Montag, 23. Oktober 2017

19. Juni 2017 06:00 Uhr

Treffen

Forum fest in Frauenhand

Zehn Landfrauenchöre und ein Bauernchor trafen sich nach zweijähriger Pause in Günzburg. Welche Motivation sie verbindet. Von Sandra Kraus

i

Der Auftakt gehörte beim Treffen der Landfrauenchöre aus ganz Schwaben im Forum am Hofgarten dem Landfrauenchor Günzburg unter der Leitung von Elisabeth Neuburger.
Foto: Sandra Kraus

Die Freude am gemeinsamen Singen führte zehn Landfrauenchöre und einen Bauernchor nach Günzburg. Alle zwei Jahre findet das schwabenweite Treffen statt, dieses Mal wurde es vom Landfrauenchor Günzburg organisiert. Vorsitzende Waltraud Bader hatte alle Hände voll zu tun, schließlich wollten sich die singenden Landfrauen als einer der größten Chöre Bayerns als gute Gastgeberinnen erweisen.

Das Forum war fest in Frauenhand, als Reisensburgs Pfarrer Heribert Singer das Chöretreffen am bundesweiten Tag der Musik mit einem Gottesdienst eröffnete. Mit einem Märchen aus Ghana, bei dem Vögel in fünf verschiedenen Farben und mit fünf verschiedenen Stimmen nur gemeinsam so gut singen und tanzen, dass der Bauer ihnen Futter ausstreut, stellte Pfarrer Singer die Harmonie, die zusammenhält und Gemeinsames ermöglicht, in den Mittelpunkt seiner Predigt. Und wenn dann doch eines Tages, die Angst kommt, während der angesetzten Chorprobe etwas viel Wichtigeres zu verpassen, oder der Gedanke, dass jetzt endlich die Alten oder die Jungen dran sind oder die Bequemlichkeit zu siegen droht, dann sei es Zeit für Gespräche.

ANZEIGE

Musikalisch begleitete der Landfrauenchor Günzburg den Gottesdienst mit der Lechrainer Messe unter der Leitung von Elisabeth Neuburger. Die etwa 60 Landfrauen aus dem Landkreis Günzburg – nicht alle sind Bäuerinnen – im Alter zwischen 40 und 84 Jahren, hatten zur Begrüßung ihrer Sangesfreundinnen und -freunde das „Landkreislied“ einstudiert, rieten „Nimm Dir Zeit“ und legten den Augenmerk auf „Momentan“.

Über den musikalischen Gruß freuten sich Bezirkspräsident des Bayerischen Bauernverbands Alfred Enderle, sein Stellvertreter Reinhard Herb, Bezirksbäuerin Christiane Ade, ihre Stellvertreterin und Günzburgs Kreisbäuerin Marianne Stelzle ebenso wie Bundestagsabgeordneter Georg Nüßlein, Landtagsabgeordneter Hans Reichhart, Landrat Hubert Hafner und Günzburgs Kulturreferent Stefan Baisch.

Botschafterinnen der Landwirtschaft

Die Landfrauenchöre verstehen sich als Botschafterinnen der Landwirtschaft, prägen die schwäbische Heimat und ihre Bräuche, wenn sie regionales Liedgut pflegen und bei Gottesdiensten und Maiandachten auftreten. Sie sind nicht nur bei den Veranstaltungen des eigenen Berufsstands dabei, sondern treten bei Konzerten, in Krankenhäusern oder Altenheimen auf. „Überall dort, wo mit Gesang anderen Freude bereitet werden kann“, brachte es Bezirksbäuerin Christiane Ade auf den Punkt. Musik und Geselligkeit gehören dabei unbedingt zusammen. Das ist auch in der herzlichen Atmosphäre im Forum zu spüren, die Damen in ihren schönen schwäbischen Trachten kennen und schätzen sich.

Landfrauenchor nennen sie sich in Günzburg, Augsburg, Aichach-Friedberg, Dillingen, Donau-Ries und Neu-Ulm und im Ostallgäu. Einen Bäuerinnenchor gibt es im Oberallgäu, Unterallgäu und Altillertal. Einziger Männerchor ist der Allgäuer Bauernchor aus dem Unterallgäu. Nachdem auf den Dörfern schon immer gesungen wurde, lag es nahe, dass sich nach Gründung des ersten bayerischen Landfrauenchors im Jahr 1972 auch in den anderen Landkreisen Chöre gründeten. 1976 war es in Günzburg soweit.

Anlässlich des 40-jährigen Gründungsjubiläums im vergangenen Jahr übergab Bezirksbäuerin Christiane Ade jetzt an Dirigentin Elisabeth Neuburger eine Urkunde. Singen im Landfrauenchor, das bedeutet auch viel Erleben, Lachen und Zittern. Manches Lampenfieber vor einem Auftritt gleicht dem Gefühl vor Prüfungen in der längst vergangenen Schulzeit. Zum letzten Mal führte die schwäbische Chorbeauftragte Marlene Egger durch das Programm, mit Dillingens Kreisbäuerin Annett Jung steht ihre Nachfolgerin für die nächsten fünf Jahre schon fest.

i

Ihr Wetter in Günzburg
23.10.1723.10.1724.10.1725.10.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter7 C | 10 C
9 C | 14 C
9 C | 16 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Umfrage
Wie gefällt Ihnen Burgau als Einkaufsstadt?


Anfang vom Ende


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Wandern und Radeln in der Region

Partnersuche