Freitag, 15. Dezember 2017

25. September 2017 06:00 Uhr

Freihalden

Tanz und Trommeln am Ende des Gottesdienstes

Zum Auftakt der Interkulturellen Woche gab es in Freihalden ein besonderes Hochamt im Ge’ez-Ritus. Von Peter Wieser

i

Zum Auftakt der Interkulturellen Woche wurde in der Pfarrkirche Mariä Verkündigung ein Gottesdienst im Ge‘ez-Ritus gefeiert. Hier zu sehen ist Freihaldens Pfarrer Monsignore Wolfgang Miehle (links) zusammen mit Pfarrer Abba Yosieph Beyed Awod aus Stuttgart. Er ist Seelsorger der katholischen Eritreer in Süddeutschland.
Foto: Peter Wieser

Ein Hochamt im Ge’ez-Ritus, und ein solches auch noch in Freihalden? Zunächst etwas ungewöhnlich, aber: In der Vergangenheit hatte es zum Auftakt der deutschland- und landkreisweiten Interkulturellen Woche im Ortsteil von Jettingen bisher fast immer einen besonderen Gottesdienst gegeben. In diesem Jahr war er eben etwas anders. Ergeben hatte sich dies durch die langjährigen Kontakte und die Verbundenheit von Freihaldens Pfarrer Monsignore Wolfgang Miehle zu Pfarrer Abba Yosieph Beyed Awod aus Stuttgart.

Dieser ist Seelsorger der katholischen Eritreer in Süddeutschland und hält unter anderem auch in Augsburg Gottesdienste im Ge’ez-Ritus der äthiopischen und eritreischen Christen. Ein solcher wurde am Samstag auch in Freihaldens Pfarrkirche Mariä Verkündigung gefeiert – ganz im Zeichen des Mottos „Vielfalt verbindet“, unter dem die diesjährige Interkulturelle Woche steht. „Die Kirche ist vielfältiger, als wir annehmen“, wandte sich Monsignore Miehle an die Gottesdienstbesucher, von denen ein Teil nicht nur aus Freihalden, sondern auch aus Augsburg und aus dem Raum München kamen: Eritreer, die bereits seit einigen Jahren oder auch länger in Deutschland leben.

ANZEIGE

Neben dem zahlenmäßig bedeutendsten westlichen, dem römisch-katholischen Ritus, gibt es noch weitere 25 östliche Riten, darunter auch der Ge’ez-Ritus. Es handelt sich dabei um eine Variante des alten alexandrinischen Ritus mit Ähnlichkeit zur koptischen Basilius-Liturgie. Die Liturgiesprache ist Altäthiopisch (Ge’ez). „Die Kirche ist weltumspannend“, betonte Monsignore Miehle während des Gottesdienstes. Der zentrale Kern sei immer der gleiche, sagte Pfarrer Abba Yosieph Beyed Awod – die gleichen Sakramente, genauso wie derselbe Papst. Die gemeinsame Eucharistie solle zeigen, dass man zusammengehöre, in der Gesellschaft ebenso wie in der Kirche.

Ein Zeichen für die Gemeinsamkeit aller Katholiken weltweit

Für den einen oder anderen Freihalder Gottesdienstbesucher gestaltete sich die Messe dann dennoch etwas ungewöhnlich. Das lag vor allem an den Dialogen zwischen dem Pfarrer und den eritreischen Gästen, die dann doch etwas afrikanisch klangen. Und der Friedensgruß bestand nicht darin, einander die Hand zu geben, sondern sich gegenseitig zuzunicken. Beim Empfang der heiligen Kommunion dagegen waren Eritreer und Freihalder wieder vereint. Und als Gesang und Tanz die Schläge der eritreischen Trommeln, den Keberos, begleiteten, klatschten auch die Freihalder mit, bevor der eineinhalbstündige Gottesdienst zu Ende ging.

Wie sahen das die heimischen Gottesdienstbesucher? „Sie sind sehr gläubig“, meinte eine Freihalderin über die Gäste aus Eritrea. „I hab’ halt nix verstanden“ und „Mir isch uns’re Kirch’ scho lieber“, sagten zwei andere. In einem waren sie sich jedoch alle einig: „Wenn so etwas ist, dann geht man auch hin.“ Denn mit dem deutsch-eritreischen Gottesdienst stand eines im Mittelpunkt: mit einer freundschaftlichen Begegnung ein Zeichen der Gemeinsamkeit aller Katholiken weltweit zu setzen, aber auch – was die eritreischen Gäste betraf – die eigene Identität darin wiederzufinden.

i

Ihr Wetter in Günzburg
15.12.1715.12.1716.12.1717.12.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
	                                            Wetter
	                                            Schneefall
                                                Wetter
                                                Schneefall
Unwetter-1 C | 5 C
-2 C | 2 C
-3 C | 1 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Umfrage
Verlegung der Burgauer Kinderbrotspeisung?


Umfrage
Wie gefällt Ihnen Burgau als Einkaufsstadt?

Anfang vom Ende

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Wandern und Radeln in der Region

Partnersuche