Dienstag, 16. September 2014

Landsberg

14. Januar 2010 18:15 Uhr

Landsberg: Fünf Jahre Haft für Sex-Täter

Ein 45-Jähriger von einer Firma im Kreis Landsberg wurde unter anderem wegen Vergewaltigung und über 100 Fällen der sexuellen Nötigung verurteilt.

i
Auch wenn die Staatsanwältin (Dr. Tina Horvath) sechseinhalb Jahre gefordert und die Verteidigung (Marc Duchon, München) eher die Vier-Jahres-Grenze angepeilt hatte, bezeichnete der Vorsitzende Richter der 3. Strafkammer am Augsburger Landgericht, Karl-Heinz Haeusler, die verhängten fünf Jahre zum einen als schuld- und tat-angemessen, zum anderen als ein Signal nach außen, dass "da Instanzen existieren, die keinen Spaß verstehen".

Und ein Spaß war es wirklich nicht, was der 45-jährige Angeklagte über fünf Jahre ihm untergebenen Frauen in einer Firma im nördlichen Landkreis Landsberg offensichtlich angetan hat.

Verurteilt wurde der Lagerleiter unter anderem wegen Vergewaltigung und über 100 Fällen der sexuellen Nötigung. Nur sein Geständnis und die daraus folgende Tatsache, dass die betroffenen Opfer nicht noch einmal vor Gericht öffentlich aussagen mussten, ersparten dem Mann eine noch längere Strafe hinter Gittern.

ANZEIGE

Darauf wies Richter Karl-Heinz Haeusler nämlich schon zu Beginn des Prozesses hin. Der Angeklagte sei gut beraten, das avisierte Strafmaß zu akzeptieren und so den zum Teil nach wie vor schwer psychisch belasteten Frauen den schweren Gang in den Zeugenstuhl zu ersparen.

Noch heute leiden zwei Frauen, die als Nebenklägerinnen vertreten wurden (Rechtsanwalt Dr. Bernd Scharinger, Augsburg), massiv unter den Vorgängen, die sich vor allem 2007 und 2008 in den Lagerräumen der Firma abspielten. Der Angeklagte, ein gebürtiger Marokkaner mit deutscher Staatsbürgerschaft, bedrängte dabei die Frauen, berührte sie unsittlich und vollzog trotz heftiger Gegenwehr der Opfer nicht nur einmal den Geschlechtsverkehr.

Die Frauen wurden massiv unter Druck gesetzt

Immer wieder, so die Anklage, stellte er den ihm untergebenen Arbeiterinnen über einen längeren Zeitraum nach.

Unter Androhungen, sie würden ihren Job verlieren, wenn sie ihm nicht zu willen wären oder anderen Personen von den Vorfällen erzählten, setzte er die Opfer unter massiven psychischen Druck.

Sie hätten sich niemandem anvertrauen können, gaben die Frauen in den während der Verhandlung verlesenen Protokollen an, zudem verwies der Angeklagte stets auf seinen "guten Kontakt zur Geschäftsführung" und seine daraus resultierenden Möglichkeiten, über Beschäftigungsverhältnisse persönlich zu entscheiden.

Immer wieder lockte er bereits seit 1998 Lagerangestellte unter verschiedenen Vorwänden an eine Stelle zwischen den Regalen, die kaum einsehbar ist. Dort wurde der verheiratete Mann dann handgreiflich und forderte seine Opfer meist auf, ihm Befriedigung zu verschaffen.

Doch auch im Auto wurde er zudringlich, wenn er Mitarbeiterinnen zu Terminen mitnahm, so die Anklage. Strafmildernd bewertete das Gericht anschließend das Geständnis des Angeklagten, der den Eindruck aufrichtiger Reue vermittelte, so Richter Karl-Heinz Haeusler. Auch erklärte sich der Mann auf Hinweis seines Verteidigers bereit, den beiden Nebenklägerinnen zunächst 5000 Euro als Täter-/Opferausgleich zu bezahlen.

Es liege jetzt an ihm, die fünfjährige Haftstrafe, die er als Erst-Straftäter vermutlich in der Justizvollzugsanstalt in Landsberg verbringen werde, zu nutzen, um wieder auf den rechten Weg zu gelangen.

Der 45-Jährige, so Richter Haeusler, habe den Eindruck hinterlassen, er verstehe, dass er Dinge getan habe, für die man sich schämen müsse. Das Vorgefallene sei kein Kavaliersdelikt.

Der Lagerleiter habe seine Stellung schamlos ausgenutzt und ein Gespür entwickelt, wer für ihn ein leichtes Opfer sei. Dieter Schöndorfer

i

Artikel kommentieren

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
16.09.1417.09.14

                                            Wetter
                                            wolkig
                                            Wetter
                                            wolkig
wolkig
12 C | 19 C
Wind: O, 16 km/h
wolkig
12 C | 22 C
Wind: SO, 16 km/h
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Landkreisbroschüre 2014

Bauen + Wohnen

So erlebt Landsberg die WM

Jobs in Landsberg


Unternehmen aus der Region

Neu in den Foren

Partnersuche