Dienstag, 29. Juli 2014

03. Juni 2014 10:40 Uhr

Rizzi, Riemann und Postel in Bremen geehrt

Bremen (dpa) - Der New Yorker Pop-Art-Künstler James Rizzi, die Schauspielerin Katja Riemann und «Tatort»-Kommissarin Sabine Postel haben den Bremer Stadtmusikantenpreis erhalten. Sie nahmen die undotierte Auszeichnung am Donnerstagabend bei einem Festakt im Theater entgegen.

i
Rizzi, Riemann und Postel in Bremen geehrt
Foto: DPA

Die Veranstalter vergeben damit zum zweiten Mal den Stadtmusikantenpreis an Menschen, die mit ihrem Schaffen die Hansestadt Bremen bereichert und für sie geworben haben.

Der US-Künstler Rizzi wurde für die «herausragende Darstellung» von Bremer Sehenswürdigkeiten geehrt. Er hatte mit einer Retrospektive anlässlich seines 60. Geburtstags tausende Besucher nach Bremen gelockt. Für die Ausstellung hatte er Interpretationen vom Rathaus, den Stadtmusikanten und vom Werder-Bremen-Logo angefertigt.

ANZEIGE

Sabine Postel wurde für ihre schauspielerischen Leistung als Kommissarin Inga Lürsen im «Tatort» von Radio Bremen geehrt. Katja Riemann stammt aus Kirchweyhe bei Bremen. Sie sei nach wie vor eng verbunden mit ihrer Heimat, erläuterten die Organisatoren.

Der 1. Bremer Stadtmusikantenpreis ging im vergangenen Jahr an den Schauspieler Armin Müller-Stahl, an Vicco von Bülow alias Loriot, den Fußballbundesligisten Werder Bremen und Ex-Bürgermeister Henning Scherf.

i

Artikel kommentieren