Montag, 18. Dezember 2017

13. Oktober 2017 07:00 Uhr

Kellmünz

Sie malt Bilder für den guten Zweck

Rita Völk will auf dem Kellmünzer Herbstmarkt mit ihren Werken Gutes tun. Wie sie zur Malerei gekommen ist und wann sie besonders gerne zum Pinsel greift. Von Zita Schmid

i

Die Kellmünzerin Rita Völk verkauft Bilder für die Kartei der Not auf dem Herbstmarkt.

Rita Völk malt für ihr Leben gerne. „Wenn ich eine Idee habe, dann packt mich der Ehrgeiz“, sagt sie. Der Eifer, das Motiv, das sie im Kopf oder in natura vor Augen hat, mit Pinsel und Farbe auf die Leinwand zu bringen, ist für die 72-jährige Kellmünzerin ein Hobby, dem sie seit vielen Jahren mit Leidenschaft nachgeht. Und nun möchte sie mit ihrem Talent Gutes tun: Beim Herbstmarkt in Kellmünz, der am Sonntag, 15. Oktober, stattfindet, verkauft die passionierte Malerin ihre selbstgemalten Bilder für die Kartei der Not – dem Leserhilfswerk unserer Zeitung. Wer unter der Vielzahl ihrer angebotenen Kunstwerke sein Lieblingsbild findet oder anderen damit als Geschenk eine Freude machen möchte, hilft durch den Kauf somit in Not geratenen Menschen.

Völk ist gelernte Modistin, sprich Hutmacherin, und arbeitete später auch in einem Orthopädie-Schuhgeschäft in Memmingen. „Gemalt habe ich schon immer gerne“, erzählt die heutige Rentnerin. Endgültig gepackt hat sie die Begeisterung fürs Malen aber vor 31 Jahren. Damals trat sie dem Verein der Memminger Sonntagsmaler bei. Sie absolvierte Kurse und nahm auch an vielen Ausstellungen teil. In Kellmünz leitete sie selber schon Malkurse für Kinder. Inzwischen gibt es wohl wenig, was sie noch nicht auf die Leinwand gebracht hat. „Ich hab schon alles ausprobiert“, sagt sie.

ANZEIGE

Die vielen Bilder, die in der Wohnung hängen, sind nur ein Teil aus ihrem umfangreichen Fundus an selbstgemalten Kunstwerken. Sie zeigen hiesige Schlösser und Wahrzeichen, wie das Illertisser oder Illereicher Schloss. Auch die Loretto Kapelle in Weiler, die Kirche von Kellmünz oder das Große Tor in Illereichen waren für sie Inspiration zu den Farben zu greifen. Gehalten in Aquarell oder mit Acryltechnik hielt sie ebenfalls den röhrenden Hirsch oder Momentaufnahmen von bezaubernden Landschaften auf der Leinwand fest. Unter ihren Werken sind aber auch einige Bilder, die ins Abstrakte gehen und ihrer malerischen Phantasie entsprungen sind. „Zu jedem meiner Bilder habe ich eine Beziehung“, erklärt die Kellmünzerin. Jedes sei ihr wertvoll. Trotzdem will sie ihre Werke nicht weiter sammeln, sondern damit Gutes tun.

Für den Verkauf zugunsten der Kartei der Not hat sie etwa 70 gerahmte Bilder ausgesucht. Daneben kann der Besucher in Mappen blättern, aus denen sie ihre Werke ab einen Preis von zwei Euro zum Kauf anbietet. Der Verkauf findet während des Herbstmarktes, von 10 bis 17 Uhr, direkt bei ihrem Wohnhaus an der Marktstraße 10 – also inmitten des Marktgeschehens – statt.

i

Ihr Wetter in Illertissen
18.12.1718.12.1719.12.1720.12.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneefall
	                                            Wetter
	                                            bedeckt
                                                Wetter
                                                Schneeregen
Unwetter-3 C | 0 C
-2 C | 1 C
-1 C | 2 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Top-Angebote

Wie gut kennen Sie Illertissen?
Alle Infos zum Messenger-Dienst
Alles rund um die Basketballer

Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Partnersuche