Samstag, 23. Juli 2016

02. Dezember 2013 00:36 Uhr

Öffentliche Veranstaltung

Nicht jede Bandscheibe muss operiert werden

Ärzte informieren über Ursachen von Rückenschmerzen

i

Günzburg Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Krankheitsbildern in der Bevölkerung, in vielen Fällen wird als Ursache ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert. Laut Hermann Hillenbrand, Direktor der AOK Günzburg, zeigt der aktuelle Krankenhausreport 2013 jedoch, dass Operationen an der Wirbelsäule viel zu oft durchgeführt werden. Allein zwischen 2005 und 2010 hat sich die Zahl der Eingriffe mehr als verdoppelt, was angesichts der kurzen Zeitspanne kaum auf die älter werdende Bevölkerung zurückgeführt werden kann. Hillenbrands Befürchtung: „Hinter den nüchternen Zahlen stehen gegebenenfalls vermeidbare Operationen und damit vermeidbares Leid.“

Mit großer Sorge sehen die Ärzte am Bezirkskrankenhaus (BKH) Günzburg diese Entwicklung, die bei den von Ischiasschmerzen Betroffenen zwangsläufig zu großer Unsicherheit führt. Im dortigen interdisziplinären Schmerzzentrum ist es seit Jahren üblich, dass nicht operativ tätige Neurologen gemeinsam mit den die Wirbelsäuleneingriffe durchführenden Neurochirurgen die Indikation zu derartigen Eingriffen stellen. Dies aber nur dann, wenn ein zuvor intensiver konservativer Behandlungsversuch gescheitert ist. Dazu gehören eine sachgerechte Anwendung kombinierter Schmerzmedikamente, Krankengymnastik und physikalisch-medizinische Maßnahmen sowie lokale Schmerzmittelinfiltrationen. Aber auch akute Lähmungen sowie Blasenstörungen könnten eine sofortige Operation zwingend erforderlich machen, teilte Prof. Dr. Dr. Bernhard Widder, Ärztlicher Direktor der Klinik für Neurologie am BKH Günzburg, mit.

ANZEIGE

Die Ärzte des Bezirkskrankenhauses sind überzeugt, dass Aufklärung hilft, unnötige Operationen zu vermeiden. Hierzu findet am Donnerstag, 4. Dezember, um 19 Uhr im Vortragssaal der AOK Günzburg eine von Bezirkskrankenhaus und AOK gemeinsam organisierte Informationsveranstaltung statt. Ihr Motto lautet: „Nicht jede Bandscheibe muss operiert werden“. Zunächst berichtet Professor Widder über die vielfältigen Ursachen von Rückenschmerzen, bei denen häufig gar nicht die Bandscheiben schuld sind, sondern andere, oft gut behandelbare Erkrankungen dahinter stecken. Im zweiten Referat erklärt dann Professor Christian Rainer Wirtz, Ärztlicher Direktor der Klinik für Neurologie am BKH und gleichzeitig Leiter der Neurochirurgie an der Universität Ulm, wann operative Eingriffe an der Wirbelsäule nicht zu vermeiden sind. Er stellt hierzu neue, wenig belastende Verfahren vor. (zg)

i

Ihr Wetter in Günzburg
23.07.1623.07.1624.07.1625.07.16
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            Gewitter
                                                Wetter
                                                Gewitter
Unwetter16 C | 25 C
17 C | 26 C
16 C | 26 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Anfang vom Ende


Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Wandern und Radeln in der Region

Partnersuche