachsen. Im Januar sei beispielsweise das Gesetz zur gegenseitigen Anerkennung der Berufsabschlüsse verabschiedet worden. „Und wir haben auch das europäische Vergaberecht vereinfacht“, sagt die Europa-Abgeordnete, deren Wiederwahl als sicher gilt. Zentrales Anliegen sei für die Sozialdemokraten die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit, die in vielen EU-Mitgliedsstaaten dramatische Ausmaße angenommen habe. Eine Folge: „Die Rechtsextremen sind leider in ganz Europa auf dem Vormarsch.“ Bei ihrer Tour durch Günzburg ist Gebhardt mit den SPD-Europakandidaten Maria Noichl (Rosenheim), Christine Sturm-Rudat (Augburg) und Armin Bergmann (Wehringen), der Landtagsabgeordneten Dr. Simone Strohmayr und der Günzburger Ortsvereinsvorsitzenden Simone Riemenschneider-Blatter unterwegs. Der Weg führt die Gruppe auch zu den städtischen Anlagen zwischen Günzburg und Reisensburg. Die Sanierung des Bürgerparks wird mit 150000 Euro aus dem EU-Leaderprogramm gefördert. Gebhardt hat eine Liste dabei, wohin im Landkreis Geld aus Europa fließt – beispielsweise in Projekttage von Schulen, die Fußballgolfanlage in Leipheim (17000 Euro) oder in ein Projekt des Gartenbau-Kreisverbands zur Erhaltung von Kernobstsorten.

i

Ihr Wetter in Günzburg
05.12.1605.12.1606.12.1607.12.16
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter-3 C | 0 C
-3 C | 2 C
-4 C | 1 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Berthold Veh

Donau Zeitung, Wertinger Zeitung
Ressort: Donau Zeitung, Wertinger Zeitung


Anfang vom Ende

Top-Angebote

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Wandern und Radeln in der Region

Partnersuche