Samstag, 1. Oktober 2016

09. November 2013 00:49 Uhr

Bezirksliga Nord

Verlieren verboten

Ichenhausen erwartet Rain II zum Gipfeltreffen. Wiesenbach hat gegen Meitingen einiges gutzumachen

i

Landkreis Für alle Fußball-Bezirksligisten aus dem Landkreis Günzburg gilt an diesem Wochenende: Verlieren verboten. Der SC Ichenhausen kann sich aufgrund der konstant starken Vorstellungen seines Gegenübers TSV Rain II keinen Ausrutscher im Heimspiel gegen den Spitzenreiter leisten. In Burgau und noch viel stärker in Wiesenbach schwinden mit jeder Niederlage die Hoffnungen auf den Klassenerhalt.

SC Ichenhausen – TSV Rain II Die Gäste kommen mit einer tollen Serie an die Günz. Seit zehn Spielen sind die jungen Rainer nun schon ungeschlagen.

ANZEIGE

Der SC Ichenhausen war am vergangenen Wochenende spielfrei und konnte sich so in aller Ruhe auf den Hit vorbereiten. Coach Oliver Schmid kann in dieser so wichtigen Partie personell aus dem Vollen schöpfen. „Wir haben bis auf unsere Langzeitverletzten alle Spieler an Bord“, sagt er. Ziel der Königsblauen ist ein Heimsieg. „Wir wollen nach den Niederlagen in den Spitzenspielen gegen Türkspor und Wertingen diese Top-Begegnung unbedingt gewinnen. Dafür ist die Unterstützung unserer Fans sehr wichtig“, so Schmid.

Der SCI-Trainer ist mit der spielerischen Leistung seiner Truppe in der Vorrunde durchaus zufrieden. Nicht ganz so positiv sieht der Trainer die Leistungen im Abschluss: „Diese Schwäche hat uns in den Topspielen die Punkte gekostet. Gegen den TSV Rain II müssen wir das abstellen.“ Anstoß: Sa. 14 Uhr

SpVgg Wiesenbach – TSV Meitingen Am 31. Juli kassierte die SpVgg eine 1:9-Klatsche in Meitingen. Schon damals wurde die Wiesenbacher Abwehrschwäche offensichtlich. 55 Gegentore musste die Truppe hinnehmen. Kein Wunder, dass die Wiesenbacher ganze sieben Punkte holten. Doch Aufgeben gibt es bei der SpVgg nicht. „So lange rechnerisch etwas möglich ist, werden wir alles geben. Die Hoffnung stirbt zuletzt“, sagt Markus Fäustle. Der Zweite Vorsitzende des Vereins attestiert den Spielern gute Trainingsarbeit. Anstoß: Sa. 14 Uhr

TSV Ziemetshausen – SSV Glött Am zweiten Spieltag der laufenden Saison kam es in Glött zu einem leistungsgerechten 0:0 zwischen beiden Teams. Inzwischen steht die SSV sieben Punkte vor dem TSV. Das Problem des Aufsteigers ist klar: Zuletzt in Dinkelscherben war Ziemetshausen wieder mal die bessere Mannschaft, traf aber wieder mal nicht ins Tor. Deshalb zählen ab jetzt in erster Linie Ergebnisse und nicht nur gute spielerische Leistungen. Anstoß: So. 14 Uhr

FC Ehekirchen – TSV Burgau Seit sieben Spielen hat der FC nicht mehr gewonnen. Am 15. September feierte der Aufsteiger ein 4:2 über den SV Ettenbeuren. Seitdem rutschten die toll gestarteten Ehekirchener auf den zehnten Platz ab.

Die Leistungskurve des TSV Burgau zeigt dagegen nach oben. In den vergangenen fünf Partien mussten die Burgauer nur eine Niederlage (1:3 in Dinkelscherben) hinnehmen. Seit Wolfgang Hille die Mannschaft als Trainer übernommen hat, ist der körperliche Zustand der Spieler besser geworden. Allerdings kann der Coach während der Saison die fehlende Grundkondition seiner Spieler nicht vollständig aufholen.

Rezan Ali darf bei Burgau wieder mitmachen. Der Defensivspieler sah gegen Dinkelscherben die Rote Karte und wurde für zwei Spiele gesperrt. Fran Dashi dagegen, der im gleichen Spiel ebenfalls Rot sah, ist noch nicht wieder spielberechtigt. Anstoß: So. 14 Uhr (ulan, zg)

i

Mehr zum Thema
Ihr Wetter in Günzburg
01.10.1601.10.1602.10.1603.10.16
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter10 C | 20 C
7 C | 16 C
6 C | 15 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Das neue Klinikmagazin „Impuls" 2016/2017 ist da!

Anfang vom Ende


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Wandern und Radeln in der Region

Partnersuche