Donnerstag, 18. Januar 2018

Landsberg

10. Juli 2017 15:01 Uhr

VR-Bank-Cup

Der Titelverteidiger ist gut im Rennen

Jahn Landsberg ist souverän ins Viertelfinale eingezogen. Dort treffen die Bezirksliga-Aufsteiger Penzing und Kaufering aufeinander. Ein anderer Favorit ist bereits raus.

i

Jahn Landsberg holte sich im vergangenen Jahr Titel und Pokal beim VR-Bank-Cup. Auch in diesem Jahr sind die Jahnler als bester Vorrundenerster ins Viertelfinale eingezogen. Am Mittwoch werden die Partien in Penzing ausgetragen.
Foto: Julian Leitenstorfer

Im Kampf um den Titel des Landkreismeisters geht es für die Fußballer in die entscheidende Phase: Die Gruppenspiele sind absolviert und am morgigen Mittwoch starten die Viertelfinals in Penzing. Um 18.30 sowie 20.30 Uhr fällt auf jeweils zwei Plätzen der Anpfiff. Die Halbfinals werden ebenfalls in Penzing am kommenden Samstag, ab 13 Uhr ausgetragen, das Spiele um Platz drei (15 Uhr) und das Finale (17 Uhr) finden in Kaufering am Sonntag statt.

Und nach der Vorrunde gab es bereits eine faustdicke Überraschung: Der TSV Landsberg ist ausgeschieden. Die Vorrunde hatte man mit einer nur punktuell verstärkten zweiten Mannschaft bestritten, das reichte nicht, um sich in der Gruppe B durchzusetzen. Hier zeigte der FC Greifenberg schon beachtliche Frühform und holte sich den Gruppensieg.

ANZEIGE

In der Gruppe A setzte sich die erste Mannschaft der FT Jahn Landsberg souverän durch. Als einige der 18 Mannschaften überstand der Kreisliga-Aufsteiger die Gruppenphase ohne Gegentor.

Kurios ist die Situation in der Gruppe E: Nach der Vorrunde haben sowohl der VfL Kaufering als auch der SV Apfeldorf 4 Punkte und 4:2-Tore. Eigentlich hätte dann das Los entscheiden müssen, wer Platz 1 oder 2 belegt, doch Apfeldorf und Kaufering einigten sich darauf, dies per Elfmeterschießen „auszumachen“ – und da hatte der SV Apfel-dorf das bessere Ende für sich: Damit geht Apfeldorf als Gruppensieger ins Achtelfinale, Kaufering muss als bester Gruppenzweiter antreten – was für eine spannende Paarung sorgt.

In der Gruppe C setzte sich der FC Penzing an die Spitze: Einem souveränen 8:0-Sieg gegen Jahn LandsbergII, das für Windach eingesprungen war, folgte ein deutlich knapperer 1:2-Sieg gegen den TSV Schondorf, der JahnII mit 1:3 unterlag, und somit Dritter wurde.

Zwei Spiele, 6 Punkte, das war auch die Bilanz des VfL Denklingen, der damit die Gruppe D gewann. Für den neuen Trainer Hermann Schöpf, der Jockl Ried beim VfL ablöste, ein gelungener Einstieg. Auch im Derby gegen Fuchstal ließen die Denklinger nichts anbrennen und gewannen 3:1.

Ebenfalls mit zwei Siegen gegen Weil und Unterdießen holte sich Issing in der Gruppe F das Ticket für das Viertelfinale. In dieses ziehen neben den Gruppensiegern auch die beiden besten Zweiten ein.

Neben dem VfL Kaufering, der sich ja erst im Elfmeterschießen geschlagen geben musste und als bester Zweiter weiterkommt, ist es der FSV Eching mit 3 Punkten und 7:4 Toren.

Damit kommt es am Mittwoch in Penzing zu interessanten Paarungen. Bereits aus der Vorrunde kennen sich Jahn Landsberg und Eching: Mit 4:0 setzten sich die Jahnler da durch.

Ein Bezirksliga-Neuling wird bereits im Viertelfinale die Segel streichen müssen, denn als bester Gruppenzweiter trifft der VfL Kaufering ausgerechnet auf den FC Penzing, der hinter Jahn zweitbester Gruppensieger wurde. Diese beiden Partien werden um 18.30 Uhr angepfiffen.

Ab 20.30 Uhr bekommen es die Denklinger mit Apfeldorf zu tun. Der SVA, der zum ersten Mal dabei ist, kegelte ja den TSV Landsberg aus dem Turnier und darf von den Denklingern nicht unterschätzt werden.

Gleichzeitig wird die Partie zwischen Issing und Greifenberg angepfiffen – beide kennen sich ja aus der Punktrunde der A-Klasse 7.

Hier noch mal der Zeitplan auf einen Blick:

Viertelfinale in Penzing am Mittwoch, 12. Juli:

18.30 Uhr Jahn Landsberg - FSV Eching; FC Penzing - VfL Kaufering;

20.30 Uhr: VfL Denklingen - SV Apfeldorf; FC Issing - FC Greifenberg.

Halbfinale am Samstag, 15. Juli in Penzing, Anpfiff um 13 beziehungsweise 15 Uhr.

Finale am Sonntag in Kaufering, anpfiff für Spiel um Platz 3 um 15 Uhr, für das Finale um 17 Uhr.

i

Ihr Wetter in Landsberg
17.01.1817.01.1818.01.1819.01.18
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
	                                            Wetter
	                                            Schneeregen
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
Unwetter-1 C | 2 C
1 C | 6 C
-1 C | 4 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Margit Messelhäuser

Landsberger Tagblatt
Ressort: Lokalsport Landsberg


Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Top-Angebote

Unternehmen aus der Region

Partnersuche