Samstag, 10. Dezember 2016

25. September 2013 00:51 Uhr

Juniorwahl

Das wählende Klassenzimmer

Illertisser Realschüler bei politischem Bildungsprojekt zur Bundestagswahl erstmals mit dabei Von Michael Mahler

i

Stimmabgabe per Mausklick: Auch wenn der Wahlakt dem einer deutschen Bundestagswahl originalgetreu nachempfunden ist, schlich sich bei der Juniorwahl der Illertisser Realschule doch eine amerikanische Variante ein. Wie in den USA weithin üblich, wählten die Schüler per Electronic Voting.
Foto: Michael Mahler

Illertissen Es ist Bundestagswahl und minderjährige Schüler stimmen mit: Während sich Politiker noch über die Zulassung des Wahlrechts ab 16 streiten, kamen Illertisser Realschüler der 9. und 10. Klasse ihren Eltern einfach zuvor und gaben bereits am Freitag ihr Votum zur Bundestagswahl ab. Selbstredend wurde ihre Stimme bei der offiziellen Wahl nicht mitgezählt, aber im Rahmen der deutschlandweit an über 2000 Schulen stattfindenden Juniorwahl erfasst. Die 15 und 16 Jahre alten Realschüler sind damit die Ersten einer Illertisser Schule überhaupt, die sich an der seit 1999 parallel zu überregionalen Wahlen stattfindenden Probeabstimmung für unter 18-Jährige beteiligen. Wie Sozialkundelehrer Hans Zoller erklärt, dient die Simulation der Stimmabgabe dazu, dass die künftigen Wahlberechtigten den Wahlakt kennenlernen und einen besseren Zugang zur Politik erhalten. Dabei wird der Wahlgang von vor- und nachbereitenden Schulstunden begleitet, in denen die Jungwähler alles rund um die Wahl erläutern und diskutieren. Zoller, der die Teilnahme der sieben Realschulklassen an dem politischen Bildungsprojekt angeregt hatte, beobachtete dabei eine bisweilen durchaus kritische Auseinandersetzung der Schüler mit den Aussagen der Parteien. Darüber hinaus verspricht sich der Sozialkundelehrer von dem am Ende stehenden Wahlergebnis auch einen Fingerzeig für die etablierten Parteien, da diese so erfahren: „Was will eigentlich die Jugend?“

CSU vorne, Grüne auf Platz zwei, SPD-Debakel, sogar Linke besser

ANZEIGE

Wenn es nach dem Willen der Neunt- und Zehntklässler der Illertisser Realschule ginge, würden sie gerne die Parteienlandschaft auf den Kopf stellen. Zwar machten die Schüler die CSU wie bei der tatsächlichen Bundestagswahl zum klaren Sieger. Doch müssen sich die Konservativen hier mit vergleichsweise mageren 27,2 Prozent der Stimmen zufriedengeben. Allen Grund zur Freude hätten dagegen die Grünen, die bei den Realschülern mit 20,8 Prozent klar zweitstärkste Kraft wurden. Jubeln dürfte auch die Linke, die auf herausragende 14,5 Prozent kam. Wie Grüne und Linkspartei erzielten die Piraten an der Realschule ein im Vergleich zur richtigen Wahl weit überdurchschnittliches Ergebnis: Mit 10,1 Prozent holten die politischen Newcomer fast so viele Stimmen wie die SPD, die mit 10,8 ein regelrechtes Debakel erlebte. Alle anderen Parteien kamen bei der Illertisser Juniorwahl auf weniger als 3 Prozent.

Wie auch immer man das Wahlergebnis deuten mag, so steht eines doch fest: Für die Schüler hat sich der Wahlgang jedenfalls gelohnt. So bewertet Enes Demirkaya, der wie seine Klassenkameraden den Wahl-O-Mat für seine Wahlentscheidung herangezogen hat, die Juniorwahl als durchaus hilfreich: „So kann ich mal sehen, wie man wählt. Ich wollte schon immer mal wählen.“ Auch die Zehntklässlerinnen Julia Holz und Sarah Münzenrieder sehen die Wahl als gute Vorbereitung für später an: „Weil es wie in echt ist.“ Die beiden Schülerinnen, die infolge der Juniorwahl auch mit ihren Eltern über die Bundestagswahl gesprochen haben, können sich zudem gut vorstellen, ihren Probelauf als Wahlhelfer bei der Juniorwahl auch bei einer echten Abstimmung zu wiederholen: „So arg schwer ist es schließlich auch nicht.“ Und dass sie bei der nächsten Bundestagswahl mitstimmen werden, steht für die beiden ohnehin fest. Nur: Dann sind sie volljährig und ihre Stimmen zählen.

i

Ihr Wetter in Illertissen
10.12.1610.12.1611.12.1612.12.16
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                heiter
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                bedeckt
Unwetter-1 C | 7 C
2 C | 6 C
-1 C | 4 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Wie gut kennen Sie Illertissen?

Alles rund um die Basketballer

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Was wissen Sie über die Rente?

Partnersuche