Mittwoch, 17. Januar 2018

13. Januar 2018 11:00 Uhr

Oberschönegg

Ehrmann produziert bald zwischen Palmen

Das Unternehmen aus Oberschönegg hat Anteile einer Molkerei in Brasilien gekauft.

i

Ehrmann will auch auf dem brasilianischen Milchmarkt mitmischen. Das Oberschönegger Unternehmen hat deshalb ein Joint Venture mit der Molkerei Trevo Lacteos gegründet, die ihren Sitz rund 400 Kilometer nördlich von Rio de Janeiro hat.
Foto: Ehrmann AG

Die Firma Ehrmann wird sich vergrößern. Das Unternehmen aus Oberschönegg hat Anteile an einer brasilianischen Molkerei erworben. Das teilte das Unternehmen kürzlich mit. Das brasilianische Land ist damit nach den USA und Russland der dritte ausländische Produktionsstandort Ehrmanns.

Ehrmann habe sich bereits seit Jahren mit Brasilien beschäftigt, sagt Jürgen Taubert, bei Ehrmann zur Geschäftsleitung gehört und für Vertrieb und Marketing zuständig ist. „Brasilien ist eines der größten Milchländer weltweit.“ Und mit mehr als 208 Millionen Einwohnern auch ein großer Absatzmarkt, sagt Taubert. Dabei sei etwa der Pro-Kopf-Verbrauch an Joghurt, verglichen mit dem in Deutschland, bisher eher gering. In Brasilien liege dieser bei etwa sechs Kilogramm pro Jahr, in Deutschland würden rund 16 Kilogramm verspeist. Vorstandsmitglied Taubert geht aber davon aus, dass diese Zahl in Brasilien weiter wachsen wird. Das südamerikanische Land sei auch deshalb ein sinnvoller Investitionsstandort, weil der Markt in dem Schwellenland stärker wächst als etwa in Deutschland. Auch sei er in Brasilien noch nicht so stark konsolidiert, sagt Taubert. Das bedeutet, sowohl auf Produzenten- als auch auf Abnehmerseite gibt es noch viele kleine und mittelgroße Unternehmen, mit denen Ehrmann zusammenarbeiten könnte. „In Deutschland haben wir praktisch nur noch vier bis fünf Kunden“, sagt Taubert. Das seien ebenjene Unternehmensgruppen, zum Beispiel die Edeka-, Rewe- oder Metro-Gruppe, denen verschiedene Supermarktketten in Deutschland gehören.

ANZEIGE

In Brasilien wird Ehrmann zukünftig mit der Molkerei Trevo Lacteos zusammenarbeiten. Die Aktiengesellschaft hat ihren Sitz in Sete Lagoas, rund 400 Kilometer nördlich von Rio de Janeiro. Mit Hilfe lokaler Spezialisten, die sich in der brasilianischen Milchbranche gut auskennen, habe Ehrmann nach einem passenden Geschäftspartner gesucht, sagt Taubert. In Trevo habe man diesen gefunden. Mit 275 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 180 Millionen Brasilianischen Real, umgerechnet rund 50 Millionen Euro, bezeichnet Taubert das Unternehmen als eine Molkerei mittlerer Größe. Im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais zählt Trevo damit aber zu den größten milchverarbeitenden Betrieben, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Besonders in den Bereichen Joghurt und Milchgetränke ist die brasilianische Aktiengesellschaft laut Pressemitteilung gut aufgestellt. Gerade die Milchgetränke seien bei den Brasilianern besonders beliebt, sagt Taubert. Stark nachgefragt würden dort auch Produkte speziell für Kinder und Fruchtjoghurt. Trevo ist, ebenso wie Ehrmann, ein Familienunternehmen.

Der Vorstandsvorsitzende Christian Ehrmann beschreibt in einer Pressemitteilung die aktuelle Firmenstrategie Ehrmanns: Die Marktposition in Deutschland soll gestärkt werden, gleichzeitig soll das Unternehmen international wachsen. Konkrete Pläne für weitere Joint Ventures, Geschäftsübernahmen oder ähnliches gebe es laut Geschäftsleitungsmitglied Taubert derzeit nicht. „Wir konzentrieren uns zunächst auf Trevo.“ Mitarbeiter aus dem Allgäu will Ehrmann nicht nach Brasilien schicken. Wie auch die anderen ausländischen Produktionsstandorte in den USA und Russland sei diese Molkerei bereits ein gut funktionierendes Unternehmen. Das Tagesgeschäft bleibt daher weiterhin in der Hand des bisherigen Management-Teams, also bei der Gründerfamilie des Unternehmens.

Auch in Oberschönegg selbst wird es bei Ehrmann bald eine Änderung geben. Markus Fehr übernimmt zum 1. März den Posten als Leiter des Bereichs Produktion und Technik von Heiko Modell und steigt damit in die Geschäftsleitung ein. Modell verlässt das Unternehmen nach 15 Jahren. Fehr arbeitete zuvor für die Hochland-Gruppe.

i

Ihr Wetter in Illertissen
17.01.1817.01.1818.01.1819.01.18
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
	                                            Wetter
	                                            Schneeschauer
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
Unwetter-1 C | 2 C
1 C | 6 C
-1 C | 4 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Top-Angebote

Wie gut kennen Sie Illertissen?
Alle Infos zum Messenger-Dienst
Alles rund um die Basketballer

Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Ein Artikel von
Franziska Wolfinger

Günter Holland Journalistenschule
Ressort: Volontärin

Partnersuche