Dienstag, 23. Mai 2017

Landsberg

20. März 2017 18:01 Uhr

Eishockey

Der bislang größte Erfolg der Vereinsgeschichte

Die Jugendmannschaft des HC Landsberg hat geschafft, was vor 30 Jahren den Junioren des damaligen EV Landsberg geglückt ist. Sie ist bayerischer Meister.

i

Die Handschuhe und Helme flogen über die Bande des Weidener Eisstadions. Was folgte, war eine lange Partynacht. So feierte die Jugendmannschaft des HC Landsberg den ersten Platz in der Abschlusstabelle der Jugend-Bayernliga. Zum ersten Mal in der Geschichte des HC Landsberg gewann damit eine Nachwuchsmannschaft den Titel des bayerischen Meisters. Selbst zu EVL-Zeiten ist dies letztmalig dem Juniorenteam im Jahr 1987 gelungen.

Vor der Feier stand jedoch ein hartes Stück Arbeit für die Riverkings auf dem Programm. Akribisch feilte Coach Markus Kiefl im Training an der Aufstellung und der Taktik seines Teams gegen Weiden. Für den Erfolg der Jugendmannschaft stellten sich in den letzten Trainingseinheiten in Bad Wörishofen (das Eis in Landsberg ist bereits abgetaut) sogar Spieler der ersten Mannschaft als Trainingspartner zur Verfügung. Der Einsatz sollte sich auszahlen.

ANZEIGE

Die Begegnung mit dem härtesten Konkurrenten um die Meisterschaft hatte alles an Drama, Spannung und Tragik bereitgehalten, was man sich höchstens als neutraler Zuschauer wünschen konnte. Der HCL gab zu Beginn den Ton an und kam zu deutlich mehr Abschlüssen. Die quirligen HCL-Angreifer konnten die guten Chancen nicht verwerten. Weiden war trotz der optischen Überlegenheit der Landsberger brandgefährlich. Immer wieder setzten sie über ihre pfeilschnellen Stürmer gefährliche Konter, die jedoch stets sichere Beute des überragenden David Blaschta im Tor des HC Landsberg waren. Somit ging es mit einem 0:0 in die erste Drittelpause.

Landsberg kam mit viel Druck aus der Kabine und in Minute 23 nagelte Jonas Schwarzfischer auf Zuspiel von Christopher Mitchell und Marius von Friderici die Scheibe zum 0:1 unter die Latte. Weiden antwortete mit vielen Angriffen, aber die Abwehrreihen um Bendikt Bauer/Luka Gottwald und Anton Hanke/Xaver Knittel behielten die Übersicht. Nach knapp 32 gespielten Minuten vollendete Marius von Friderici einen sehenswerten Konter zum 0:2. Eineinhalb Minuten vor Drittelende traf von Friderici zum 0:3.

Den zahlreichen mitgereisten Fans – darunter auch DEL-Trainer Larry Mitchell – war klar, dass es noch ein hartes Stück Arbeit werden sollte, bis der lang ersehnte Erfolg unter Dach und Fach war. Nach 43 Minuten min war David Blaschta dann das erste (aber auch das einzige) Mal geschlagen. Nachdem gerade eine Überzahl schadlos überstanden worden war, brachte Jannik Reuß mit seinen Sturmkollegen die Scheibe in das Weidener Drittel. Reuß sah den heranstürmenden HCL-Verteidiger Anton Hanke und legte ihm die Scheibe mustergültig auf – 1:4. Mit dem 1:5 von Xaver Knittel war der Widerstand endgültig gebrochen und Weiden ergab sich dem angehenden bayerischen Meister, HC Landsberg. Luka Gottwald (59.) und Fabian Forstner (60.) sorgten mit ihren Treffern in der Schlussphase für ein 1:7.

Das zweite für die Endabrechnung nun bedeutungslose Spiel am Sonntag endete nach einer langen Partynacht und unterhaltsamen 60 Minuten mit 4:4. Für Landsberg trafen Christopher Mitchell, Florian Prussog, Jonas Schwarzfischer und Andrej Nothdurft. Das fällige Penaltyschießen ging an den 1. EV Weiden.

Mit dem Gewinn der Bayerischen Meisterschaft sicherte sich die Jugendmannschaft 2016/2017 einen festen Platz in den Geschichtsbüchern der Nachwuchsabteilung des HC Landsberg. Nachwuchsvorstand Thomas Blaschta fand im Rahmen der emotionalen Siegesfeier für jeden Spieler passende Worte, ging auf die hervorragende Rolle der Doppellizenzspieler des AEV ein und würdigte in seiner Ansprache insbesondere auch die Leistung des Trainers Markus Kiefl, der dieses Team formte und schließlich zum Titel führte.

Die Jugendmannschaft: David Blaschta, Emanuel Geiger, Luka Gottwald (C), Benedikt Bauer (A), Xaver Knittel, Anton Hanke, Marius von Friderici, Jonas Schwarzfischer, Christopher Mitchell, Florian Reicheneder, Florian Prussog (A), Jannik Reuß, Fabian Staib, Marco Zerrath, Fabian Forstner, Andrej Nothdurft. (lt)

i

Ihr Wetter in Landsberg
22.05.1722.05.1723.05.1724.05.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter8 C | 19 C
12 C | 23 C
8 C | 18 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Partnersuche