Samstag, 18. November 2017

Landsberg

20. März 2017 18:09 Uhr

Scheuring

Das Zündstoffthema liegt auf Eis

Beim Thema Straßenausbaubeiträge gibt es diesmal in der Bürgerversammlung keine Diskussion. Von Romi Löbhard

i

Während es um das Thema Wasser in der Scheuringer Bürgerversammlung ging, gab es rund um Straßenausbaubeiträge keine Diskussion.

Die Bürgerversammlung 2017 in der Gemeinde Scheuring lockte rund 100 Besucher in den Mehrzweckraum der Lechrainhalle. Die Straßenausbaubeitragssatzung, das Thema, das in den vergangenen Monaten viel Zündstoff im Gemeinderat und im Ort geboten hatte (LT berichtete mehrfach), wurde allerdings nicht mehr diskutiert. Der Gemeinde lag lediglich ein schriftlicher Antrag zur Bürgerversammlung vor. In dem Schreiben, das Bürgermeister Manfred Menhard vortrug, wünschte sich ein Bürger eine generelle Anpassung an die speziellen Bedürfnisse in der Gemeinde und beantragte die entsprechende Umänderung der vom Bayerischen Gemeindetag ausgearbeiteten Mustersatzung.

Dazu sagte Bürgermeister Menhard, er habe das von der Verwaltung abklären lassen. Demnach könne derzeit wegen des schwebenden Ratsbegehrens keine Änderung vorgenommen werden. Wie berichtet, werden die Scheuringer am 21. Mai zur Urne gebeten, um mitzuentscheiden, welches Abrechnungsmodell – projektbezogene Einmalzahlungen für direkte Anlieger oder wiederkehrende Beiträge für alle – sie gerne hätten. Im Übrigen, so Menhard in der Bürgerversammlung, sei es nicht so einfach, eine vorgegebene Satzung zu ändern. „Wir sollten die Mustersatzung belassen, wie sie ist.“ Trotz entsprechender Frage in die große Runde, meldete sich zu dem Thema keiner der Anwesenden mehr zu Wort.

ANZEIGE

Vor der angebotenen (und nicht genutzten) Aussprache zu den Straßenausbaubeiträgen hatte Menhard der Rektorin der Grundschule Scheuring das Wort erteilt. Angelika Dott sprach nach großem Dank an die Adresse der Gemeinde, die für eine EDV-Aufrüstung der Klassenzimmer gesorgt hatte, von einem langsam sich entwickelnden Schulprofil mit Schwerpunkt Umwelt. „Wir sind eine von 20 Grundschulen in Bayern, die in das Förderprojekt ‘Haus der kleinen Forscher’ aufgenommen wurden.“ Die Schule beteilige sich über „Plant for the Planet“an der Aufforstung im Auwald. Mit der Umweltthematik wolle sich die Schule verstärkt nach außen öffnen, so Dott, „wir wollen damit in die Gemeinde reingehen“.

Zu Beginn der Bürgerversammlung berichtete Bürgermeister Manfred Menhard über Projekte, mit denen sich die Kommune im vergangenen Jahr zu beschäftigen hatte. Beim mittlerweile abgeschlossenen Ausbau der Landsberger Straße habe es vor allem wegen der Telekom massive Verzögerungen gegeben. Schwierigkeiten, so Menhard, habe es auch bei den Grundstücksverhandlungen im Rahmen des vorbeugenden Hochwasserschutzes gegeben. Der geplante Damm sei noch nicht abschließend fertiggestellt. Die Renaturierung des Mühlbachs und der Bau einer Flutmulde, die bei Hochwasserereignissen Wasser sammelt und langsam ableitet, sollen heuer vorangetrieben werden. Der Gemeindewald werde mittels Umbau zukunftstüchtig gemacht, möglicher Windkraft im Westerholz habe der Gemeinderat eine Absage erteilt. Weiter wolle die Gemeinde das Gewerbegebiet ausweiten und auch neues Bauland schaffen.

i

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema
Ihr Wetter in Landsberg
18.11.1718.11.1719.11.1720.11.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                bedeckt
	                                            Wetter
	                                            Schneeschauer
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
Unwetter2 C | 5 C
1 C | 4 C
3 C | 5 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Top-Angebote

Unternehmen aus der Region

Partnersuche