Freitag, 19. Januar 2018

Landsberg

17. Januar 2011 18:25 Uhr

Ein Blick ins Universum

Kaufering "Eine Sonnenfinsternis! Wird es jetzt gleich ganz dunkel? Und wie lange dauert das? Oder geht vielleicht gleich die ganze Welt unter?" Aufgeregt watschelt Paula Print durchs Haus, löchert alle mit Fragen und wartet die Antwort erst gar nicht ab. Viel zu krass findet die verrückte Zeitungsente die Vorstellung, dass die Sonne mitten am Vormittag einfach verschwindet. Also wird Paula von ihren Freunden erst mal beruhigt. "Erstens erleben wir heute eine partielle Sonnenfinsternis, das bedeutet, dass nur ein Teil der Sonne kurzzeitig verdeckt wird. Und zweitens hat unsere Sonne so viel Leuchtkraft, dass es natürlich hell bleibt." Von Romi Löbhard

i

Davon muss sich Paula mit eigenen Augen überzeugen. Und schon stürmt sie treppaufwärts in Richtung Speicher und kann gerade noch an ihrem Schwänzchen festgehalten werden. "Ohne spezielle Brille siehst du gar nichts", wird sie aufgeklärt, "und außerdem kannst du dir deine Augen ganz schön kaputt machen, wenn du einfach so in die Sonne schaust." Schon hat sie so ein Ding auf der Nase sitzen, mit dem sie eigentlich absolut nichts mehr erkennt. Beim Blick aus dem Fenster aber, in Richtung Sonne: "oohhh, die ist ja wie ein Mond", ruft Paula begeistert aus und kann sich gar nicht sattsehen. Der Himmelskörper wird schnell kleiner und auch wieder größer. Nach zwei Stunden ist alles vorbei.

Selbstverständlich muss Paula Print diesem Phänomen auf den Grund gehen und sie befragt einen, der sich auskennt am Himmel - den Hobbyastronomen Gregor Krannich in Kaufering. Dass die Sonne verschwindet, daran ist der Mond schuld, erfährt sie als Erstes. "Der Mond kreist ja um die Erde. Zwischendurch saust er auf seiner Umlaufbahn genau zwischen Erde und Sonne und wirft seinen Schatten auf uns." Wie eine Wolke, die sich vor die Sonne schiebt, denkt Paula.

ANZEIGE

Dass wir dieses Himmelschauspiel beobachten können, dafür sind mehrere Voraussetzungen notwendig, erklärt der Gregor weiter. "Erstens muss gerade Neumond sein. Zweitens muss der Mond zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Himmel stehen. Drittens muss er sich exakt zwischen Sonne und Erde befinden." Und dann können auch nur wenige Erdenbewohner die Sonnenfinsternis beobachten. Der Schatten, den der Mond auf die Erde wirft und der langsam weiter wandert, hat nämlich nur einen Durchmesser zwischen 100 und 500 Kilometern. So groß wie Bayern, rechnet sich die Zeitungsente aus, oder größer und auch mal kleiner.

Und diese Schutzbrillen, wie funktionieren die eigentlich? "Die Brille, mit der du deine Augen vor den gefährlichen Sonnenstrahlen schützen kannst, hat eine von beiden Seiten bedampfte Folie, die nur noch ganz wenig Licht durchlässt", erklärt der Fachmann. Für sein Teleskop zum Beispiel benützt er eine Filterfolie, die das Licht hunderttausendfach abdämpft.

Gregors Fernrohr mag Paula natürlich auch sehen. Wow! Ente ist geplättet. Ein Profiteleskop unter einem aufschiebbaren Dach! Paula darf den Mond anschauen, der halb am Himmel zu sehen ist. Sie entdeckt Krater und Schatten und beschließt auf der Stelle, dass sie Gregor Krannich bald wieder einmal einen Besuch abstatten muss.

Übrigens: Bei uns ist die nächste partielle Sonnenfinsternis am Vormittag des 15. März 2015 zu sehen - wenn das Wetter mitmacht und keine Wolken am Himmel sind ...

i

Schlagworte

Paula Print | Kaufering

Ihr Wetter in Landsberg
19.01.1819.01.1820.01.1821.01.18
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
	                                            Wetter
	                                            Schneeregen
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
Unwetter-1 C | 3 C
-2 C | 3 C
-4 C | 1 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Top-Angebote

Unternehmen aus der Region

Partnersuche