Sonntag, 19. November 2017

Landsberg

07. Oktober 2011 17:46 Uhr

Landsberg

Photovoltaikanlage gerät erneut in Brand

Zum zweiten Mal ist eine Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Gebäudes in Landsberg in Brand geraten.

i

Zum zweiten Mal innerhalb von einer Woche musste die Landsberger Feuerwehr in den Frauenwald ausrücken. Aus noch ungeklärter Ursache brannten nämlich erneut Elemente einer Solaranlage auf dem Dach des Systaic-Gebäudes. Bereits vor einer Woche sorgte dort ein technischer Defekt für einen Schaden von rund 80.000 Euro.

Auf genau dieselbe Summe schätzt nun die Polizei den Schaden, den Freitagmittag ein erneuter Brand auf dem Dach des leerstehenden Firmengebäudes verursachte. Wieder kam Schaumlöschmittel zum Einsatz, da die Module nach wie vor unter Strom stehen. Nach ersten Einschätzungen der Polizei und der Feuerwehr Landsberg haben rund 50 Module gebrannt. Warum die Solaranlage innerhalb von einer Woche zwei Mal in Brand geraten konnte, obwohl die zerstörten Module der vergangenen Woche abgebaut wurden, kann sich die Polizei zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht erklären. Noch am Freitag hat die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck die Ermittlungen übernommen.

i

Ihr Wetter in Landsberg
19.11.1719.11.1720.11.1721.11.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
	                                            Wetter
	                                            Regen
                                                Wetter
                                                Regen
Unwetter1 C | 3 C
3 C | 4 C
2 C | 8 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Top-Angebote

Unternehmen aus der Region

Partnersuche