Donnerstag, 21. September 2017

07. März 2008 17:20 Uhr

Bahnhofsverkäufe "ohne Rücksicht auf Verluste"

Bei der Sitzung des Regionalverbands Donau-Iller hagelte es zum Teil geharnischte Kritik am Geschäftsgebaren der Deutschen Bahn. Der vor einigen Monaten über die Bühne gegangene Verkauf von bundesweit knapp 500 Bahnhöfen an eine britisch-deutsche Investorengruppe sei "ohne Rücksicht auf Verluste" erfolgt, so Verbandsdirektor Julian Osswald.

i

Die Aussage, die Bahn räume bei einem Verkauf den Kommunen eine Art Vorkaufsrecht ein, stimme nicht. So sei beispielsweise die Stadt Vöhringen vor vollendete Tatsachen gestellt worden.

In der Region Donau-Iller sind elf Bahnhöfe verkauft worden, darunter auch der Bahnhof in Krumbach Nach Informationen des Regionalverbands haben sich die Käufer verpflichtet, in fünf Jahren 15 Millionen Euro zu investieren.

ANZEIGE

Zusammen mit dem bereits im Besitz des Konsortiums befindlichen Bahnhöfen bedeutet dies also, dass rein rechnerisch 10 200 Euro pro Bahnhof investiert werden müssen.

Osswald geht davon aus, dass sich die Investoren deshalb die "Filetstücke" heraussuchen werden, um in sie weiter zu investieren. Wörtlich: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie am Bahnhof Kellmünz ein primäres Interesse haben."

Wie sich schon jetzt herausgestellt habe, könne es zu Problemen kommen, wenn ein Bahnhof in Privatbesitz übergeht, beispielsweise könne der Zugang zum Bahnsteig erschwert werden.

Immer wieder bei der Bahn "nachhaken"

Im Sinne eines attraktiven Öffentlichen Nahverkehrs sei das keine gute Entwicklung. Osswald riet den Verbandsmitgliedern, beizeiten Vorkehrungen zu treffen, um unliebsame Überraschungen zu verhindern - beispielsweise sollten die Gemeinden Veränderungssperren erlassen.

Zugleich sollten betroffenen Gemeinden immer wieder bei der Bahn "nachhaken". Dass dieses Nachhaken aber recht mühsam ist, wurde aus den Worten des Verbandsvorsitzenden, Ulms OB Ivo Gönner, deutlich: "Die (gemeint ist die Bahn) werfen uns immer wieder Knüppel zwischen die Beine.

Der Ulmer empfahl seinen Kollegen: "Werden Sie kommunal aktiv. Wo es geht, greifen sie zu."

i

Schlagworte

Deutsche Bahn | Vöhringen | Krumbach | Ulm

Ihr Wetter in Krumbach
21.09.1721.09.1722.09.1723.09.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter6 C | 15 C
8 C | 17 C
9 C | 16 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote

Alles rund um die Basketballer

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Ein Artikel von
Bernd Kramlinger

Illertisser Zeitung
Ressort: Lokalnachrichten

Was wissen Sie über die Rente?
Schlagzeilen aus der Nachbarschaft

Partnersuche