Montag, 24. November 2014

Landsberg

03. Februar 2013 18:25 Uhr

Handwerkerempfang

Mit Herz, Hightech und Heimat in die Zukunft

Kritik an Kosten für die Energiewende

i
Der traditionelle Meistertrunk beendete den offiziellen Teil des Empfangs der Kreishandwerkerschaft Landsberg im Landratsamt.
Foto: Julian Leitenstorfer

Das Handwerk sieht sich im Landkreis fest verwurzelt. Das machten nicht nur die Vertreter der Branche beim Empfang der Kreishandwerkerschaft im Saal des Landratsamtes deutlich, sondern auch die Vertreter der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik. „Das Handwerk hat die positive Einstellung, um auch heuer eine wichtige Rolle zu spielen“, sagte Gerhard Ketzler, der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für München und Oberbayern.

Den positiven Grundtenor nahm auch Kreishandwerksmeister Michael Riedle in seiner Rede mit auf. Vor allem in der Baubranche sei die Nachfrage zuletzt landkreisweit zufriedenstellend gewesen. „Wir hatten so viel Arbeit, dass wir gar nicht mehr nachgekommen sind.“ Einen Rückgang verzeichnen dagegen im Landkreis laut Riedle mittelständische Betriebe die Nahrungsmittel herstellen. Ein Grund dafür seien die strengeren Auflagen. Als Beispiel nannte er die Bäckerei. In die Schlagzeilen seien in dieser Branche andere Betriebe geraten, Landsberger Bäcker hätten mit überregionalen Auszeichnungen geglänzt.

Landrat Walter Eichner sprach das Thema Ausschreibungen an. Dem Landkreis als Auftraggeber handwerklicher Leitungen seien durch die Vergabeordnung vielfach die Hände gebunden. Bei kleineren Aufträgen werde aber von Haus aus versucht, Betriebe aus dem Landkreis zu beauftragen. Probleme gebe es bei beschränkten Ausschreibungen, bei denen das Landratsamt auf die Eignung des Bieters achten müsse. Damit Ausschreibungen automatisch an im Landkreis geeignete Betriebe geschickt werden können, sei es wichtig, dass die Firmen das Landratsamt im Voraus über ihre Eignung informieren.

Landkreis will Fotovoltaik auf ehemaligen Deponien

Als Auftraggeber für den Bau einer Fotovoltaikanlage wird der Landkreis in Penzing auftreten, wie Eichner sagte. Der Landkreis werde die restliche Fläche auf einer ehemaligen Deponie erwerben und dort in Eigenregie eine Anlage betreiben. Gleiches soll in Egling gelingen, wenn die Verhandlungen mit dem Grundstücksbesitzer erfolgreich verlaufen. Als weiteren Schwerpunkt handwerklicher Arbeit sieht der Landrat die energetische Sanierung im privaten und kommunalen Bereich. „Das Handwerk steht bereit, Dächer und Fassaden zu sanieren“, sagte Riedle.

Probleme für das Handwerk erwarten die Redner durch die Energiewende und den Wahlkampf. „Die Kosten laufen aus dem Ruder“, sagte Gerhard Ketzler zur Energiewende. Dabei drohe eine gravierende Benachteiligung mittelständischer Betriebe. Dass die Kosten in den Griff gebracht werden müssen, sagte auch Bundestagsabgeordneter Alexander Dobrindt.

Der Generalsekretär der CSU sieht das Handwerk in der Region dennoch gut aufgestellt, gerade im weltweiten Wettbewerb. Das Handwerk in Bayern zeichne sich durch Herz, Hightech und Heimatverbundenheit aus. Landsberges Zweiter Bürgermeister Norbert Kreuzer bescheinigte dem Handwerk in Landsberg und Umgebung eine gute Struktur und daher ein positive Prognose für die Zukunft. Der gut ausgebildete Nachwuchs stärke die Region. Doch das „Rückgrat der Wirtschaft“ ist nach Meinung von Michael Riedle im Wahljahr vom Reformstau bedroht. Als Fehler bezeichnete er den Vorstoß der FDP, die Kammerpflicht abzuschaffen.

i

Artikel kommentieren

Ihr Wetter in Landsberg
24.11.1424.11.1425.11.1426.11.14
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter5 C | 9 C
1 C | 7 C
0 C | 4 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Landkreisbroschüre 2014

Bauen + Wohnen

Unsere Autoren von A bis Z
Thomas Wunder

Landsberger Tagblatt
Ressort: Lokalnachrichten Landsberg

So erlebt Landsberg die WM

Jobs in Landsberg


Unternehmen aus der Region

Partnersuche