Dienstag, 25. April 2017

21. April 2017 15:20 Uhr

Illertissen

Was vom Kampf gegen Verkehrssünder übrig bleibt

Park- und Tempowächter legen Bilanz zu ihrer Arbeit in sechs Kommunen vor. Das Ergebnis: zweideutig.

i

Viele Knöllchen, hohe Einnahmen: Die kommunale Verkehrsüberwachung (KVÜ) hat kürzlich eine Bilanz zu ihrer Arbeit für 2016 in den Städten Illertissen, Senden, Vöhringen, Weißenhorn und den Gemeinden Altenstadt und Unterroth vorgelegt.
Foto: Alexander Kaya (Symbol)

Viele Knöllchen, hohe Einnahmen: Die kommunale Verkehrsüberwachung (KVÜ) hat kürzlich eine Bilanz zu ihrer Arbeit für 2016 in den Städten Illertissen, Senden, Vöhringen, Weißenhorn und den Gemeinden Altenstadt und Unterroth vorgelegt. Leiterin Martina Matzner sprach mit Blick auf die Einnahmen aus den Gebühren von einem „erfolgreichen Jahr“. Demnach machten fast alle durch die Verkehrswächter betreuten Kommunen ein finanzielles Plus. Allein Weißenhorn muss draufzahlen, wenn auch einen geringen Betrag von rund 136 Euro. Neu bei der KVÜ sind ein Überwachungsfahrzeug mit zwei Kameras und eine Mitarbeiterin. So soll der Kampf gegen Temposünder und Wildparker in der Region noch effizienter geführt werden. Ein Überblick.

Finanzen: Für die meisten Kommunen hat sich das Engagement der KVÜ im Jahr 2016 gelohnt, nach Abzug der laufenden Kosten blieben Gewinne zurück. Spitzenreiter ist die Stadt Illertissen mit einem Überschuss von 19500 Euro. Ertappte Verkehrssünder bescherten Senden rund 12600 Euro, Vöhringen zirka 9000 Euro, Unterroth etwa 2200 Euro und Altenstadt 1600 Euro. Nicht in jedem Jahr bleibt für die beteiligten Städte und Gemeinden etwas übrig, sagt Matzner. „Da gibt es mal Minus, mal Plus.“ Illertissen und Vöhringen hätten oft „draufgezahlt“. Das liege dann meist daran, dass nicht viele schwere Verstöße begangen wurden: Je stärker ein Fahrer aus Gaspedal tritt, desto teurer wird es für ihn (falls er erwischt wird). Über mehrere Jahre gesehen würden sich die Einnahmen und Ausgaben jedoch meist gegeneinander aufwiegen.

ANZEIGE

Sicherheit: Geld ist aber nicht alles, betont Matzner. Die Einnahmen aus den Gebühren müssten von zwei Seiten betrachtet werden. Kommt viel Geld in die Kassen, seien viele Verstöße (meist bei Tempoüberschreitungen) registriert worden – im Umkehrschluss ist die Verkehrssituation auf den Straßen aber weniger sicher. Anders herum betrachtet: Wenn weniger Leute rasen, werden weniger erwischt: die Einnahmen sinken. Ebenfalls positiv, so Matzner.

Fahrzeug: Die Einnahmen der Kommunen durch die KVÜ sind rechnerisch teils bereits verplant. grund ist das neue Messfahrzeug, das im vergangenen Jahr den Dienst aufgenommen und rund 120000 Euro gekostet hat. Es ist mit zwei Kameras ausgestattet und kann den Verkehr deshalb in zwei Richtungen überwachen: Vom Heck aus mit Lasertechnik und auf der Frontseite mit Radar. Aufgrund dieser Ausrüstung konnten die Verkehrswächter zahlreiche Tempoverstöße feststellen (insgesamt 11431) – obwohl weniger Arbeitsstunden geleistet wurden. Das lag an Schulungen wegen der neuen Technik.

Weißenhorn: Weil die Fuggerstadt erst seit Anfang 2016 in dem Verbund ist, stand eine Eingewöhnungsphase an, sagt Matzner. So mussten geeignete Stellen für Tempomessungen gefunden werden. Das schlägt sich in der Bilanz nieder.

Mitarbeiter: Weil Weißenhorn und Altenstadt zum Verbund gestoßen sind, wurde eine Mitarbeiterin eingestellt.

Raser: Was rasante Fahrten anbelangt, haben die KVÜ-Mitarbeiter einige Brennpunkte ausgemacht: Dazu gehören die Illertisser Innenstadt mitsamt der Tempo-20-Zonen, der Ortsausgang von Altenstadt in Richtung Kellmünz und der verkehrsberuhigte Bereich am Vöhringer Kirchplatz. In allen Bereichen fielen drastische Verstöße auf – sie werden weiter überwacht. Ebenso wie zahlreiche andere Straßen, die teilweise auch von Bürgern angemeldet werden. »Kommentar

i

Ihr Wetter in Illertissen
24.04.1724.04.1725.04.1726.04.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                heiter
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                Schneeregen
Unwetter6 C | 15 C
2 C | 13 C
1 C | 4 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Top-Angebote

Wie gut kennen Sie Illertissen?
Alle Infos zum Messenger-Dienst
Alles rund um die Basketballer

Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Ein Artikel von
Jens Carsten

Illertisser Zeitung
Ressort: Lokalnachrichten Illertissen

Partnersuche