Dienstag, 17. Oktober 2017

Landsberg

29. Februar 2016 00:34 Uhr

Landwirtschaft

Der Kampf um einen besseren Preis

Milchviehhalterverband blickt auf 2015 zurück Von Gisela Klöck

i

Der Kreisverband des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter (BDM) hat in Pessenhausen auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Kreisvorsitzender Hermann Dempfle erinnerte dabei an den Vortrag über das Marktkrisenmanagement, ein Mahnfeuer, das allerdings im Regen unterging, die Betriebsbesichtigung bei der Familie Schertich in Apfeldorfhausen und eine Feldbegehung mit Franz Wörle vom Landeskuratorium für pflanzliche Erzeugung. Dies soll in diesem Jahr eine Wiederholung finden.

Dempfle dankte auch für die „respektable“ Beteiligung an der Sternfahrt. Auch in Brüssel, „wo es richtig zur Sache ging“, war man präsent. Für das nächste Jahr sei eine Beitragserhöhung angedacht. Bundesweit habe der BDM 15640 Mitglieder und 1024 Fördermitglieder. Hitzig diskutiert worden sei bei einer BDM- und Milchboard-Podiumsdiskussion in Palling. Im Januar traf man zur Podiumsdiskussion mit Vertretern der Molkereiwirtschaft zusammen. Geplant gewesen sei auch, beim Politischen Aschermittwoch in Reichling an Heimatminister Markus Söder einen „Brandbrief“ zu überreichen, doch durch das Zugunglück in Bad Aibling war diese Veranstaltung abgesagt worden. Mit Plakaten mit dem Satz „Merkel, Schmidt & Hogan wollen lieber Milchbauern ruinieren als die Milchmenge reduzieren!“ sollte gezeigt werden, dass die Bundesregierung und die EU-Kommission bei den Milchbauern massiven Schaden anrichte.

ANZEIGE

In diesem Jahr steuert der BDM auf sein zehnjähriges Bestehen zu. Veranstaltungen dazu seien in Planung. 112 Betriebe gehören dem Milchbauernverband momentan im Landkreis an. Seit April 2015 verstarben zwei Mitglieder, vier Betriebe wurden aufgegeben. Neben zwei Kreisteambesprechungen fanden zehn Milchbauernstammtische statt, wie informiert wurde.

BDM-Landesvorsitzender Manfred Gilch informierte über die BDM-Arbeit auf Landesebene und beleuchtete anhand von Statistiken die momentane Lage auf dem Milchmarkt. Er stellte dabei klar, dass Europa die größte Verantwortung auf dem Weltmarkt habe. Zudem referierte er über Aktionen der Milcherzeugergemeinschaft (MEG) Milch Board, deren Arbeit und Erfolge.

So habe die Sternfahrt im September ihr Anliegen weitergebracht. Tausende Bauern protestierten bei einer Großkundgebung in München gegen niedrige Milchpreise. Hunderte Traktoren seien in die Innenstadt gefahren.

Der BDM suche den Kontakt zu Politikern und hoffe auf Gespräche, um seine Anliegen vorzubringen. Doch bedauerlicherweise sei EU-Agrarkommissar Phil Hogan als Gast bei der Landesversammlung des Bauernverbands in Herrsching nicht zu einem Gespräch bereit gewesen.

i

Ihr Wetter in Landsberg
17.10.1717.10.1718.10.1719.10.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter5 C | 20 C
4 C | 18 C
6 C | 16 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Top-Angebote

Unternehmen aus der Region

Partnersuche