Donnerstag, 30. März 2017

05. Dezember 2007 20:50 Uhr

Mann missbraucht Tochter seiner Partnerin

Landkreis (mick) - Wegen sexuellen Missbrauchs einer Schutzbefohlenen in 21 Fällen ist gestern ein 45-Jähriger vom Memminger Amtsgericht zu zwei Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt worden.

i

Der 45-jährige Mann, der zuletzt in seiner ursprünglichen Heimat Italien lebte und arbeitete, half der Minderjährigen regelmäßig bei den Hausaufgaben, holte sie von der Schule ab und schrieb ihr vor, wie lange sie abends weggehen dürfe. Er verhielt sich gegenüber der Geschädigten wie ein typischer Vater - mit dem Unterschied, dass die beiden gleichzeitig auch eine Liebesbeziehung führten. Hinzu kam noch die Tatsache, dass der Angeklagte einschlägige Fotos von sich und dem Mädchen angefertigt hat, und diese nicht, wie mit dem Mädchen vereinbart, vernichtet hat. Vielmehr erpresste er sein Opfer am Ende mit den Bildern. Als sie auf einen Brief von ihm nicht antworten wollte, drohte er an, die pikanten Aufnahmen an örtlichen Schulen zu verbreiten.

Volles Geständnis erspart Mutter und Tochter die Aussage

ANZEIGE

Zweimal zogen sich Richter, Schöffen, Staatsanwalt und Verteidiger mit dem Angeklagten zu langen Beratungen zurück. Ein Geständnis würde dem Täter einen "Haftrabatt" einbringen und dem Mädchen und ihrer Mutter die peinliche Aussage ersparen. Beim zweiten Anlauf gab der Mann, der sich zu Beginn des Prozesses nicht äußern wollte, alle Vorwürfe lückenlos zu.

Verteidiger Stephan Lucas wies in seinem Plädoyer darauf hin, dass der Altersunterschied durchaus etwas sei, über das man sich moralisch wundern könne. Dennoch handle es sich aber um einen Grenzfall einer Schutzbefohlenen-Situation. "Mein Mandant war nicht wie ein Stiefvater, der sein Kind seit dem vierten oder fünften Lebensjahr kennt", so Lucas. Außerdem habe der Angeklagte, wie auch Staatsanwalt Markus Schroth anerkannte, ein wertvolles Geständnis abgelegt, das zu honorieren sei.

Richter Markus Veit folgte mit seiner Entscheidung dem Antrag der Verteidigung und verurteilte den Mann zu zwei Jahren Haft ohne Bewährung.

Die Staatsanwaltschaft hatte zweieinhalb Jahre beantragt, dennoch akzeptierten alle Beteiligten den Urteilsspruch und verzichteten auf weitere Rechtsmittel.

i

Ihr Wetter in Illertissen
30.03.1730.03.1731.03.1701.04.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter7 C | 18 C
8 C | 21 C
7 C | 18 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Wie gut kennen Sie Illertissen?
Top-Angebote

Alles rund um die Basketballer

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Was wissen Sie über die Rente?

Partnersuche