Sonntag, 19. November 2017

Landsberg

15. November 2015 16:13 Uhr

Seeanlagen Dießen

„Ein Kiosk ist keine Fischerhütte“

Die Architekten Krapf und Bahls kritisieren Planung für Gebäude. Pächterin wünscht sich einladendere Gestaltung

i

In Dießen gibt es Kritik an dieser Gestaltung des neuen Kiosks, für die sich die Gemeinde entschieden hat. Architekt Krapf ruft seine Kollegen zu eigenen Entwürfen auf.
Foto: Engelsmann Peters Beratende Ingenieure

In den Dießener Seeanlagen soll ein neuer Kiosk entstehen, als Ersatz für den im Oktober 2014 abgebrannten. Der Dießener Gemeinderat hat Anfang Oktober sein Ok zu einem Entwurf aus dem Büro „Engelsmann Peters beratende Ingenieure“ gegeben. Gegen diese Planung regt sich jedoch Widerstand: Kritik gibt es sowohl an der Optik, als auch an der Funktionalität des Gebäudes.

Der Dießener Architekt Matthias Krapf, der selbst für die Gemeinde Projekte umgesetzt hat, wie beispielsweise den Umbau des Bahnhofs, wendet sich in einem offenen Brief über die Medien an seine Dießener Berufskollegen. Er schlägt vor, dass diese quasi ehrenamtlich ohne Entgelt Ideen für eine andere Gestaltung des Kiosks liefern und nennt auch das Raumprogramm: 49 Quadratmeter Kiosk inklusive Betreiber-WC, 21 Quadratmeter für ein Lager und eine öffentliche, behindertengerechte Toilette. Krapf will die Ideen sammeln und sie am 28. November in Dießen ausstellen. Er will seine Initiative als Anregung verstanden wissen, nicht als Vorwurf und sieht sich in seinem Unbehagen hinsichtlich der derzeitigen Planung durch viele Gespräche mit Dießenern bestätigt.

ANZEIGE

Krapf geht es darum, dass der Kiosk Akzeptanz findet bei den Dießenern und dass der Pächter dieser Einrichtung ein Geschäft führen kann, an dem er auch langfristig Interesse hat. Nach Wissen des Architekten ist der Planungsauftrag bereits vergeben, er macht jedoch darauf aufmerksam, dass die Gemeinde als Bauherr natürlich noch eine Tektur, das heißt Umgestaltung erwirken könne. Sicherlich werde dies aber Umplanungskosten bedeuten.

Auch Jürgen Bahls vom Wessobrunner Kreis, eine Vereinigung von Planern, Handwerkern und an Architektur Interessierten, ist wegen des Kiosks schon bei Bürgermeister Herbert Kirsch vorstellig geworden. Er kritisiert sowohl die Ausführung des Kiosks als auch das Prozedere und erinnert an den Architektenwettbewerb, der 2008 stattgefunden hatte.

Damals hatte die Gemeinde einen Wettbewerb zur Gestaltung der gesamten Seeanlagen ausgelobt und sich für die Arbeit von Rita Lex-Kerfers ausgesprochen. Bahls weiß, dass die Gemeinde nach Art und Weise des Architektenwettbewerbs nicht an eine weitere Auftragsvergabe gebunden ist, hätte sich aber gewünscht, dass die damalige Siegerin einen Entwurf für den Kiosk am See liefert. Zumal der Architekt Bahls befürchtet, dass so in den Seeanlagen „in jeder Ecke gewurstelt wird“, und kein übergreifendes Gestaltungskonzept die Gesamtheit der Anlage im Auge hat. „Es zerfällt sonst in viele Einzelstücke.“

Auch inhaltlich kritisiert Bahls den Entwurf, vor allem die gestalterische Anleihe an die benachbarten Fischerhütten. „Ein Kiosk ist keine Fischerhütte, sondern ein Kiosk.“ Die vom Gemeinderat favorisierte Planung bringe „eine unangemessene Aufgeregtheit neben dem ADK-Pavillon“. Ein Kiosk müsse licht und hell sein und nicht so geschlossen.

Auch Pächterin Christine Gottschalk ist nicht glücklich mit der Architektur, auf die sich die Gemeinde festgelegt hat. Mit einem ausklappbaren Fensterladen überdacht ist nur die Verkaufsöffnung, es gibt kein Vordach. Bei Nieselregen schnell einen Espresso nehmen oder auch auf den Dampfer warten, fällt damit aus. Die Veranda sei auch zu schmal, kritisiert Gottschalk, es fehle der Verweilcharakter, den ein Vordach auch atmosphärisch vermittle. Die Tischchen im Süden könnten das nicht auffangen.

i

Ihr Wetter in Landsberg
19.11.1719.11.1720.11.1721.11.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
	                                            Wetter
	                                            Regen
                                                Wetter
                                                Regen
Unwetter1 C | 4 C
3 C | 5 C
2 C | 8 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Stephanie Millonig

Landsberger Tagblatt
Ressort: Lokalnachrichten Ammersee


Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Top-Angebote

Unternehmen aus der Region

Partnersuche